Tierschutzskandale (Sammlung)

Erstellt 02.12.2020, von kilian. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 80 Antworten.

09.01.2021
Schweinebetrieb in Zinndorf bei Strausberg
Zitat Ariwa:
"Seit Monaten müssen hunderte Schweine in dieser Mastanlage zentimetertief in ihren eigenen Exkrementen leben. Die sensiblen Tiere, mit ihren extrem empfindlichen Nasen, schlafen, essen, trinken und sterben in einer erbärmlich stinkenden Mischung aus ihrem eigenen Kot und Urin.

Das Veterinäramt weiß von den Zuständen und war mehrmals vor Ort. Trotzdem ordnet es nicht einmal an, die Tiere anderswo unterzubringen."


https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20210108_1930/sauerei.html

https://www.ariwa.org/leben-im-eigenen-kot/

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
01.03.2021
Update zu obiger Enthüllung von ARIWA über den Schweinebetrieb in Zinndorf bei Strausberg:

Video anzeigen?

Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.

https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20210222_1930/scheinerei-in-der-schweinemast.html

"Anfang Januar 2021 hat Ariwa gezeigt, wie in einer Brandenburger Mastanlage hunderte Schweine zentimetertief in ihren eigenen Exkrementen leben. Erst nach Medienberichten über die Zustände wurde dem Betreiber die Haltung von Schweinen verboten, etwa tausend Tiere wurden seitdem abtransportiert. Für mehr als hundert Schweine hat sich jedoch auch einen Monat später nichts geändert. Sie stehen und liegen immer noch in ihren eigenen Fäkalien..."

https://www.ariwa.org/schweine-immer-noch-im-eigenen-kot/
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
01.03.2021
Und schon wieder:

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Kobrow-Ermittlungen-nach-Brand-in-Schweinmastanlage-,brand7936.html

und ein paar Tage vorher bereits hier
https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/wdr-story-39027.html

Keine entsprechenden automatischen Löschanlagen, keine Warnmelder mit direkter Anbindung an die Feuerwehr, Keine Sprinkleranlagen, keine entsprechenden Vorschriften, die solche Katastrophen verhindern.
antworten | zitieren |
01.03.2021
https://www.mdr.de/brisant/tiertransporte-schiff-tragoedie-mittelmeer-100.html
Rindertransport übers Mittelmeer - sie werden von keinem Hafen aufgenommen, da die Rinder die Blauzungenkrankheit haben. Allermieseste Transportbedingungen. Und ein Bestimmungsort, wo betäubungslos geschächtet werden darf, macht das Ganze noch schlimmer.
antworten | zitieren |
01.03.2021
Boah das ist echt zum 🤮🤮🤮
antworten | zitieren |
02.03.2021
Heute abend bei arte über Corona und die Folgen unter anderem auch mit Frau Carola Rackete:
Carola Rackete sagt im ARTE-Film Corona: "Sand im Getriebe" (Dienstag, 2. März, 21.55 Uhr): "Wer glaubt, 2020 sei nur ein Krisenjahr und danach werde alles besser oder wieder wie vor der Krise, der irrt. Ich glaube in zehn Jahren wünschen wir uns 2020 zurück."

Hängt ja auch mit Tierskandalen zusammen oder ?

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
04.03.2021
Zusammenhang zwischen Regenwaldabholzung/Brandrodung/Schutzgebietzerstörung und deutschen Fleischimporten (wer hätte es gedacht, auch Tönnies mischt da wieder mit). Und ein Grund gegen das Mercosur-Abkommen:
https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/greenpeace-pantanal-101.html
antworten | zitieren |
24.03.2021
Illegales Schächten in einem Schlachthof in NRW. Ist wohl schon seit 2002 im Gange. Mal wieder totales Versagen der zuständigen Kontrollinstanzen.
https://www.tagesschau.de/investigativ/fakt/schlachthof-schaechtung-101.html

Zitat SOKO Tierschutz:Und immer daran denken: Schlachten ohne Betäubung passiert nicht nur beim illegalen Schächten, sondern auch Millionen Tieren bei der ganz normalen Schlachtung. Denn die Betäubung versagt am laufenden Band.

https://www.soko-tierschutz.org/post/operation-f%C3%BCr-locke
(dieses Zitat finde ich insbesondere zur Abgrenzung von rechtsextremen Parteien und Menschen wichtig, die sich zwar gegen das Schächten stark machen, denen der Tierschutz dabei aber nur als Vorwand dient um Hetze zu betreiben, und denen die Tiere ansonsten aber scheißegal sind)
antworten | zitieren |
24.03.2021
Hallo Sunjo
ja das ist ein wichtiges Argument von SOKO , da hat es auch bei vegan.eu einen Artikel dazu gegeben.
https://www.vegan.eu/europaeischer-gerichtshof-schaechten-darf-verboten-werden/

Und ich denke, dass es in Zukunft auch bei Muslim*innen und Jüd*innen immer mehr Menschen gibt, die auf Fleisch verzichten wollen und sich auch gegen das Töten von Tieren auf welcher Art auch immer einsetzen.

Lieben Gruß
METTA


antworten | zitieren |
24.03.2021
Danke für den Hinweis!
Hier auch eine News auf Vegpool dazu: https://www.vegpool.de/news/soko-tierschutz-schaechten-schlachthof-selm.html?newsid=2476
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Was sind eure Lieblingsaussagen für Tierwohl



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Milde Strafen für Horror-Schlachthof-Kriminelle
Für offenbar systematische Tierquälerei und Betrug an …
kilian
4
Cumina2
Donnerstag, 07:26 Uhr
» Beitrag
Petitionen
Ich finde einen Threat mit dem Titel Petitionen sinnvoll …
SariK
246
Salma
22.11.2022
» Beitrag
Deklaration von Montreal über die Ausbeutung von Tieren
Bin durch einen Kommentar bei facebook darauf aufmerksam …
Sunjo
7
Heinzi
07.11.2022
» Beitrag
Was, wenn Alle sofort vegan würden?
Wäre das nicht totales Chaos? [LINK] Was denkt ihr?…
kilian
5
Heinzi
03.11.2022
» Beitrag
TV Tip am 29.10.2022, 18:00 Uhr auf VOX
Gemeinsam mit dem Team von „hundkatzemaus“ ermittelte PETA …
Katzenmami
1
Vegandrea
28.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.