Vegpool Logo
Beiträge: neue

Was lest Ihr gerade?

Erstellt 04.07.2019, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 266 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Dana
vegan4.683 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
30.05.2021
Zitat Smaragdgruen:
wir wissen doch das wichtigste. .


Sicher, aber ich finde es auch ganz gut, wenn man mal schwarz auf weiß die aktuelle Studienlage sieht.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.852 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
30.05.2021
Manchmal lohnt es sich, auch Bücher verschiedener Autoren zum selben Thema zu lesen (und hier ist es eben vegane Ernährung, die uns in diesem Forum naturgemäß besonders interessiert), um diese vergleichen und persönliche Empfehlungen geben zu können.


Kein Benutzerbild
Zwoelfvegan
03.06.2021
Zitat habanero79:

Ich bin ein absoluter Fantasy-Freak


Ich auch :lol: Ich kann daher die Zamonienromane von Walter Moers (bis jetzt 9 Stück) sehr empfehlen, welche auch noch interessant für Erwachsene sein können (bestes Beispiel: meine Mutter :lol: )

Benutzerbild von tomx
194 PostsmännlichDeidesheimLevel 2Supporter
17.06.2021
Ich lese gerade das hier rezensierte Buch "Vegan ist Unsinn" bzw. ich beginne erst noch damit, es mir reinzuziehen (kam gestern mit der Post).

Benutzerbild von Litty
vegan99 PostsweiblichLevel 2
17.06.2021
Meise mag Melisse von Elke Schwarzer. Ein Garten bzw. Arten-Sachbuch. Ich möchte mehr Tiere in den Garten locken und ihnen was Gutes tun. Wusstet ihr das Blaumeisen ihr Nest gerne mit Zitronenmelisse auspolstern gegen Parasiten ? Echt interessant.

Benutzerbild von Bianca
vegan270 PostsweiblichAppenzeller VorderlandLevel 2Supporter
17.06.2021
Uhiii, das klingt spannend. Kommt auf meine Liste der Dinge, die ich irgendwann mal lesen will. Im Moment haben wir leider keinen Garten, aber wenn’s dann mal so weit ist, soll der natürlich möglichst vielen Arten ein schönes Plätzchen bieten.

Benutzerbild von METTA
vegan4.645 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
07.07.2021
Andreas Speit: Verqueres Denken. Gefährliche Weltbilder in alternativen Milieus.
CH. Links Verlag
Das Buch wurde bei einem taz Gespräch vorgestellt. War erst ein wenig skeptisch, da er auch gegen Veganer an Hand von A. Hildmann gesprochen hat und habe damals meinen Unmut bekundet. Aber es geht eben auch um Veganer im rechtsextremen Bereich, um Anthroposophie - Rudolf Steiner war wohl auch sehr rassistisch- und die Verbindung die manche mit den Rechten auf Demos bei den Querdenkern eingehen.


Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.993 Postsmännlich35708 HaigerLevel 4Supporter
07.07.2021
Danke fùr Deine Einrede. Manchmal habe ich das Gefühl, dass xiese rechten Verknüpfungen und der Hildmann gezielt immer wieder angefùhrt werden, um Veganer insgesamt in Misskredit zu bringen. Es reicht ja, diesen möglicherweise teilweise vorhandenen Zusammenhang immer wieder in den Vordergrund zu holen.


Dass die Bewegung vor ca. 30 Jahren zunächst vor allem (soweit mir bekannt) ohne Hildmann usw. in eher "linksgrün-versifften", aber vor allem ehrlich menschen- und tierfreundlichen Kreisen aufkam, tritt dabei leider immer wieder in den Hintergrund.

Benutzerbild von METTA
vegan4.645 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
08.07.2021
Hallo Vegbudsd
ich habe da mal weiter gelesen und da ist ein ganz interessantes Kapitel über die Grünen drin, also dass in den 80ern bei der Gründung auch viele Rechte, wie Baldur Springmann August Haußleiter( der aber dann früh gehen musste, weil er bei der AUD = Aktionsgruppe unabhängiger Deutscher mitgewirkt hat) und andere dabei waren.


Das mit dem Hildmann habe ich bei dem Interview von der taz ( kannst Du bei youtube sehen) auch angemerkt, also dass die immer mit Hildmann kommen, wenn es um Veganer geht.
https://www.youtube.com/watch?v=3n8WeNR6oX0


Zum Schluss des Buches gibt es ein Kapital über Tierrechtler und Veganer: Retten und Richten. Vegan-und Tierrechtsbewegung, aus dem er auch vorgelesen hat, das habe ich noch nicht gelesen, werde aber dann berichten. Aber ich habe so ein mulmiges Gefühl bei ihm, dass er sehr gegen Esoterik und Alternativmedizin ist.....

Kein Benutzerbild
MarionK
08.07.2021
Ich lese mich seit einigen Tagen in das Buch 'Vegan ist Unsinn'. Für mich ist es durch die ganze Genderei und *-Schrift recht furchtbar zu lesen bzw kann ich diversen Fachausdrücken nur bedingt folgen. Möchte es aber bis zum Schluss lesen, auch wenn ich nur 1 Kapitel/Tag schaffe.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Wassersprudler

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
kilian
kilian

19. Apr.
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Chipskunk
Chipskunk
587
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

19. Apr.
» Beitrag
Was hat Dich heute gefreut?
BeaNeu
BeaNeu
284
Thueringerin

16. Apr.
» Beitrag
Was hat Dich heute geärgert?
BeaNeu
BeaNeu
165
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

15. Apr.
» Beitrag
METTA
METTA

07. Apr.
» Beitrag