Vegane Student*innen für 5-minütige Umfrage für Masterarbeit gesucht

Erstellt 11.08.2022, von VeCassie108. Kategorie: Neu hier. 14 Antworten.

11.08.2022
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum das jetzt gleich so schroff wird, aber ja, genau so ist es gemeint.

antworten | zitieren |
11.08.2022

Ich denke dass VeCassie108 dafür gar nichts kann, dass nur junge Studierende dabei sein sollen , wahrscheinlich wurden ihr da Vorgaben gemacht, wen sie fragen soll!
antworten | zitieren |
11.08.2022
Vielen Dank METTA, genauso ist es. Es können Studierende jeden Alters und Ausrichtung sein, sonst hätte ich andere Einschränkungen vorweg angegeben. Dies hat alles seinen wissenschaftlichen Zweck. Daher freue ich mich über jede/n, der/die dabei ist.



antworten | zitieren |
12.08.2022
Als jemand, der in seinem Studium jede Menge mit Umfragen zu tun hatte, muss ich leider sagen, dass diese nicht gerade gut ist.
Man kann keine genauen Angaben zu bestimmten Bereichen machen, wenn mehrere Sachen in einer Frage zusammengetan werden. (z.B. die Frage nach der gefühlten Untersützung im sozialen Umfeld. Was, wenn mich meine Freunde unterstützen, aber meine Familie überhaupt nicht? Das gleicht sich dann wieder aus und ich muss etwas Mittleres ankreuzen)
Einige Fragen führen einfach ins Nichts. Dann gibt man schlicht an, ob man alleine wohnt und ob man innerhalb des letzten Jahres ein traumatisches Event hatte, aber es kommen keine darauf aufbauenden Fragen und man fragt sich, warum das jetzt überhaupt gefragt wurde.
Außerdem fehlt für mich im letzten Abschnitt die Frage, ob man an einer mentalen Krankheit leidet, da das Ergebnis dadurch wahrscheinlich beeinflusst wird. Vor allem finde ich am Ende den Hinweis, dass, sollte man mental krank sein und einen die Fragen aufgewühlt haben (was durchaus sein kann, da du u.a. fragst, ob die Teilnehmenden Suizidgedanken haben), man sich umgehend Hilfe suchen sollte.
Eine Trigger-Warnung, bevor man die Teilnehmenden mit so sensiblen Fragen konfrontiert, wäre da angebrachter!
Insgesamt wirkt die Umfrage auf mich leider sehr laienhaft und sowohl die Fragen als auch die Erklärungen wirken nicht, als ob sie von jemandem kommen würden, der bereits einen Master in Psychologie macht, da fast nicht aufgeklärt wird und es keinen roten Faden gibt.
Das sage ich nicht, um gemein zu sein, sondern als konstruktive Kritik. Wenn es dir noch möglich ist, würde ich die Umfrage neu gestalten, da du mit der jetzigen Fassung bei der Auswertung Schwierigkeiten kriegen wirst, etwas Brauchbares daraus abzuleiten und Folgerungen zu schließen. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es deutlich einfacher ist, die Erhebung neu zu machen, als später mit schlecht erhobenen Daten arbeiten zu müssen und daraus was Nützliches zu ziehen.
__
Um mich selbst als Beispiel zu nehmen: Mit den Angaben, die ich gemacht habe, wirst du wahrscheinlich schlussfolgern, dass die vegane Ernährung mir einen geringen Selbstwert, eine schlechte Schlafhygiene und ein mäßig unterstütztendes Umfeld beschert hat. Das könnte aber ferner nicht von der Realität sein, da ich schon an Depressionen leide, bevor ich vegan geworden bin und es mir psychisch sogar besser geht, seit ich meine Werte und Taten in Einklang bringe.
Aber wie bereits gesagt, mit den aktuellen Fragen wirst du das nicht korrekt erfassen können.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
12.08.2022
Liebe ItsaMeLisa, vielen Dank für deine ausführliche Mitteilung und die Kritikpunkte. Konstruktives Feedback schätze ich sehr. Ich finde es ja nett, dass du versuchst, dich ins Outcome reinzudenken und ich würde dir da auch zustimmen, wenn ich das untersuchen wollen würde, was du als vermutetes Ergebnis vorweggenommen hast. Dem ist allerdings nicht so. Deine Erläuterungen zeigen mir aber, dass ich mich da sehr wohl auf einem guten Weg befinde, zumal es nicht selten zu Studienzwecken unüblich ist, den Studienteilnehmenden nähere Aufklärungen zu einzelnen Fragen oder dem Aufbau der Umfrage zu geben, da es so zu einer Beeinflussung kommen kann. So habe ich das zumindest in Studium und Beruf gelernt, aber da wirst du als professionelle Umfrageleiterin auch sicherlich ein anderes Auge drauf haben. Wie gesagt, ich bedanke mich für den konstruktiven Teil des Feedbacks und auch für deine Teilnahme. Ich nehme es an und überdenke die relevanten Punkte. Ich wünsche Dir weiterhin natürlich Alles Gute und viel Erfolg im Studium.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Newcomer hier :-)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Pflanzenfett
Ich bin neu und dies ist mein erster Beitrag bzw. eine …
Katzmaus
4
Isalabella
heute, 18:02 Uhr
» Beitrag
rubrik erfahrungsberichte nur für den threadersteller als reiner bericht
Liesmal bitte [LINK] kilians erklärung [LINK] deshalb kann …
Salma
0
Salma
gestern, 10:12 Uhr
» Beitrag
Hallo Vegpool Forum
ich heisse Franz, bin aus Oberösterreich (wohl wahrscheinlic…
Franz23
69
Isalabella
gestern, 08:39 Uhr
» Beitrag
Wieder zurück
Nachdem ich eine längere Zeit nur Passiv mitgelesen habe, …
simplyblue
6
simplyblue
Sonntag, 20:58 Uhr
» Beitrag
Hi!
Bin seit ein paar Monaten vegan lebend. War ein langer …
taurui
9
veg-beratung
Sonntag, 07:42 Uhr
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.