Vegpool Logo
Beiträge: neue

Haustiere als Veganer

Erstellt 02.06.2014, von flo. Kategorie: Off-Topic. 64 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von kilian
vegan7.129 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
23.06.2015
Hallo,
soweit ich weiß, müssen Großtiere wie Pferde nach dem Sterben zur Tierkörperbeseitigungsanstalt gebracht werden, wo sie zu Tiermehl verarbeitet werden... siehe http://www.vegpool.de/magazin/tiermehl.html
Ich glaube, daran führt auch kein Weg vorbei, denn man darf ab einer bestimmten Gründe (und je nach Region) Tiere nicht einfach vergraben.
Das ist manchmal echt traurig (vor allem wenn man sieht, wie die abgeholt werden, mit einem Kran), aber ich denke, das Wichtigste ist, dass die Tiere es vor dem Tod gut gehabt haben.
Viele Grüße!

Benutzerbild von Tierfreund
60 PostsmännlichTrebbinLevel 2
23.06.2015
Hallo Huely
...ganz einfach: Die Freundin unserer Tochter brachte den Hahn mit - und nun ist er bei uns!


Der Hahn ist immer dort, wo wir sind. Zur Zeit steht er draußen und hat sich vor dem Regen untergestellt. Wenn es dann schummrig wird, geht er in seinen kleinen Stall schlafen.

Es ist schon eine Schande, wenn man die "moderne" Tierhaltung bei Hühnern sieht!!!!! ...........
Dort arbeiten Menschen, die dieses Elend jeden Tag sehen! ... was müssen das für Menschen sein?

2x bearbeitet

Benutzerbild von Tierfreund
60 PostsmännlichTrebbinLevel 2
23.06.2015
Hallo Kilian,

Du hast das schon richtig beobachtet. Tote Tiere müssen bei uns "entsorgt" werden. Und Du hast RECHT, wenn Du die WICHTIGKEIT auf das vorherige Leben der Tiere legst.


Dabei fällt mir ein Spruch ein: "Eine Gesellschaft ist so gut, wie man mit den schwachen der Gesellschaft umgeht!"
Was meint Ihr? Hat das auch für Tiere Gültigkeit??????

LG
Tierfreund

Benutzerbild von rossie
vegan1.461 PostsweiblichOberlausitzLevel 2
23.06.2015
Habe es mir schon gedacht, die großen Tiere dürfen nicht einfach begraben werden. Es ist alles gut geregelt! Es schmerzt mich sehr. Habe meine Liebe zu den Tieren meinen beiden Enkeln weitergegeben. Besonders unser Enkelsohn ist sehr auf das Wohl der Tiere bedacht. Er hat eine besondere Gabe mit Tieren umzugehen. Wünsche mir, daß viele Großeltern ihren Enkeln die Achtung vor den Lebewesen vermitteln.
Ja Tiefreund wir fragen uns auch oft, was sind das für Menschen die in der Tierhaltung arbeiten?
Was empfinden sie bei ihrer "Arbeit"

Grüße von rossie

Benutzerbild von Huely
175 PostsLevel 2
24.06.2015
Das freut mich liebe rossie, dass ein Spatz auch bei euch begraben wird.. :) Habe als Kind auch paar Haustiere begraben müssen.. aber ja ihr habt auch Recht, das wichtige ist dass sie ein schönes Leben hatten. Aber Menschen entsorgt man ja auch nicht einfach so. Für mich gibt es keinen unterschied zwischen Mensch und Tier, Lebewesen ist Lebewesen. Und wenn dann sollte sich der Mensch mal überlegen wer in der Hirarchie weiter oben ist.. für mich ganz klar, Tiere. (Nichts gegen euch natürlich, ich denke in einem veganen Forum weiß man wie solche Sätze gemeint sind.. :) ) Für mich sind Tiere einfach die besseren Lebewesen auf dieser Welt. Manchmal denke und wünschte ich dass die Dinosaurier niemals ausgestorben wären, dann würde der Mensch mal sehen wie viel Macht sie wirklich hat, nämlich gar keine. Ein Mensch wäre nichts ohne jegliche Hilfsmittel. Naja.. ich schweife wieder ab, sorry.. :D

1x bearbeitet

Dieses Thema wurde geschlossen.
Grund: Keine Aktivität seit min. 2 Jahren.

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Steja
Steja

gestern
» Beitrag
Was hat Dich heute geärgert?
BeaNeu
BeaNeu
210
kupo

gestern
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

gestern
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Chipskunk
Chipskunk
693
BeaNeu
BeaNeu

gestern
» Beitrag
Was hat Dich heute gefreut?
BeaNeu
BeaNeu
335
BeaNeu
BeaNeu

gestern
» Beitrag