Vegpool Logo
Beiträge: neue

Was lest Ihr gerade?

Erstellt 04.07.2019, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 267 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Bianca
vegan270 PostsweiblichAppenzeller VorderlandLevel 2Supporter
10.08.2021
Von Peter Wohlleben habe ich „Das geheime Leben der Bäume“ gelesen und auch schon mehrfach verschenkt. Ich fand es faszinierend und denke immer mal wieder über das eine oder andere nach, wenn wir durch den Wald streifen.
Mein Schwiegervater und der Patenonkel meines Mannes sind beide Forstwarte und Holz ist der Rohstoff, mit dem mein Mann arbeitet. Daher ist Wald und dessen Bewirtschaftung bei uns daheim immer wieder ein Thema.
Was die Pferde anbelangt, so wäre es für den Wald wohl wirklich eine gute Lösung, für die Pferde wohl eher weniger. Andererseits wäre es für die Natur die beste Lösung den Wald komplett unberührt zu lassen, wobei dann die Frage besteht, wie wir den Rohstoff Holz erhalten bzw. ersetzen.
Wie bei so vielem ist es ein Thema, bei dem man wohl Umweltschutztechnisch keine perfekte Lösung findet, sondern versuchen muss das kleinste Übel zu finden.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.878 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
29.08.2021
Die 1%-Methode von James Clear hab ich jetzt beendet - ich fand es sehr motivierend, weiß aber jetzt schon, dass ich das Meiste davon nicht direkt umsetzen werde (ist einfach zu viel) und ich mir dieses Buch zum immer mal wieder lesen (hören) vormerken werde. Deshalb würde ich es dann doch auch empfehlen, aber nicht jedem: die, die ihre Gewohnheiten eh schon gut im Griff haben (so dass die guten Gewohnheiten überwiegen), brauchen das Buch sicher nicht.

Dann lese ich jetzt abends immer mal ein Kapitelchen aus "Vegan ist Unsinn"

Dieses Wochenende (das Wetter war eher schlecht), hab ich dann spontan Daniel Glattauers "Gut gegen Nordwind" genossen und gleich die Fortsetzung "Alle sieben Wellen" noch mit drangehängt. Beide in der Kategorie witzig, romantisch. Vom Gesamteindruck fand ich das erste Buch etwas besser - da war es einfach noch origineller und spritziger.

Benutzerbild von Bianca
vegan270 PostsweiblichAppenzeller VorderlandLevel 2Supporter
29.08.2021
Ich habe aktuell gerade die Bücher von Milena Moser wiederentdeckt. Sehr leichte Literatur, welche man gut nach ein paar Seiten weglegen kann.
Mir gefällt ihr Stil sehr gut, so gut, dass die Story dabei eher zweitrangig ist.

Benutzerbild von jz84
vegan3 PostsweiblichTroisdorfLevel 1
30.08.2021
Interview with the vampire

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
27.09.2021
Ich habe gestern in Ffm bei einem Bücherfrühstück der Büchergilde Ffm mit dem Verlag Culture Books folgendes Buch gekauft:
Camilla Grudova: Das Alphabet der Puppen, Kurzgeschichten. Verlag Culturbooks
Das sind sehr skurrile und teilweise auch etwas gruselige Kurzgeschichten.
Habe erst drei gelesen, aber fand sie sehr gut geschrieben. Die Autorin lebt in Toronto und Edingburgh.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.878 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
08.11.2021
Zuvorletzt gelesen hab ich von Maja Göpel "Unsere Welt neu denken". Für mich waren da schon viele bekannte Ideen drin (vergleichbar zu Naomi Klein, nur etwas mehr auf Europa/Deutschland ausgelegt). Danach hab ich das Hörspiel vom Grüffelo eingestreut - mal etwas nettes seichtes zwischendurch ist immer gut. Und gerade beendet hab ich das Hörbuch von Ralf Dobelli "Die Kunst des guten Lebens". Das kommt auf meine Wiederleseliste. Unterhaltsam erzählt und dazu mentale Werkzeuge, wie man sich selbst zu einem gutem Leben verhelfen kann. Da sind Geschichten über reiche Männer mit drin, und so einige Weisheiten, die man vielleicht trotzdem selbst durch Lebenserfahrung gewinnen muss - einfacher wäre es allerdings mit Lernen durch Lesen ;-)
Jetzt wäre es eigentlich mal wieder Zeit für einen Roman - da hab ich aber nicht allzuviele auf der Nochzulesenliste.

