Vegpool Logo
Beiträge: neue

Newsletter von Tierschutz-Naturschutz-Organisationen usw.

Erstellt 14.03.2023, von BeaNeu. Kategorie: Tierschutz & Tierrechte. 34 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Adazoca
vegan133 PostsweiblichBayern MitteLevel 3
29.04.2023
Ich hab so summa smmarum so an ein Dutzend. DUH Deutsche Umwelthilfe, HSI Belgien, Greenpeace sowieso, PETA, Vier Pfoten, NABU, Animal Equality, Regenwald.org naja usw - kann ich gar nicht auswendig alle, habe zum Glück viel spenden können auch in den letzten Jahren.


Horse Plus humane society, die Gründerin war 19, als sie anfing, auch vegan damals schon, macht das jetzt 20 Jahre. Auf PferdeAuktion Texas Pferde rauskaufen. Sonst gehen die in die slaughter pipeline nach Mexiko. Sie baut ein Netzwerk in der ganzen USA auf mit gleichgesinnten. Auch mit einem Programm, wo Leute ihre Pferde für 100 USD abgeben können anstatt auf Auktion zu schicken. Euthanasie können sich da viele schon nicht mehr leisten. Sie bekommen! 100 USD, wenn sie die Pferde als "owner surrender" abgeben. Das ist eine gute Idee. Was mich an dem ganzen stört, die Pferde werden, was dem Ami eben ganz normal ist als Cowboy am Land, als Reittiere ausgebildet, so sie es noch nicht sind. Ich kann das nicht nachvollziehen, sich auf ein Tier drauf setzen, ich hab schon ein Thema mit Hals(!)band beim Hund, am sensibelsten Teil und Leine dran :crazy: - das geht nur mit Geschirr bei mir. Und das Pferd hat dazu noch dieses Metallzeug quer im Mund, und das ganze Gesicht verschnürt, jemand, der das noch nie gesehen hat, wird sich fragen : sind die bescheuert??

Benutzerbild von METTA
vegan4.724 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
29.04.2023
Adazoca: Also noch mehr Geschirr als in Deutschland üblich? Das ist ja grauslich. Was ich auch gelesen habe , das viele Wildpferde in USA gefangen werden und aus ihren Gebieten vertrieben werden und teilweise aus Helikoptern abgeschossen werden. :-(

Benutzerbild von Adazoca
vegan133 PostsweiblichBayern MitteLevel 3
30.04.2023
Zitat METTA:
Adazoca: Also noch mehr Geschirr als in Deutschland üblich? Das ist ja grauslich. Was ich auch gelesen habe , das viele Wildpferde in USA gefangen werden und aus ihren Gebieten vertrieben werden und teilweise aus Helikoptern abgeschossen werden. :-(


Ein ganz "normales" Zaumzeug ist ein verschnürtes Gesicht, das geht über Stirn, Nacken, Nasenrücken, Maul und beide Gesichtsseiten. Manchmal noch, um den Halsschwung "schön" zu erzwingen, wird Kopfneigung erreicht durch einen weiteren Gurt zur Brust, so dass beim erzwungenen Springen etc der Kopf nicht mal für das Schwungholen bewegt werden kann. Pferde"sport" ist hässlich und Quälerei.
Meine Tierosteopathin sagt, alle Pferde, die geritten werden, haben Verspannungen und müssen die bei fast allen Menschen vorhandenen Fehlhaltungen ausgleichen.


Bzgl der Mustangs ist mein Kenntnisstand, dass das Abschießen verboten ist. Die wilden Pferde werden lebenslänglich in viel zu kleinen Koralls gehalten. Es gibt Programme zum "adopting out" - da werden diese Tiere dann möglichst auch wieder zu "Nutztieren" - also zum reiten "ausgebildet".
Es gibt aber auch Menschen (zB Skydog sanctuary), die haben große Flächen und versuchen, die zerrissenen Herdenverbände wieder zusammen zu führen, das sind natürlich extrem seltene Einzelfälle wie zB mit Blue Zeus und seiner Stute.
https://www.youtube.com/watch?v=BZo8OkgCZ3Y

Aber das ist nicht wirklich ein Thema für das Forum hier. Da könnte man mit vielen Missständen kommen, wie "Brieftaubensport". Alles, was hinten dran mit Tieren was wie "Verein" oder "Sport" hat, ist für mich ein rotes Tuch.

Benutzerbild von METTA
vegan4.724 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
01.05.2023
Den Film habe ich schon einmal gesehen, ja es ist grossartig , was die Dame da geleistet hat um die Familie wieder zusammen zu bringen. :heart: :thumbup:

Kein Benutzerbild
vegan12 PostsweiblichBremenLevel 1
05.05.2023
Hallo ,
Zusätzlich zu den bereits genannten Newslettern , bekomme ich von Jane goodall den Newsletter ( das ist natürlich aber ein extra - Thema, aber auch tierschutz ) und von animal equality , wobei mir dieser Newsletter oft zu sehr unter die Haut geht und die Videos schaffe ich einfach noch immer nicht anzusehen. Das würde mich interessieren ob noch jemand animal equality kennt und ob es wirklich seriös ist ? Hattet ihr das deutsche tierschutzbüro schon vermerkt ?

