Vegpool Logo
Beiträge: neue

Sport ist Mord - oder nicht?

Erstellt 02.02.2016, von dasstullchen. Kategorie: Sport & Bewegung. 93 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Juan
vegan80 PostsmännlichWeinheim (Bergstraße)Level 2
26.12.2020
Also, ich kann nur sagen, dass Sport das wichtigste übehaupt ist !!!
Seit ich so viel Sport mache und dem entsprechend abgenommen habe, fühle ich mich unheimlich gut.

Kein Benutzerbild
Veganista88
27.12.2020
Hallo :) Also ich war in meiner Kindheit sehr sportlich unterwegs, dann in den Unizeiten habe ich mich schön gesagt "gehen lassen" und nicht wirklich viel für meinen Körper getan. Mit 25 habe ich dann bemerkt, dass meine Leistung nicht besonders gut ist und habe dann angefangen zu trainieren. Ich habe Anfang ins Handy für jeden Tag eine Erinnerung mit "Sport!!!!!" gemacht und habe es dann auch sehr konsequent durchgezogen, sodass ich jeden Tag mindestens 20 Minuten Sport gemacht habe. Dann habe ich durch eine Freundin zu Wandern gefunden und gehe eigentlich seitdem jedes Wochenende mindestens einmal, wenn sogar nicht zweimal wandern. :)

Benutzerbild von METTA
vegan4.744 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.12.2020
@ Veganista88: Gehst Du dann irgendwo in den Bergen wandern oder eher im Flachland ? Wir gehen eher im Urlaub an bestimmten Orten dann wandern, hier bei uns ist es nicht so besonders schön. Früher in den 80er ( vor Deiner Zeit :D ) haben wir oft Kurz-Urlaub in der Rhön (WE oder mal ne Woche im Herbst) gemacht und sind da lange gewandert. Oder auch mal vor paar Jahren im Harz.

Lieben Gruß
METTA

Kein Benutzerbild
healthy.anne
28.12.2020
Ich muss sagen, dass ich zur Zeit auch nicht sehr motiviert bin Sport zu machen. Kurz vorm Sommer packt mich dann meistens immer die Motivation, oder vor einem Urlaub. Jedoch will ich auch viel konsequenter sein. Es ist ja nicht nur wegen der Figur gut. Immer wenn ich konsequent Sport betreibe bin ich viel munterer und kann mich mehr konzentrieren, esse nicht so viel,... mein Körper fühlt sich einfach viel wohler.


Ich habe diese Woche wieder angefangen und gehe regelmäßig spazieren aber auch auf Berge. Außerdem habe ich mir einen Hula Hup Reifen bestellt. Als Kind habe ich das geliebt und möchte ich gerne wieder öfter machen. Hab mir das Ziel gesetzt jeden Tag 10 min zu hulan.


Außerdem habe ich als Kind unfassbar gerne getanzt. Darum mache ich oft YouTube Tanz - Workouts, was mich so sehr motiviert. Da will ich nie aufhören und mache soooo viele Videos hintereinander.

Benutzerbild von Juan
vegan80 PostsmännlichWeinheim (Bergstraße)Level 2
29.12.2020
Das beste ist noch immer, garnicht groß überlegen, einfach machen.
Aber ja, es ist Zurzeit nicht die günstigste Zeit, um draußen Sport zu treiben.
Und selbst das kann mit guten Sportklamotten überwunden werden, ansonsten bleibt ja, zum Glück, der Indoor Sport.
@Anne: YouTube ist gerade für Indoor Sport genial!!!

1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.741 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
29.12.2020
Ich muss gestehen, dass ich der Fitness-Studio Mensch bin. Für Sport draußen habe ich immer tausend Ausreden: Es ist zu warm/kalt, zu nass/trocken, zu viel Ozon etc. Im Studio habe ich das nicht und es funktioniert bei mir am besten. Momentan wäre bei den Schneemassen und Glatteis hier bei uns der Sport draußen auch nicht wirklich prickelnd.

