Vegpool Logo
Beiträge: neue

Katzen-Café - tierfreundlich oder nicht?

Erstellt 06.08.2014, von kilian. Kategorie: Off-Topic. 8 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
Themen-Startervegan7.091 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
Katzen-Café - tierfreundlich oder nicht?
06.08.2014
Hallo,

in Berlin gibt es ein Katzencafé, in dem zwei Katzen leben und von den Gästen gestreichelt werden dürfen. Die Katzen dürfen sich im Café wohl frei bewegen. Trotzdem wird damit ja Geld verdient.
Was haltet Ihr von dieser Idee? Würdet Ihr in so ein Café gehen?
http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/katzencafe-in-berlin-katzen-streicheln-und-kaffee-trinken-a-984096.html

Viele Grüße:

Kilian

Benutzerbild von flo
1.700 PostsLevel 3
06.08.2014
Hey,
nicht so sicher... ich mein die katzen sind da ja trotzdem irgendwie mittel zum zweck. was passiert wenn die krank sind? sind die katzen bloßes wirtschaftsgut? und dürfen die miezen auch ab und zu mal raus?
LG:
FLO

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Ananas5000
07.08.2014
Schlimm :-/ , ich habe eine Katze, und die hält es kaum aus, wenn sie selten raus darf.

Hmm, in so ein Café würde ich nur gehen, wenn das Zeug da vegan ist, das streicheln kein Geld kostet und nur wenn die Katze raus darf (also wirklich dann wann sie will :!: )


Benutzerbild von Susa
117 PostsweiblichLevel 3
07.08.2014
ich finde das ist doch nichts anderes wie ein zoo oder zirkus. die katzen sind dort als attraktion und nicht, um dort ein schönes leben zu haben.

Kein Benutzerbild
5 PostsLevel 1
27.09.2014
Ich finde daran nichts "Schlimmes". Denn es gibt nicht nur "Draußen-Katzen", sondern auch "Drinnen-Katzen". Die auch gar nicht raus wollen (mein "Pflege-Fell" ist solch ein Kater gewesen, er sollte zum "draußen-Kater" trainiert werden, aber wollte nur wieder rein, wenn er draußen gewesen ist. Und in Tierheimen wird auch zwischen Drinnen- und Draußenkatzen" unterschieden.). Somit steht -für mich- fest, dass drinnen-Katzen keine "Tierquälerei" darstellt.

In München gibt es auch solch ein Cafe. Auch dort wird nichts abgesperrt oder so. Katzen haben ihre Rückzugsmöglichkeiten. Und gehen gerne auch zu Besuchern hin. Es geht ihnen besser, als Katzen in 30m² Wohnungen, die alleine gehalten werden und wo BesitzerIn nicht da ist tagsüber. Würde ich mal behaupten. Und so werden Katzen auch gehalten - und bleiben gesund. Kennen es auch nicht anders. Und für diese Katzen ist es dann ja auch in Ordnung.

In München zum Beispiel werden die Tiere vom Tierschutz angenommen: http://www.cafe-katzentempel.de/rassekatzen-in-not.html . Somit haben die Tiere dort auch eine "Lebens-chance". Aber in diesem Cafe, wo Platz und "Streicheleinheiten" da sind und die Tiere Futter bekommen und so.... ich finde daran nichts verwerfliches, wenn etwas "Nützliches" mit "Wirtschaftsgut" vereinigt wird. Denn dies stellt auch eine ganz andere Atmosphäre in dem Cafe dar. Menschen, die keine Tiere halten dürfen oder wollen, haben auch eine "Anlaufstelle", außer dem Tierheim, wo sie mit Katzen in Kontakt kommen können und dürfen.


Kritisch sehe ich das Verhalten der Gäste, wenn diese die Katzen nun doch einmal füttern wollen. Das Stückchen Kuchen teilen oder so. Das halte ich für kritisch. Aber sonst nehme ich schon an, dass sich auch in Krankheit um die Katzen gekümmert wird. Was ja auch "überprüfbar" ist, weil wenn die Katzen schneller wechseln, dann ist es mies. Und Vertrauen entsteht dort auch nicht. Aber falls die Katzen konstant bleiben, auf diese aufgepasst werden, sie ihre Rückzugsorte bekommen, ...., dann finde ich es schon eine gute Sache. Genau...

