Vegpool Logo
Beiträge: neue

Nun bin ich in einem Vegan-Forum gelandet :-)

Erstellt 14.10.2022, von Steja. Kategorie: Neu hier. 51 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Dana
vegan4.784 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
28.12.2022
Ein Ziel hast du nun. Und welchen Weg möchtest Du nehmen? Vegan bedeutet nicht gleich weniger Gewicht. Strukturiere Dir einen Weg, den Du nehmen möchtest. Erwarte nicht schnelle Erfolge. Ein Kilo pro Monat ist ein Wert.

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
28.12.2022
Hallo Steja,

weil du Tofu erwähnt hast - probier unbedingt mal Feto. Das ist fermentierter Tofu, den finde ich so lecker.
Abnehmen: Das weißt du wahrscheinlich selber - Bewegung hilft am besten, ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich bin auch schon etwas älter und nach meiner Erfahrung kann ich mein Gewicht nur durch ausreichend Bewegung halten und was mir auch gut tut: Nur 1x am Tag essen. Mache ich schon seit Jahren so. Verträgt aber nicht jeder.

Benutzerbild von Dana
vegan4.784 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
28.12.2022
Zu wenig Kalorien sind leider auch nichts. Das kann den Stoffwechsel lahm legen. Und das bewirkt genau das Gegenteil. Der Körper geht in den Hungermodus. Ausreichend Essen ist schon wichtig zum Abnehmen. 2 - 3 mal am Tag essen, eventuell intermittierendes Fasten zur Unterstützung, Essenspausen einhalten. Zwischen allen Mahlzeiten min 4 Stunden Zeit lassen (auch bedenken, dass jedes Glas Saft o. ä. wieder Kalorien in den Körper bringt).

Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
28.12.2022
Mit 1x täglich essen nehm ich durchaus ausreichend Kalorien zu mir. Mir bekommt das so besser als dieses mehrmals täglich essen. Ich hab nur mit ganz leerem Magen Energie.
Jeder Körper ist anders, was für den einen gut ist für den anderen schlecht.

Benutzerbild von Dana
vegan4.784 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
28.12.2022
Zitat Cumina2:

Jeder Körper ist anders, was für den einen gut ist für den anderen schlecht.


Da hast Du Recht :thumbup:

Mein Mann hat mit ganz leerem Magen überhaupt keine Energie und ist unausstehlich :lol:

Benutzerbild von METTA
vegan4.787 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
28.12.2022
Ich versuche in letzter Zeit , abends nichts mehr zu essen, also ca. 16 Stunden nichts essen. Manchmal gelingt es mir , manchmal nicht, besonders wenn wir Besuch von unserem Sohn haben und er abends etwas essen will. Manchmal esse ich dann doch mit... :D .

Benutzerbild von Vegbudsd
vegan2.997 Postsmännlich35708 HaigerLevel 3Supporter
28.12.2022
Oh je, von dieser Art "Diät" halte ich persönlich gar nix. Erst scheinen sie zu funktionieren, dann aber stellt sich nach relativ kurzer Zeit der berühmte JoJo-Effekt ein. Sich selbst quälen und unter Hunger setzen, führt oft zu Unterzuckerung und damit zu Heißhungerattacken.

Für mich hat sich als besser herausgestellt, Mahlzeiten auf dem Teller anzurichten, vorher ein Glas Wasser zu trinken oder ein feines Süppchen, dann die Mahlzeit ohne, dass noch Schüsseln zum Nachfüllen auf dem Tisch drapiert werden, ganz wichtig, einen kleinen, aber feinen Nachtisch. Dann bist Du im allgemeinen vollkommen satt, hast aber keine zusätzlichen Kalorien durch Nachfüllen zu Dir genommen. Die auf dem Teller dargebotenen Speisen können nach und nach etwas weniger werden, aber eben nicht ewig lang gar nix essen, denn das tut selten wirklich gut.



Benutzerbild von Steja
Themen-Startervegan1.171 PostsweiblichDeutschland Level 4
28.12.2022
Vielen Dank für Eure Abnehm-Ratschläge. :heart: :heart: :heart:

Zitat Dana:
Ein Ziel hast du nun. Und welchen Weg möchtest Du nehmen? Vegan bedeutet nicht gleich weniger Gewicht. Strukturiere Dir einen Weg, den Du nehmen möchtest. Erwarte nicht schnelle Erfolge. Ein Kilo pro Monat ist ein Wert.

