Wo sind bloß die andern Veganer?

Erstellt 27.11.2017, von Biba1968. Kategorie: Neu hier. 15 Antworten.

28.11.2017
Liebe Moni,
ich empfinde es auch als extrem energiezehrend mit ignoranten Menschen umzugehen. Es gibt jedoch unterschiedliche Abstufungen. Ich versuche mich an die Offeneren zu halten, die anderen ziehen mir einfach zu viel Energie ab und man erreicht eh kein Nachdenken. Die "kippen" erst, wenn eine kritische Masse erreicht ist (es gibt halt doch viele Mitläufer, das ist ganz normal).Jeder muß selbst für sich heraufinden, wie er sich vor dem Burnout schützt.


Ich selbst versuche im Umgang mit "Omnis" Zuckerbrot und Peitsche: immer wieder bewußt machen: "Das ist grausamste Gewalt und unter keinen Umständen zu rechtfertigen. Es ist normal, davon angewidert zu sein und nicht normal, es hinzunehmen". Und dann einen Ausweg zeigen (also "Veganes Essen schmeckt"). es ist sehr mühsam, aber ich glaube fest daran, dass man mit Aufrütteln langfristig etwas erreicht. Man muß es nur hartnäckig verfolgen und darf nicht vergessen, der Weg zum Veganismus ist lang. Ich habe mein halbes Leben gebracht bis ich das kapiert hatte....
Ziel ist nicht, Rom an einem Tag zu erbauen, ein kleiner Schritt ist schon ein Erfolg.
Ich versuche auch immer auch zu erkennen, wo meine Energie einfach nur Verschwendung ist. Wenn ich auf einen Betonkopf treffe, spare ich mir die Spucke. Denn kein Tier leidet weniger, wenn ich ausgebrannt bin (im Gegenteil).


Ich stehe immer zu meinem Veganismus und verstecke mich nicht mehr (Thema Anfeindungen). Wir müssen uns zeigen, sonst denkt jeder, uns gibt es nicht.

Übrigens ein Tip: Kennst Du Melanie Joy? Sie ist Professorin für Soziologie und Psychologie an der Uni Boston und Buchautorin und spricht/schreibt über Kommunikation zwischen Veganern und Omnivoren. Sie prägte auch den Begriff Carnismus als lebensfeindliche Ideologie. Ihre Reden sind auf youtube zu finden. Sie it TOP!
antworten | zitieren |
29.11.2017
Guten Morgen, Biba!

Melanie Joy kenne ich, und ich hab auch versucht, das Buch von ihr zu lesen (Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen). Leider bin ich nicht weit gekommen, weil mir die Berichte von den Schlächtern zu grausam waren. :(
Aber ich hab eh einen (für mich) gesunden Weg gefunden, mit Andersdenkenden umzugehen...
Anfangs hab ich auch noch versucht, aufzuklären. Aber das hab ich inzwischen aufgegeben. Zumindest dort, wo es augenscheinlich keinen Sinn macht.


Allerdings geh ich selbstbewusst mit meiner veganen Lebensweise um. Auch ich versteck mich nicht, sondern steh dazu. Angefeindet wurde ich eigentlich noch nie (außer früher, wo ich noch bei Facebook war, aber von Angesicht zu Angesicht traut sich das wohl keiner...). Und in der Arbeit wird meine Lebensweise akzeptiert und respektiert.


Gerade hab ich gesehen, wo du herkommst. Das ist doch das Neustadt bei Abensberg, oder? Ich bin da öfters...

Liebe Grüße
Moni

antworten | zitieren |
29.11.2017
Hi liebe Moni,
mit dem Buch habe ich genau die gleichen Erfahrungen. Ich hab diese Passagen übersprungen weil es wirklich unerträglich war und ich stecke momentan auch fest. Aber sie legt die Mechanismen offen, sodaß die Ideologie Karnismus greifbar und damit angreifbar wird. Ich habe dadurch endlich die Mechanismen verstanden, wieso Menschen (auch ich lange) so denken. Dass das unreflektiert, unkritisch übernommene Anschauungen sind die dazu dienen, die Menschen vor den Karren der Fleisch und Milchindustrie zu spannen.

Ja, das ist das Neustadt bei Abensberg. Wann bist Du denn mal wieder da? Ich würde mich sehr freuen, noch einen Alien vom gleichen Planeten zu treffen :D (so fühle ich mich manchmal)
antworten | zitieren |
30.11.2017
Guten Morgen!

Wahrscheinlich vom 8.-10.12. wieder, also übernächstes Wochenende. Wie wäre es mit einem Treffen? Vielleicht ne schöne Alien-Gassi-Runde mit den Hunden? Ist deiner verträglich? Meine beiden sind es :)

Liebe Grüße
Moni


antworten | zitieren |
04.01.2018
Hi Biba,
komme aus Gundelfingen / Donau, also nicht so weit weg von dir und bin ganz neu hier bei vegpool.

LG
antworten | zitieren |
04.01.2018
Hallo Jutta!
Ist das das Gundelfingen bei Lauingen, Lkr Dillingen?
Gruß, Moni
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Hallo:)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Interesse an veganer Ernährung und Austausch
Ich arbeite seit vielen Jahren als Schweinemäster und habe …
veg-maester
20
Matilda
Sonntag, 15:33 Uhr
» Beitrag
Hallo Lucie,
Du schreibst leider immer in der Kategorie "Erfahrungsberich…
Dana
1
Heinzi
Sonntag, 11:29 Uhr
» Beitrag
Ich bin so wie ich bin !!!
Möchte mich mal kurz vorstellen. Ich bin 58 Jahre alt und …
Sabsy65
6
Salma
Sonntag, 10:50 Uhr
» Beitrag
der Weg zu dreiviertelvegetarisch
In den letzten Jahren habe ich gemerkt, daß man den Schwerpu…
Schnitzel
9
BeaNeu
14.03.2023
» Beitrag
Neu aus Hessen
Sooo, da bin ich. Ein hessisches "Ei gude" in die Runde. …
BeaNeu
20
BeaNeu
13.03.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.