Lieblings-Mahlzeit

Erstellt 22.11.2022, von Seestern1005. Kategorie: Produkte & Entdeckungen. 7 Antworten.

Lieblings-Mahlzeit
22.11.2022
Hallo,
welches sind eure Mahlzeiten die ihr oft zubereitet..? W├╝rdet ihr sie mir vielleicht verraten..?­čĄŚ Lieben Dank und Gru├č ­čśś
antworten | zitieren |
28.11.2022
Immer wieder gerne :
Pasta mit Pilzen,Reis mit Pilzen, ged├╝nstete Pilze auf Brot, Pilzsuppe mit Kn├Âdeln
Gnocchi mit Salbei/Tomatenso├če, Paprikaso├če, Pilzso├če
Pasta mit Gem├╝se und scharfer So├če
Hirse mit Gem├╝se
Schnelle Gem├╝sesuppe aus Tiefk├╝hlsuppengem├╝se
Linsensuppe
Bohnensuppe
Pfannenpizza
Bratkartoffeln, Pellkartoffeln, Kartoffelsuppe
gekochter Dinkel mit Gem├╝se
Milchreis mit Kokosmilch gekocht
manchmal auch nur einfach ged├Ąmpftes Gem├╝se und gar nichts dazu
alle Arten von Salaten, meist kombiniert mit Kichererbsen, Linsen und Bohnen

Nachtrag:
Hafer - den h├Ątte ich jetzt beinah vergessen. So ein Haferbrei entweder s├╝├č oder salzig geht auch immer schnell, schmeckt gut, macht satt, ist heimisch.



1x bearbeitet

antworten | zitieren |
03.12.2022
das absolute Lieblingsgericht: rotes Linsen-dal mit selbstgebackenem Naan-Brot (beides nach B. Zapatka)
One-Pot-Pasta mit Pilzen, Spinat, R├Ąuchertofu
Nudel-Pilzpfanne
Kichererbsen-Curry (mit spinat oder mit S├╝├čkartoffeln)
diverse Varianten von Linsen-Bolognese
seit neuestem : marinierter und gebratener Tofu


Reste davon mixe ich oft zu einem Aufstrich zusammen mit einem passenden Nussmus oder mit Kerne-oder Nussmehl (Sonnenblumenkerne gemahlen, Walnusskerne, Cashews, Sesam. u├Ą.) Das sorgt f├╝r Abwechslung beim Fr├╝hst├╝ck :)

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.12.2022
Das h├Ârt sich alles sehr gut an.
Wie marinierst du deinen Tofu?
antworten | zitieren |
04.12.2022
Ich hab einmal Oliven├Âl mit Zatar (und etwas Salz zus├Ątzlich) genommen, das ist eine afrikanische Gew├╝rzmischung mit Sesam, Schwarzk├╝mmel, Oregano, Sumach. Der schmeckte sowohl roh als gebraten / gebacken sehr fein, musste aber schon so 2 tage durchziehen.


Die Reste der Marinade fand ich zu schade zum Wegwerfen und habe sie noch in eine cashewcreme ger├╝hrt und das war ein toller aufstrich.

aber es geht auch mit italienischen Kr├Ąutern.


Zuletzt, das war wirklich total lecker fand ich, habe ich den Sesam-Tofu nach Zapatka gemacht. (Darf man hier Links zu rezepten posten?)
ich hab es so genommen:
f├╝r ca. 200 gr Tofu:
3 EL Sojasauce
1 EL Agavendicksaft
1 EL Sesam├Âl
2 Knoblauchzehen gepresst
1 kleines St├╝ck Ingwer gerieben
etwas Cayenne-Pfeffer


Den Tofu ausgepresst, gew├╝rfelt und darin ca. 2 Stunden im K├╝hlschrank ziehen lassen und danach in ┬ádie W├╝rfel in 2 EL Sesam vermischt mit 2 EL Semmelbr├Âsel gewendet und gebraten.


Das Original-Rezept hei├čt "Knuspriger Sesam-Tofu" bei Biana Zapatka

beim letzteren habe ich geforenen Tofu genommen, der nimmt nach dem Auspressen tats├Ąchlich viel besser die Marinade auf als frischer aus der Packung. Ich hatte das schon mehrfach gelesen, dass das besser sein soll und wollte aber deshalb nicht extra einfrieren, bis sich das jetzt so ergeben hat. Ich werde das wohl jetzt immer so machen, dass ich den Tofu portionsweise gleich einfriere.


ich hab einmal auch soja-geschnetzeltes auch ausdr├╝ckt und anschlie├čend mit Sojasauce und etwas Fl├╝ssigrauch mariniert und das wurde eine leckere Bolognese.

2x bearbeitet

antworten | zitieren |
04.12.2022
Vielen Dank f├╝r die ausf├╝hrliche Beschreibung. Das mit dem gefrorenen Tofu hab ich noch nie geh├Ârt, wird auf jeden ausprobiert, h├Ârt sich sehr gut an.
Ich hab bisher immer Feto in Sesam paniert, das schmeckt auch toll, ich muss nur immer so aufpassen, dass die feinen Sesamk├Ârnchen nicht verbrennen.
Auch super deine "Resteaufstrichidee" .
antworten | zitieren |
05.12.2022
Danke f├╝r deine Vorschl├Ąge ­čĄŚ Pilze aller Arten esse ich nicht mehr aber es gibt ja genug Ausweichm├Âglichkeiten ­čśâ Habe gerade einen Gr├╝nkerbraten im Ofen dazu gibt es gebackenen Rotkohl ­čĄŚ Hier schneit es ÔŁä´ŞĆÔŁä´ŞĆÔŁä´ŞĆÔŁä´ŞĆ­čÖőÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ
antworten | zitieren |
05.12.2022
Vollkornnudeln mit Bolo
Bolo aus Sojaschnetzel (klein)
Rote Zwiebel und frischen Knoblauch in etwas Oliven├Âl anbraten
Schnetzel und Tomatenmark dazu
mit Gem├╝sebr├╝he aufkippen
und so 10 Minuten k├Âcheln lassen
Pfeffer, Salz, italienische Kr├Ąuter, Paprika edels├╝├č
(Gew├╝rze variiere ich auch)

Manchmal haue ich noch eine rote Paprika
oder TK Erbsen
oder Pilze mit rein.

Manchmal habe ich noch K├Ąsealternativen oder Hefeflocken als Parmesanersatz
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Green Mountain (Swiss made)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Erfahrungen mit Naturli Streichzart
Hat hier jemand schon mal damit gebacken und ersetzt das …
lizhan
7
lizhan
Mittwoch, 17:07 Uhr
» Beitrag
veganer Kaffee
Meine Frage an Euch. Ich habe mit Entsetzen geh├Ârt, das …
Matilda
10
METTA
06.12.2022
» Beitrag
Test: Billie Green vegane Schinkenw├╝rfel
Viel Verpackung, wenig Inhalt: Wie die Schinkenw├╝rfel von …
kilian
10
Katzmaus
06.12.2022
» Beitrag
Test: "Veganer R├Ąucherlax" von Aldi
Aldi hat nun auch veganen R├Ąucherlax! Wie der schmeckt? …
kilian
12
SariK
06.12.2022
» Beitrag
Neggst
[LINK] Hat das schon mal jemand hier getestet. Es klingt …
Steja
11
Vegbudsd
06.12.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.