Vegpool Logo
Beiträge: neue

PETA

Erstellt 10.02.2016, von Diego. Kategorie: Off-Topic. 4 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Diego
Themen-Starter87 PostsmännlichArnisLevel 2
PETA
10.02.2016
PETA wird ja immer gern genannt, wenn es um Tierschutzorganisationen geht. Aber wusstet ihr, dass PETA in den USA Tierheime betreibt, wo sie fast 90% der Tiere gar nicht erst zur Adoption freigeben, sondern sie gleich einschläfern? :surprise: :oo

Gut, nun ist es bei uns, zum Glück nicht erlaubt, gesunde Tiere zu töten, weil sie innerhalb einer bestimmten Zeit nicht vermittelt wurden, und PETA betreibt hier auch keine Tierheime.

Dennoch tue ich mir inzwischen echt schwer, die noch gut zu finden, denn, wer weiss denn schon, ob von dem hier gespendeten Geld nicht doch was zur Schwester in den USA fliesst, und solche Praktiken will ich beim besten Willen nicht unterstützen!

Wie steht ihr dazu?

Kein Benutzerbild
Nefasu
10.02.2016
Hallo Diego,

die deutschen Einnahmen werden sicherlich zu einem kleinen Teil nach Amerika zurückfließen.

Es gibt manche Peta Aktionen die man wohl unterstützen kann, aber Geld würde ich in diese Organisation nicht stecken. Dafür machen sie zu viel Unsinn damit.

Ich habe es mir mittlerweile angewöhnt nur noch für Organisationen zu spenden, bei denen ich die Strukturen durchschauen kann und welche alle ihre Aktionen (auch die unangenehmen) offen darlegen.

Meist spende ich sogar nur für bestimmte Projekte (zweckgebunden). Oder an Organisationen, welche ihren Spendern am Ende des Jahres einen geprüften Jahresabschlussbericht zusenden / zur Einsicht zur Verfügung stellen.

Ein paar Organisationen, die eine offene Politik betreiben und man sehen kann, wo das Geld hinfließt sind:
- lokale Tierheime (hauptsächlich Sachspenden wie Futter, Spielzeug, etc.)
- Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt (für alles, geprüfter öffentlicher Jahresabschlussbericht)
- Hof Butenland (für alles, geprüfter Jahresabschlussbericht per Mail)
- Sea Shepherd (für bestimmte Projekte)
- Ariwa (für bestimmte Projekte - zweckgebunden)
- Animal equality (für bestimmte Projekte)

Falls jemand noch andere seriöse Organisationen kennt,welche ihre Ausgaben / Projektkosten offen legen, würde es mich freuen sie kennen zu lernen :)

Grüße,
Falk

3x bearbeitet

Benutzerbild von nannyo
vegetarisch342 PostsweiblichSchleswig-Holstein Level 2
10.02.2016
Moin,
danke Diego, das mit PETA wusste ich nicht! Vielleicht passiert sowas immer, wenn eine Organisation zu groß wird und das Profitdenken den Idealismus verdrängt?
Ich gebe eigentlich nur Sachspenden. Für Tiere in die Sammelboxen im Supermarkt, für Menschen an die örtliche Tafel (haltbare Lebensmittel) und an die Tagesaufenthaltsstätte für Obdachlose, die kriegen selbstgestrickte Socken und Mützen.
Ich hab mal bei irgendeiner Katastrophe an eine große Organisation gespendet, hinterher kam raus, dass bei den Betroffenen fast nichts angekommen ist. Seitdem bin ich mit Geldspenden sehr zurückhaltend. Ärzte ohne Grenzen könnte ich mir noch vorstellen, aber ich weiß nicht, ob die Berichte abgeben.
Lg Nanny

1x bearbeitet

Benutzerbild von kilian
vegan7.132 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
10.02.2016
Hallo,
hier die Stellungnahme von PETA dazu: http://petatoetettiere.de/
Viele Grüße
Kilian

Kein Benutzerbild
Caro1994
10.02.2016
PETA würde ich auch nichts spenden.
So wie Nannyo beschränke ich mich auf Sachspenden.
Mit einer Ausnahme: Der Angeles Katzenhilfe.
Kennt die jemand?

Liebe Grüße

Caro

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Vitamin B 12

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

gestern
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

gestern
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

gestern
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

gestern
» Beitrag
METTA
METTA

13. Jun.
» Beitrag