Benutzerbild von Katzenmami
vegan366 PostsweiblichDelmenhorstLevel 2
09.11.2021
Ich lese gerade „Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt“ von Jörg Maurer. Ist ein Krimi. Gefällt mir aber gut. Meine absoluten Favoriten sind allerdings Thriller :star:

1x bearbeitet

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
11.11.2021
Thriller sind bei mir überhaupt nicht angesagt, weder lesen noch TV.
Lese gerade etwas Budhhistisches über Nirwana/Nibbana: " Nibbana, der vollkommene Friede" Teil II, von Bhikkhu Katurukunde Nananada ( leider kann ich hier keine Sonderzeichen setzen).
Das Buch kann man über www.seeingthroughthenet.net erhalten.

lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.878 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
17.12.2021
Zuletzt gelesen, bzw. gehört:

Juli Zeh "Über Menschen" - Ein Buch, dass ich aus voller Überzeugung weiterempfehlen kann. Es lässt sich flüssig lesen, enhält Humor, ein bisschen Druck auf die Tränendrüsen und Lebensweisheit. Für mich schon ein kleiner Blick über den Tellerrand (ins Dorfleben) und ein Augenöffner für ein bisschen mehr Toleranz im Leben.

J.K. Rowling "Die Märchen von Beedle dem Barden" - Etwas Schönes für die kalte Jahreszeit für Menschen, die Märchen mögen und zumindest ein bisschen mit den Geschichten von Harry Potter vertraut sind

Walter Tevis "Das Damengambit" - gibt es auch als Netflixserie, aber die kenne ich nicht. Obwohl ich beim Schach gerade mal die Regeln kenne und mir die beschriebenen Schachszenen nicht im geringsten vorgestellt habe, fand ich sie trotzdem spannend erzählt. Da geht es erstaunlich viel um Gefühle. Und um Sucht.

Aktuell hab ich wieder von Juli Zeh "Unterleuten" am Wickel: bis jetzt find ich es ein bisschen schwächer als "Über Menschen" - die vielen Protagonisten machen das Ganze doch ein wenig verworren. Das Buch wurde auch als Dreiteiler verfilmt - gibt es in der ZDF-Mediathek.

Benutzerbild von METTA
vegan4.714 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
17.12.2021
Hallo Sunjo
die Bücher von Juli Zeh gibt es mittlerweile auch in der Büchergilde- da mein Mann da Mitglied ist, bekommen wir immer die Zeitschriften- und das erstgenannte werde ich mir irgendwann mal anschauen, wenn ich meine Bücher gelesen habe, die noch auf dem Schrank liegen.
Zur Zeit lese ich eher buddhistische Bücher: 1. [i]NIBBANA der vollkommene Friede 2. Teil Vorträge 17-33 von Bhikkhu Katurunde Nananda[/i]

2. Das verborgene Licht . 100 Geschichten erwachter Frauen aus 2500 Jahren, betrachtet von (Zen) Frauen heute.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Wassersprudler

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Chipskunk
Chipskunk
627
Okonomiyaki
Okonomiyaki

gestern
» Beitrag
Was hat Dich heute gefreut?
BeaNeu
BeaNeu
304
Libio
Libio

18. Mai.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

18. Mai.
» Beitrag
Polarlichter
Libio
Libio
4
BeaNeu
BeaNeu

16. Mai.
» Beitrag