Vegane Futterei in Salzburg

Erstellt 13.04.2017, von Dana. Kategorie: Rezepte & Anleitungen. 3 Antworten.

Vegane Futterei in Salzburg
13.04.2017
Hallo zusammen,


Ich bin gerade auf veganen Spuren in Salzburg unterwegs und würde euch gerne teilhaben lassen :

Hotel: Ich habe das grüne Hotel zur Post gewählt, da es zum einen wirklich preiswert war und zum anderen veganes Frühstück angeboten hat. Das erste Frühstück heute morgen war schon prima. Es gab (alles in Bio - Qualität ) Brot, Margarine, vegane Aufstriche, Gemüsesticks, Obstsalat, diverse Säfte ( auch ungewöhnlicher wie Birne, Apfel- Karotte oder Ingwer), Soja-Milch dazu eine gute Auswahl von Sonnentor-Tees.


Mittagessen : waren wir beim Inder Hans Rasou in der Getreidegasse. Das bestellte Aloo-Methi (Kartoffeln in Sauce) war leicht in veganer Variante umzubestellen.

Abendessen gestern: Auf Empfehlung des Hotels ging es in den Green Garden in der Nonnthaler Hauptstraße. Das ist ein kleines vegetarisch veganes Restaurant mit 8 Tischen drinnen und ein paar Tischen draußen. Schöne vegane Auswahl, allerdings sollte man Zeit mitbringen, da alles frisch gemacht wird und es dementsprechend dauert. Das Essen war sehr gut, preislich liegt das Green Garden etwas höher.
Wir hatten

1. Buddha Bowl Rohkost Salat


Bild: ohne Beschreibung


2. Burger mit Pommes


Bild: ohne Beschreibung


3. Chia-Pudding mit Mango Eis und gebackener Banane. (leider kein Foto, war zu schnell gegessen )

4. Zum Trinken : Zitrone-Minz - Soda

Bild: ohne Beschreibung



Da es uns gut geschmeckt hat, haben wir für heute Abend noch mal einen Tisch reserviert.


Viele Grüße aus Salzburg

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
14.04.2017
Hallo Dana!

Das Essen sieht guuut aus.
Ein Genuss für die Augen.

Bin gleich etwas neidisch. Auf dem Land sind die Restaurants weit entfernt von solch tollen Gerichten.

LG rossie
antworten | zitieren |
15.04.2017
Hallo zusammen,

so nun noch mein "Abschluß-Bericht". Am zweiten Abend waren wir wieder im Green Garden. Auch dieses Mal gab es wieder eine Buddha-Bowl als Vorspeise, diesmal aber etwas anders mit Falafel. Als Hauptspeise haben wir dieses Mal eine


indische Thali Platte mit Dhal, Reis und Papadam gewählt


Bild: ohne Beschreibung



sowie einen mit Falafel gefüllten Wrap

Bild: ohne Beschreibung



Nach dem wieder sehr leckeren Frühstück machten wir uns dann auch den Heimweg. Bei einer Pause an der Autobahn haben wir in der Raststätte bei Coffee Fellows und Soja-Cappu und Soja-Latte gegönnt. Außerdem habe ich mal den veganen Bagel mit Avocado versucht, der auch sehr gut war und sicher auch mal eine Alternative darstellen kann. Allerdings mit 5,30 Euro nicht ganz billig, wird aber frisch gemacht.


@Rossie: Bei uns ist es auch schwierig, vegan essen zu gehen, wenn man mal von den Mittags-Bistros bei denn's und dem privaten Bio-Markt absieht.
3x bearbeitet

antworten | zitieren |
01.05.2017
Sieht richtig toll aus. Kommt auf meine Muss-ich-besuchen-Liste. :)
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Schokomousse und Experimente mit veganen „Eischnee“



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hinweise für diese Kategorie
Diese Kategorie unterscheidet sich von anderen Kategorien …
kilian
0
kilian
13.09.2015
» Beitrag
Rezepte für Kinder gesucht
Ich suche Rezepte für kleine Kinder (1und 6 Jahre), Vegan …
schoko-oma
12
Ef70
02.06.2022
» Beitrag
Tofu ohne Soja
"Tofu"- Rezept aus Kichererbsen-Mehl 500 ml Wasser zum …
maira
8
Hanna098
26.04.2022
» Beitrag
Schoko-Crossies
Ich habe nie drüber nachgedacht, das man diese kleine …
Shirami
3
MarionK
24.02.2022
» Beitrag
Brotaufstriche
Ich bin ja ein totaler Brotaufstrich-Fan, und ich möchte …
dasstullchen
23
Dana
14.01.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.