Test: Pflanzendrinks für unter 1 Euro / Liter

Erstellt 25.05.2021, von kilian. Kategorie: Produkte & Entdeckungen. 16 Antworten.

Test: Pflanzendrinks für unter 1 Euro / Liter
25.05.2021
Viele Pflanzendrinks kosten locker über 2 Euro. Doch was taugen billige Pflanzendrinks für max. 1 Euro/Liter?
Das haben wir mal probiert - hier unser Test:
https://www.vegpool.de/produkte/pflanzendrinks-unter-1-euro-test.html
Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.
Daher: Welches ist euer Favorit?
Gefällt euch das Format? Wollt ihr mehr davon?
antworten | zitieren |
25.05.2021
personlich verwende ich für meinen Tee regelmäßig den ungesüßten Sojadrink von Alnatura. Für mich langt es, bin aber auch kein Müslianer - das könnte ja gesund sein :green: :green:

Ansonsten finde ich die Tests durchaus interessant. Gerne weiter so. Immer wieder erhellend und informativ.
antworten | zitieren |
25.05.2021
Ich habe keinen Favoriten. Ich kaufe meistens Sojamilch oder Hafermilch bei DM ,Aldi oder Edeka.
Ich trinke die Milch aber auch nicht, vielleicht habe ich auch deshalb keinen grossen Unterschied gemerkt. Ich brauche sie nur zum Kochen oder Backen.
antworten | zitieren |
25.05.2021
Bei den Milchvarianten unter einem Euro kann ich leider nicht mitreden, weil sowas in unseren Supermärkten nicht existiert.
Trotzdem stehe ich immer wieder kopfschüttelnd vor dem Milchregal. Wenn man bedenkt, was an Aufwand und vor allem auch Leid hinter einem Liter Kuhmilch steckt, ärgere ich mich, dass man diese problemlos unter einem Euro bekommt, während die Pflanzenmilch daneben locker das doppelte oder dreifache kostet.
Von daher bin ich nicht wie im Artikel erwähnt der Meinung, dass Pflanzenmilch günstiger werden muss, um konkurrenzfähig zu sein. Sondern Kuhmilch muss teurer werden und darf vor allem nicht mehr so stark subventioniert werden.
antworten | zitieren |
25.05.2021
Ich bin da eigentlich auch nicht wählerisch. Ich kauf zwar öfter auch "überteuerte" Pflanzenmilche für mehr als 2 Euro, aber zu meinen Zwecken (Müsli, Kaffee, Backen) genügen auch die günstigeren vom Discounter. Einzig das wässrige Aussehen finde ich bei manchen wenig überzeugend - das ist vor allem wichtig, wenn man nichtvegane Gäste hat, denen man dann Haferdrink zum Kaffee "andrehen" möchte :D
antworten | zitieren |
25.05.2021
Hallo,

Ich habe von den getesteten Pflanzendrinks bisher leider noch keinen getrunken und kann daher nicht sagen, was mein Favorit davon wäre.
Mich stört der süßliche Geschmack vieler Haferdrinks leider eher, weshalb mir bisher nur der zuckerfreie Haferdrink von alp*o geschmeckt hat.
Da das beim Backen/kochen aber sowieso egal ist, werde ich mal nach den getesteten Produkten Ausschau halten.
Toll, dass es solche Tests gibt, ich finde das Magazin sehr informativ!



antworten | zitieren |
25.05.2021
Zitat Sunjo:Einzig das wässrige Aussehen finde ich bei manchen wenig überzeugend - das ist vor allem wichtig, wenn man nichtvegane Gäste hat, denen man dann Haferdrink zum Kaffee "andrehen" möchte :D


Ich habe festgestellt, wenn man die Packung lange genug schüttelt, dann wird die Hafermilch dickflüssiger. Hatte das Problem am Anfang auch.
antworten | zitieren |
25.05.2021
Ich glaube ich habe mal die Hafermilch von Alnatura gehabt, bei den anderen bin ich mir nicht sicher, bzw. Rossmann gar nicht, da ich da kaum hingehe, es gibt hier vor Ort( also in ganz Obertshausen ) keinen Rossmann, sondern nur dm, Aldi, Lidl, EDEKA, Penny, Netto .
Meistens trinke ich die Hafermilch auch nicht pur, entweder in Smoothie oder Müsli oder in Verbindung mit" Koawach". Oder eben die Hafermilch von Voelkel in der Mehrweg-Flasche, da mir das m.E. noch ökologischer ist als Verbundverpackungen. Aber das hatte wir hier schon mal diskutiert. ;)

Lieben Gruß
METTA
antworten | zitieren |
26.05.2021
Kaufe gerade immer eine teure Erbsenmilch, weil das die Erste ist, nach langem Probieren, die mir in meinem Kaffee schmeckt. Aber jetzt werd ich mal zum Lidl schauen. Danke für den Test und gerne mehr davon.
antworten | zitieren |
26.05.2021
Ich kaufe ab und zu die Hafermilch von Netto, Lidl oder Aldi, finde die alle drei im Tee sehr gut. Das ist allerdings bei mir Luxus und auch die Tetrapak Verpackungen stören mich.
Ansonsten hab ich den Sojastar und mache meine Sojamilch selbst. Pflanzendrink um die 2 EUR habe ich noch nie gekauft, so locker sitzt bei mir das Geld nicht, da spende ich lieber an diverse Tierschutzprojekte.
Solche Tests finde ich interessant, vielen Dank dafür, Kilian!

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegane Mayos von Heinz



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Neue vegane Tiefkühl-Torten von Coppenrath & Wiese
Wurde ja im Forum auch schon mal erwähnt, hier noch mal …
kilian
2
Irbis
heute, 13:54 Uhr
» Beitrag
Gyros von "Like Meat"
Kennt jemand das Gyros von "Like Meat"? Auf Soja Basis, …
Silverbakk
1
ItsaMeLisa
heute, 08:24 Uhr
» Beitrag
Vegane Vanillesoße von Dr. Oetker
Rote Grütze geht endlich auch mit Fertig-Vanillesoße (und …
kilian
1
Vegbudsd
15.08.2022
» Beitrag
Probiert: "Pure Joy"-Milchreis von Zott
Wie schmeckt der vegane Milchreis von Zott ("Pure Joy")? …
kilian
10
veg-beratung
14.08.2022
» Beitrag
Vegane Dosen-Fertiggerichte
Welche lange haltbaren, veganen Fertiggerichte aus der …
kilian
5
METTA
13.08.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.