Der Weg liegt rein theoretisch genau vor mir. Ich weiß auch, warum ich bisher zugenommen habe seit dem veganen Essen. Viel zwischendurch gekostet und getestet, viel zu viel gekocht und auch aufgegessen und dazu kommt das Ungewohnte, denn mit dem Tierleidfutter kannte ich mich aus. Abends habe ich oft noch viele Nüsse, Obst oder Bitterschokolade gegessen oder dem veganen Eierlikör oder Rotwein eine Chance gegeben.
Ab heute gibt es wieder drei Mahlzeiten, ab 12 Uhr Frühstück, am Nachmittag Kaffee mit einem kleinen Snack und am Abend wird gekocht. Und absolut nichts zwischendurch, auch nicht Teig auslecken. Das zu essende Futter kommt auf den Teller, dann mache ich ein Foto und weiter gibt es nichts. Nudeln, Kartoffeln usw. kann man gut abwiegen und auf zwei Teller verteilen, Grünzeug kann ganz viel dazu gegessen werden, damit man satt ist. Und ich werde jetzt auf Zucker bei den Fertigprodukten achten und diese dann ggf. meiden. Und das viele Öl reduzieren. Irgendwie brate ich viel mehr als früher, Pilze, Kichererbsen, Bratlinge, Gemüse usw. und immer ist zusätzliches Fett dran, das ist einfach zu viel.
Außerdem habe ich den Hometrainer aktiviert, bald schaffe ich wieder 100 Wiederholungen. Ein Läufer werde ich nicht mehr, Fahrrad fahre ich sowieso. Am Abend will ich wieder öfter rausgehen, besser als auf dem Sofa zu sitzen und zu überlegen, was man sich noch zu Essen holen könnte. Heute fahren wir gleich mal ins Vegan Living, das ist ein schöner langer Weg.

2020 habe ich auf diese Weise 12 kg abgenommen in ca. 5 Monaten. Da hatte ich mich vorher auf 76kg hochgefressen, meinem persönlichen Rekord. Ich bin sehr gespannt, wie lange es mit veganem Essen dauern wird. Fotos sind für mich sehr wichtig, das macht Lust, den Teller auch optisch schön zu füllen und über die Beilagen den Überblick zu behalten.


Damals hat sich eine beachtliche Galerie gebildet, hier ein Ausschnitt. :lol:

Bild: ohne Beschreibung+


Cumina, ich war vorhin im Naturata, habe kein Feto gefunden. Wo gibt es das?
1 x am Tag essen würde ich nicht aushalten, ich habe auch noch nie versucht zu fasten, das sollte man vielleicht mal probieren.


Benutzerbild von Cumina2
620 PostsweiblichOberbayernLevel 3
28.12.2022


Cumina, ich war vorhin im Naturata, habe kein Feto gefunden. Wo gibt es das?
1 x am Tag essen würde ich nicht aushalten, ich habe auch noch nie versucht zu fasten, das sollte man vielleicht mal probieren.

Hallo Steja,
ich kaufe den Feto bei Alnatura, habt ihr den?

Bezüglich 1x essen am Tag. Ich muss da was richtig stellen. Ich mache das nicht wegen der Kilos, ist nur ein angenehmer Nebeneffekt. Mir raubt tagsüber essen Energie. Anderen dagegen gibt es Energie.
Ich kann nur wiederholen: Jeder Mensch, jeder Körper ist anders. Was für den einen gut ist, bekommt dem anderen gar nicht.
@Vegbudsd
Ich hungere dabei nicht. Ich würde eher leiden wenn ich tagsüber essen müsste! Manchmal bin ich mehr oder weniger wegen Einladungen gezwungen, es geht mir danach aber nie gut.

Benutzerbild von Dana
vegan4.784 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
28.12.2022
Zitat Cumina2:

Mir raubt tagsüber essen Energie.


Hmm, vielleicht isst Du das Falsche?? Ich hatte das früher auch und habe dann mal mit einem Arzt darüber gesprochen. Er hat dann gemeint, dass ich wohl das Falsche esse. Das wäre so ähnlich, wie wenn man ein Auto betankt und dann fährt es nicht. Ich werde nur müde und energielos, wenn ich zu viele Kohlehydrate esse. Dann falle ich auch ins "Kohlehydrat-Koma". Aber wenn Du damit zurecht kommst, passt es ja für Dich.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hej, ...

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
METTA
METTA

gestern
» Beitrag
Fruechtchen
Fruechtchen

08. Jul.
» Beitrag
MichaelB
MichaelB

08. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

02. Jul.
» Beitrag
Ingrid
Ingrid

29. Jun.
» Beitrag