brauche küchenmaschine - bitte um empfehlung!

Erstellt 12.06.2020, von Salma. Kategorie: Produkte & Entdeckungen. 32 Antworten.

14.06.2020
Zitat Salma:

Hat jemand Erfahrung mit Gemüseschneidern, die ich, ggf zum Hochleistungsmixer dazu kaufen würde dann?


Schau doch mal beim Nicer Dicer (Plus) von Genius. Den habe ich auch. Der ist auch nicht schlecht.
antworten | zitieren |
14.06.2020
Zitat METTA:Hallo Cumina,
so etwas haben wir auch noch; zwar nicht ganz so alt, da hat sich mein Mann mal ein Stück vom Daumen angeschnitten. :surprise:


Lieben Gruß
METTA


Oh je, gleich ein ganzes Stück vom Daumen? Mit "Tante Marie " hatte ich noch nie einen Unfall im Gegensatz zu https://www.hd-vertrieb.de/haushaltsartikel/301/gigant-multihobel. Dieser Hobel ist toll aber unglaublich scharf. Gestern hab ich für Gemüsebrote Kohlrabi in feinste Scheiben gehobelt und dazu etwas Daumenkuppe, war dann nicht mehr ganz so vegan ;-)
antworten | zitieren |
15.06.2020
Schmunzel, ich glaube, wir brauchen eine statistische Erhebung, ob sich Veganer mehr Verletzungen durch Gemüsehobel zuziehen als Omnis ;-) (da mehr Verzehr des gesunden Zeugs)

Was so flache Handreiben angeht, da bin ich bereits überfordert, sie auf eine Schüssel zu stellen, dabei zu hobeln, und es zu schaffen, dass alles nur in der Schüssel landet und die Schüssel durch den Druck nicht sowieso irgendwann umkippt und mit dem Schwung alles in der Küche verteilt.....

Nicer Dicer wird in dem von mir eingetragenen Link sehr schlecht bewertet hier nochmal, falls interessiert
https://www.gutewahl.de/kueche/gemueseschneider-test

Noch irgendwelche konkreten Mixer-Empfehlungen? LEISE ist total wichtig!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
15.06.2020

Salma, die Reiben oder Hobel stellst du nicht auf die Schüssel, sondern in die Schüssel. So bisschen schräg rein. Schüssel muss ausreichend groß sein und dann geht das ganz wunderbar. Würdest du nicht so weit weg wohnen, würde ich dir einen kostenlosen Reibe/Raspelkurs anbieten.
Vom Nicer Dicer halte ich auch nicht viel. Ich hab so ein Teil zu Hause, hab ich mir mal auf dem Apfelmarkt gekauft. Da gibt es immer Vorführungen aller Art und ich bin da sehr leicht zu überzeugen ;-) Ich finde auch nicht, dass er sehr viel Arbeit spart. Das Gemüse muss so und so gewaschen/geschält, geputzt werden. Dann noch in Nicer Dicer gerechte Stücke schneiden und ich brauch viel Kraft um diesen Hebel auf das Gemüse zu "knallen". Hinterher alles wieder sauber machen - da nehm ich lieber Tante Marie und für den Rest ein scharfes Küchenmesser.
antworten | zitieren |
15.06.2020
Das war ein wichtiger Geheimtip - Cumina... bin ich die einzige auf dieser Welt, die das nicht wußte mit dem schräg in die Schüssel stellen!? :red: :wtf: :rolleyes: :rofl:
Und klar, den Raspelkurs nähme ich sehr gerne an!!
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
15.06.2020
Mit Sicherheit nicht, ich schau mir manchmal Kochsendungen an und da stellen sie die Reiben auch oft auf die Schüssel. Es sieht für mich immer sehr umständlich aus ;-)
antworten | zitieren |
15.06.2020
Zitat Cumina:
Vom Nicer Dicer halte ich auch nicht viel. Ich hab so ein Teil zu Hause, hab ich mir mal auf dem Apfelmarkt gekauft. Da gibt es immer Vorführungen aller Art und ich bin da sehr leicht zu überzeugen ;-) Ich finde auch nicht, dass er sehr viel Arbeit spart. Das Gemüse muss so und so gewaschen/geschält, geputzt werden.


Also ich möchte meinen nicht missen. Es geht doch ruck-zuck. Aber so hat halt jeder seine Vorlieben.
antworten | zitieren |
20.06.2020
Hallo Salma,

ich habe mir vor etwa 3 Jahren eine Kenwood Cooking Chef MAJOR zugelegt; ursprünglich wegen der sehr guten Kneteigenschaften incl. das dazugehörenden Zubehörs wie Knethaken, Rührwerk etc.
Mittlwerweile nutze ich die Maschine mit div. Zusatzgeräten zur Nudelherstellung (wenn die Zutaten passen auch in veganer Form), Smoothie-Herstellung über den große Mixer (der kann dann auch Eis crushen) und die kleinen Mixbehäkter für die Zerkleinerung von Nüssen, Kräutern etc., d.h. damit ist auch wunderbar schnell ein geschmackvolles Pesto hergestellt.
Insgesamt eine für mich extrem vielseitig einsetzbare und robuste Maschine, deren Investition sich für mich immer wieder lohnt.
LG
Uli
antworten | zitieren |
21.06.2020
Hallo Hambuul,

ich hab noch eine ganz alte Kenwood Chef Major, ist schon über 25 Jahre alt,sie hat natürlich keine Cooking Funktion, das gab es damals noch gar nicht, ich brauch das auch nicht. Aber die Qualität und Robustheit dieser Maschine überzeugt mich immer noch, ich würde sie jederzeit wieder kaufen! Sie ist unverwüstlich!
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

B 12 Frustration



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Sojaquark
Nabend! Habe heute bei Denns Sojaquark erstanden. Kennt …
Layla-Eve
16
METTA
gestern, 18:20 Uhr
» Beitrag
Beste vegane Käse-Alternativen (Test)
Welche milden veganen Käse-Alternativen schmecken am …
kilian
12
Irbis
gestern, 13:42 Uhr
» Beitrag
Rewe Eisschnitten Fürst Pückler Art
Neu im Sortiment bei Rewe! [LINK] Habt ihr sie bei euch …
kilian
5
Sunjo
Montag, 17:40 Uhr
» Beitrag
Ist vegane Ernährung Trend? Wenn man sich DAS anschaut, sicher schon!
...wenn eine Fachseite für Molkereiprodukte (moproweb.de) …
kilian
2
Salma
Montag, 15:24 Uhr
» Beitrag
Rügenwalder Mühle "Frikadellen"
Auf Basis von Weizen. 1,5g Zucker/100g. Konnte man gut in …
Silverbakk
1
Vegipedia
25.06.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.