Benutzerbild von Steja
vegan1.119 PostsweiblichDeutschland Level 4
08.09.2023
In Bremen hat ein Katzentempel eröffnet.
Ich freue mich sehr darauf, es endlich live zu sehen.
Meine Tochter und Enkelkind waren gestern da und die Kleine (2) hat sehr glücklich mit einem Kätzchen gespielt.


Ich finde das Konzept gut. Haustieren ist viele Stunden am Tag langweilig, wenn sie in Wohnungen leben. Diese Katzen haben Unterhaltung und können sich auch unerreichbar zurückziehen. Zum Beispiel in einen Kletterbereich unter der Decke.

Benutzerbild von METTA
vegan4.720 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
08.09.2023
Ich bin mir auch etwas unsicher, zumal ich keine eigenen Erfahrungen mit Katzen habe- außer der Besuch der Nachbarkatze in unserem Hof, die sich aber gar nicht streicheln lässt- und deshalb nicht abschätzen kann , ob das katzengerecht ist oder nicht. Ich würde mich halt nur über Katzenhaare auf dem Kuchen ärgern, wenn bei der Katze beim Schmusen das unabsichtlich passiert.

Benutzerbild von Birgit
vegan28 PostsweiblichLevel 3
08.09.2023
Ich glaube, es kommt wirklich auf den Katzencharakter an. Ich hatte schon einige Katzen und ich denke, es gibt kaum etwas unähnlicheres untereinander als Katzen; jede meiner Katzen hat(te) einen aber so was von total anderen Charakter! Erstaunlich. Und die Erfahrungen, die Katzen im Zusammenhang mit Menschen gesammelt und verarbeiteten haben, kommen dann da noch dazu.
Aber ganz sicher bin ich mir auch nicht, meine Katzen würde ich nicht dort rumlaufen wissen; auch schon wegen des evtl. schadhaften Verhaltens den Katzen gegenüber von manchen Gäste dort (sicher meist unwissend)! Die Katzen müssten schon eine enge Menschenbindung haben und nicht so freiheitsliebend sein, wie es eigentlich sehr viele sind! Wenn sie freiwillig aus ihrem Rückzug kommen, um mit den dort anwesenden Menschen zu spielen, schmusen und gestreichelt zu werden? Wenn sie sonst einen "festen Menschen" haben, der für ihr Wohlergehen sorgt?
Ein negatives Gefühl bleibt bei mir auch beim Gedanken an das "zur-Schau-stellen" und der "Kommerzgedanke"!
Also und Katzenhaare wird es da reichlich geben!!!! Das lässt sich nicht vermeiden!!!!😂

Benutzerbild von Steja
vegan1.119 PostsweiblichDeutschland Level 4
08.09.2023
Ich habe ein paar Infos bekommen, wie das mit den Katzen dort läuft. Sie haben eine Katzenklappe, können also freiwillig den Gastraum betreten und verlassen. Sie verstecken sich die meiste Zeit in ihren Höhlen oder in der Höhe. Als abends mit dem Futter geklappert wurde, kamen alle angerannt. Wer Katzen kennt, weiß, dass sie sich weder festhalten noch zwangsknuddeln lassen. Katzen kommen gnädig herbei, wenn sie das wollen und dann kann man sie streicheln oder mit ihnen spielen. Am Abend werden sie munter, das passt sicher zum Abendgeschäft, wenn viele Gäste kommen.
Und zum Haaren sei gesagt, dass es weniger stark haarende Rassen gibt, man wird sicher keine British Kurzhaar in einem Katzentempel wohnen lassen.

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Chat

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Was hat Dich heute gefreut?
BeaNeu
BeaNeu
310
kilian
kilian

vor 52 Min
» Beitrag
Tierfreundlicher Garten
Thueringerin
4
Sunjo
Sunjo

vor 2 Std
» Beitrag
Was hat Dich heute geärgert?
BeaNeu
BeaNeu
190
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

gestern
» Beitrag
Paradontitis?
Veganerapfel
4
Veganerapfel

22. Mai.
» Beitrag
Okonomiyaki
Okonomiyaki

20. Mai.
» Beitrag