Benutzerbild von Juan
vegan80 PostsmännlichWeinheim (Bergstraße)Level 2
29.12.2020
Das finde ich super, im Studio Sport treiben, eine spitzen Lösung, denn Indoor, finde ich, heißt schließlich auch was gemacht.
Viel schlimmer finde ich die sogenannte Sportart „extremcouching“. 🤣
Studio ist wahrscheinlich die beste Alternative.

Benutzerbild von Dana
vegan4.741 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
29.12.2020
Zitat Juan:
Studio ist wahrscheinlich die beste Alternative.


Für mich definitiv.


Obwohl ich komischerweise auch wahnsinnig gerne im Himalaya trekken gehe. Da macht mir das Wetter nichts aus (ist aber zu den Zeiten, in denen ich gehe, auch meistens gut bis sehr gut)

Zitat Juan:

Viel schlimmer finde ich die sogenannte Sportart „extremcouching“.


Och, ist auch mal nett. 🤣

Kein Benutzerbild
Akel-Ei
29.12.2020
Ist doch schon verrückt, wenn man mal genauer drüber nachdenkt. Wir Menschen machen uns das Leben so bequem wie möglich, haben für alles Maschinen, die uns körperliche Anstrengungen abnehmen. Angefangen von der Küchenmaschine, die für uns das Gemüseschnippeln, Teigkneten usw. übernimmt, über das Auto, das uns von Haustür zu Haustür bringt, so dass wir keinen Schritt zu viel machen müssen, bis hin zum Laubbläser, mit dem wir unsere Oberkörpermuskulatur schonen, die wir beim Gebrauch eines Rechens oder Besens einsetzen müssten.

Um die Auswirkungen unserer Bequemlichkeit auszugleichen, bauen wir wieder Maschinen, die uns körperliche Anstrengungen abfordern. Alternativ schwimmen wir in eigens dafür gebauten Pools sinnlos hin und her oder rennen durch die Landschaft, als wollten wir eilig irgendwo hin.
Irgendwie schon gaga, oder? ;)

Mir kam da gerade beim Lesen so eine Idee, wie man den Kreislauf schließen und den Ganzen wieder eine Art Sinn geben könnte.
Es muss doch technisch möglich sein, diese ganze Bewegungsenergie zu nutzen und in Batterien zu speichern. Wenn man alles, was da so im Fitnessstudio, auf dem Fahrrad oder beim Joggen zusammengestrampelt wird, gebrauchen könnte, um Küchenmaschinen und Gartengeräte zu betreiben, wäre doch super, oder?

Benutzerbild von METTA
vegan4.744 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
29.12.2020
@Akel-Ei
ich habe bei einem Alternativ-Festival in Frankfurt vor ein paar Jahren einen Stand gesehen, bei dem mit einem Rad einen Fernseher betrieben hat. :D .
Ja es ist in der heutigen Zeit schon manchmal komisch wie sich das entwickelt hat. Unsere Großelterngeneration ( also meine) haben teilweise noch mit der Hand gewaschen, mit dem Besen den Hof gekehrt, die Kühe gemolken etc. und sind abends todmüde ins Bett gefallen. Aber wenn es z.B. keine Küchen oder Waschmaschinen gäbe, könnten Frauen nicht selbständig arbeiten geschweige denn wären in die Schule gegangen, da die ( aber sicher nicht alle, um gleich diesen Einwand zu antworten) Herren der Schöpfung die Hausarbeit und Kinderversorgung ja nicht so gerne erledigen. :green: Die technischen Entwicklungen haben also sowohl Vor als auch Nachteile gebracht .

Lieben Gruß
METTA

Folgende Posts laden
Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Dana
Dana

12. Jun.
» Beitrag
Wings for Life World Run
Okonomiyaki
Okonomiyaki
7
Okonomiyaki
Okonomiyaki

05. Mai.
» Beitrag
METTA
METTA

23. Mär.
» Beitrag
Projektarbeit
Tania
11
Tania

20.12.2023
» Beitrag
Yoga, Tai Chi, Qigong
Juergen22
Juergen22
6
Akinom
Akinom

26.09.2023
» Beitrag