Vegpool Logo
Beiträge: neue

Was lest Ihr gerade?

Erstellt 04.07.2019, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 278 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Bianca
vegan270 PostsweiblichAppenzeller VorderlandLevel 2Supporter
09.07.2021
Ich stecke eigentlich noch mitten in einem Buch zum Stufenmodell der Entwicklung der Moral von Kohlberg, sowie in den letzten Kapiteln von „Vegan-Klischee ade“. Auch „Das geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben liegt halb gelesen auf dem Nachtkästchen. Aber im Moment lese ich nur flache, seichte Schundromane. Meine Schwangerschaftsdemenz steht der Aufnahmefähigkeit etwas im Wege und emotionales Zeug vertrage ich grad auch schlecht :lol:

Benutzerbild von METTA
vegan4.795 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
09.07.2021
Hallo Bianca
was ist denn Schwangerschaftsdemenz ? ;) Wie lange musst Du denn noch ausharren, bis Dein Baby kommt ? Na ja nach der Schwangerschaft wird Dir vielleicht erst mal noch weniger Zeit bleiben zum Lesen ! ;)


Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Bianca
vegan270 PostsweiblichAppenzeller VorderlandLevel 2Supporter
09.07.2021
Schwangerschaftsdemenz ist diese hormonellbedingte Vergesslichkeit, leichte Ablenkbarkeit, welche gegen Ende hin immer schlimmer wird. So dass ich dauernd meine Schlüssel suche, nach 5 Minuten wieder vergessen habe, ob ich jetzt schon die Waschmaschine angeschaltet habe, oder das Telefon im Kühlschrank wieder finde.
Heute in vier Wochen ist Geburstermin, ich habe es also bald geschafft.

Benutzerbild von Ef70
234 PostsLevel 3
09.07.2021
Nach der Schwangerschaftsdemenz kommt ja bekanntlich die Stilldemenz. :lol:
Alles Gute für die Geburt und die Zeit danach!

Benutzerbild von Salma
vegan2.505 PostsweiblichBerlinLevel 4
11.07.2021
Zitat Bianca:
Ich stecke eigentlich noch mitten in einem Buch zum Stufenmodell der Entwicklung der Moral von Kohlberg, sowie in den letzten Kapiteln von „Vegan-Klischee ade“. Auch „Das geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben liegt halb gelesen auf dem Nachtkästchen. Aber im Moment lese ich nur flache, seichte Schundromane. Meine Schwangerschaftsdemenz steht der Aufnahmefähigkeit etwas im Wege und emotionales Zeug vertrage ich grad auch schlecht :lol:


Bianca, scheinbar finde ich viele Dinge interessant, die Du machst - und kann noch viel lernen!


Kannst Du genaueres zu dem Buch über die Moralstufen von Kohlberg berichten? Würdest Du das Buch (welcher Titel?) empfehlen? Ich finde das ungeheuer interessant, weil man ja aus Tierrechtsperspektive ehrlicherweise denkt, dass die eigene Moral, keine Tiere zu quälen/töten, die erstrebenswerte ist.

Alles Liebe für Dich und Deine Familie und hoffentlich verschwindet die Prä-Post-was-auch-immer-Demenz bald!

Benutzerbild von Bianca
vegan270 PostsweiblichAppenzeller VorderlandLevel 2Supporter
11.07.2021
Liebe Salma, das Buch ist eine Hausarbeit und fasst die Arbeit Kohlbergs ein wenig zusammen. Empfehlen kann ich es aber nicht. Ich hatte gehofft damit die komplexen, schweren Wälzer zu umgehen, aber es ist am Ende nicht viel mehr als Wikipedia hergibt.
Für einen kurzen Überblick finde ich das Video nicht schlecht:
Video anzeigen?
Das Video wird von einem externen Dienst eingebunden. Dabei werden Daten an Dritte übermittelt.
Anzeigen


Erschreckend finde ich, dass nur eine Minderheit der Erwachsenen die 5.Stufe erreicht. Die 6. Stufe gar nur ca.5%.
Aber gerade wenn man das Beispiel dann im Video am Ende genauer durchdenkt, merkt man, dass die oberen Stufen theoretisch gutzuheissen nicht unbedingt das gleiche ist, wie auch so zu handeln, das geht zumindest mir so.

Hier noch der Wikipediaartikel zum Stufenmodell:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kohlbergs_Theorie_der_Moralentwicklung



Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.666 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
03.08.2021
Nach meiner Frau habe ich inzwischen auch das Buch von Dr. Ernst Walter Henrich " Vegan - die gesündeste Ernährung aus ärztlicher Sicht " gelesen. Einiges wussten wir ja schon, anderes wiederum nicht. Das wäre nach meiner Meinung auch ein gutes Buch für Neu Veganer oder nicht vegane Menschen in der Familie von Veganern die vegane Ernährung für ungesund oder für Unsinn halten.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.923 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
07.08.2021
Angesichts der aktuellen Waldbrände erinnere ich mich stark an "Die Geschichte des Wassers" - der zweite Roman aus der Klimaromanreihe von Maja Lunde. Was mir beim Lesen noch als arg übertrieben und unrealistisch vorkam, rückt langsam in den Bereich der Realität.

Zuletzt beendet habe ich "Warum nur ein Green New Deal unseren Planeten retten kann" von Naomi Klein. Unbedingte Leseempfehlung für alle, die sich politisch links oder grünorientiert fühlen. Da geht es viel um Zusammenarbeit der verschiedensten Gruppen, die für eine bessere Welt kämpfen.

Aktuell lese ich von James Clear "Die 1%-Methode - minimale Veränderung, maximale Wirkung". Ein Buch zum Thema Selbstoptimierung. Mit der Frage: wer möchten wir sein, und wie schaffen wir das? Durchaus auch für Idealisten eine wichtige Frage. (ob ich das Buch am Ende empfehlen kann, weiß ich zwar noch nicht, aber mich hat die Empfehlung der beiden beVegtler (Katrin und Daniel) zum Buch gebracht)

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.923 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
10.08.2021
Hab gerade diesen Artikel gelesen: https://geschichtedergegenwart.ch/nature-writing-wie-literatur-die-augen-fuer-die-welt-der-tiere-oeffnet
(Der Link spoilert ja schon den Inhalt): ich hab bisher von keinem dieser Autoren etwas gelesen, aber schon ein paar Kinderbücher, die in diese Richtung gehen könnten z.B. "Bambi" von Felix Salten.

Wer auch in die Richtung gehen könnte (wenn eventuell auch etwas zu vermenschlichend) ist Peter Wohlleben.

Kennt ihr auch solche Bücher und würdet einige davon besonders empfehlen?

Benutzerbild von METTA
vegan4.795 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
10.08.2021
Hallo Sunjo
Peter Wohllebens Buch : "Das Geheimnis des Waldes" habe ich schon mal gelesen, da es mein Mann zum Geburtstag bekommen hat . ;)

Und ich habe ihn vor kurzem bei volle Kanne im Interview gesehen. Er lebt ja vegetarisch - warum nicht vegan, erschliesst sich mir leider nicht- und ist sehr gegen die allgemeine Waldarbeit mit den schweren Geräten. Wobei - wie er vorschlug in diesem Interview - wieder mit Pferden zu arbeiten erweckt in mir ein Zwiespalt der Gefühle, wegen Ausnutzung von Tieren.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Wassersprudler

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

vor 1 Std
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

vor 5 Std
» Beitrag
Dana
Dana

gestern
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

08. Jul.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

07. Jul.
» Beitrag