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.884 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
06.05.2023
Zitat Apfelbluete:
Hallo ,
und von animal equality , wobei mir dieser Newsletter oft zu sehr unter die Haut geht und die Videos schaffe ich einfach noch immer nicht anzusehen. Das würde mich interessieren ob noch jemand animal equality kennt und ob es wirklich seriös ist ?

Es gibt gibt ja nach dem Prinzip des effektiven Altruismus Organisationen, die auch Charity-Organisationen bewerten, für Tier-Charities ist das animalcharityevaluators.org. Wenn du dort nach Animal Equality suchst, wirst du feststellen, dass das bis vor ein paar Jahren eine der Top-Empfehlungen zum Spenden war, dann irgendwann keine Top-Empfehlung mehr, aber immer noch empfohlen und aktuell find ich es nicht mehr in der Liste der empfohlenen Charities. Hab aber noch nicht herausgefunden, woran das liegt
Aktuelle Empfehlungen: https://animalcharityevaluators.org/donation-advice/recommended-charities/

Da es hier um Newsletter und nicht um Spenden geht: ich abonniere nur Newsletter, die ich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit wenigstens mal überfliege. Alle, die ich häufiger einfach nur wegklicke, werden entabonniert. Spart Kapazitäten in vielerlei Hinsicht.

Benutzerbild von Libio
vegan1.256 PostsweiblichBERLINLevel 4
06.05.2023
Ich kenne animal aquility und halte die für sehr seriös.
Ich bekomme seit langem die Newsletter und hatte zwei Telefonate mit zwei Angehörigen von animal equality.

Benutzerbild von Adazoca
vegan133 PostsweiblichBayern MitteLevel 3
07.05.2023
Ich habe auch den Newsletter von animali Equality. Aber ich schaffe das psychisch nicht mehr. Ich muss mich für meine eigene Gesundheit beschränken auf positive Sites.
Es gab ein paar Jahre, da habe ich jeden Tag 3-4 Stunden lang YouTube Videos konsumiert von einer Art, die grauenhaft war. Selbstfolter ist eine gefährliche Ecke „Tiere müssen so viel aushalten, ich kann nicht glücklich ( unbeschämt) sein, wenn ich das nicht auch mit ertrage irgendwie“ ist eine fatale Losung, aber VIELE erleben das so. Mindestens Phasen davon.

Es gibt Menschen, die haben die Energie oder die Resilienz und das sind die, die an der Front sind. Sie haben meine allerhöchste Hochachtung.


Mittlerweile habe ich sehr viele „RETTUNGS“ you tube Kanäle im Abo.
Ocean Cleanup oder Ocean Conservation Namibia oder HofNarr….. oder von Wasserrettungsprogrammen Indien
und Afrika - zum Beispiel die Wiederbelebung uralter in der Kolonialzeit gerodeter Baumstümpfe unter der Erde. Es ist unfassbar, aber wenn sie etwas Wasser bekommen, dann treiben die wieder aus, nach hunderten von Jahren und mit einer bestimmten Methode können Sie zu Buschbäumen erzogen werden. Und dann kann man Agro Forst machen.
Oder es werden Wälle gezogen und oder Versickerungs-Teiche, um gewaltige anflutende Regenmengen nicht wegbrausen zu lassen. Die Grundwasserspiegel steigen und eine wieder Fruchtbarmachung ist möglich. Sowas finde ich faszinierend. Übrigens laufen solche Programme schon seit Jahrzehnten. Das ist nicht neu, aber es wird nichts darüber berichtet.
Weil es sind ja gute News……Und die muss man sich suchen immer noch größtenteils

2x bearbeitet

Benutzerbild von VeggieMatze
vegan330 PostsmännlichRhein/MainLevel 4
07.05.2023
Hi, Utopia kann ich noch empfehlen. Außerdem WWF und bevegt (die machen auch einen sehr guten Podcast).

Viele Grüße

Benutzerbild von METTA
vegan4.724 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
08.05.2023
Animla Equality habe ich auch, aufgrund eines Videos von Gansnormalvegan( das ist bewusst so geschrieben, wenn Ihr es anseht, wisst Ihr warum. ;) ) mit einem der Mitarbeiter.
das letztere ist übrigens auch zu empfehlen bei youtube. Eine Art podcast aber man sieht eben die Leute mit denen sich der Interviewer unterhält( den ich übrigens persönlich kenne). Und da gibt es auch verschiedene Themen und Leute. Jeden Sonntag ab acht Uhr gibt es einen neues Intervies bei youtube .

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Streuner im Urlaubsparadies

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Petitionen
SariK
SariK
372
METTA
METTA

vor 6 Std
» Beitrag
adria

gestern
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

25. Mai.
» Beitrag
100 Rinder in Not!
Crissie
Crissie
16
Crissie
Crissie

23. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

28. Apr.
» Beitrag