Nun bin ich in einem Vegan-Forum gelandet :-)

Erstellt 14.10.2022, von Steja. Kategorie: Neu hier. 38 Antworten.

15.10.2022
Ja Franz, der Salat ist über dem Teller. Bei dem Essensfoto ist es nicht schlimm, aber das wird ja wieder passieren bei anderen Fotos. Na mal sehen.
antworten | zitieren |
16.10.2022
Du kannst deine Bilder drehen. Gehe einfach auf Deine Bilder und am unteren Bildrand sind zwei Symbole, mit den Du Deine Fotos drehen kannst.
antworten | zitieren |
16.10.2022
Vielen Dank Dana
Gut zu wissen. Ich hatte es in der Nacht zufällig gefunden, als ich mein Profilbild geändert habe und habe das erste Foto gedreht.
antworten | zitieren |
16.10.2022
Hallo Steja ,auch von mir ein herzliches Willkommen ,

LG
Akinom
antworten | zitieren |
16.10.2022
Hallo Akinom
Vielen Dank :wink:
antworten | zitieren |
26.12.2022
Heute sind 100 Tage meines veganen Restlebens rum und es war eine spannende und informative Zeit.
Als ich vor 100 Tagen beschlossen habe, vegan zu leben, bin ich noch davon ausgegangen, dass ich Ausnahmen machen werde, wenn es der Anlass erfordert und vielleicht Einbrüche habe, weil der Appetit auf Tierprodukte zu groß ist.
Jetzt kann ich sagen, ich hatte bisher keinerlei Schwierigkeiten, ohne Ausnahmen zu leben. Es ist mir egal, was es früher gab, ich freue mich auf mein veganes Essen. Durch die unglaublich traurigen Informationen, wie schlecht es den mißbrauchten Tieren geht, könnte ich gar nicht mehr anders leben.

Als ich die ersten Einkäufe gemacht und die Regale abgesucht habe, war mir manchmal richtig traurig zumute, so viele einst geliebte Lebensmittel nieeee mehr zu kaufen, ich habe mich regelrecht vom schönen Leben ausgeschlossen gefühlt. Und die beschränkte Auswahl an veganen Produkten war außerdem so schwer zu finden.
Inzwischen weiß ich, was ich kaufen will, vieles braucht man gar nicht, weil man es viel besser selber machen kann und ich habe so ein angenehmes Gefühl, besser Bescheid zu wissen, als die armen Kunden um mich rum. Und wenn andere am veganen Regal etwas auswählen, dann spüre ich eine gewisse Sympatie. :D

Inzwischen bemerke ich erste körperliche Veränderungen. Z.B. schlafe ich besser und meist auch wieder durch. Und ich bin am Tag nicht mehr müde, schlafe nicht auf dem Sofa ein. Ich habe fast immer gute Laune, die Traurigkeit, die man manchmal spürt und gar nicht weiß, warum, ist weg.
Probleme mit den Händen und Schmerzen, wenn es so richtig kalt ist, habe ich nicht mehr. Ich konnte manchmal kaum noch den Schlüssel rumdrehen, wenn ich bei Minusgraden Fahrrad gefahren bin, jetzt ist das easy. Ab und an messe ich mal den Blutdruck, er ist jetzt nicht mehr im roten Bereich. Cholesterin ist auch wieder in der Norm, ich freue mich schon, wenn ich im Frühjahr bei dem Arzt zur Kontrolle muss, der mir gesagt hat, man kann nicht mit Essen und ohne Pillen das Cholesterin ausreichend senken.
Allerdings habe ich noch kein Gramm abgenommen, vielleicht sogar zugenommen. Naja, ich esse zu viel.
Das wird aber noch angepasst, man kann sich ja mal was fürs neue Jahr vornehmen.
A propos Essen, ich mag kaum noch Süßes. Das merke ich mit jedem Tag mehr. Ist das bei jedem so?
antworten | zitieren |
27.12.2022
Hallo Steja,

Glückwunsch zu den 100 Tagen und Danke für deinen ausführlichen Bericht.
Ich denke hier lesen auch viele Leute mit die nicht vegan sind, sondern nur interessiert, so ein Bericht wie von dir ist ein toller Ansporn :clap:
Das Gewicht - im Winter braucht man a bissal Speck ;-)

Liebe Grüße :)
antworten | zitieren |
27.12.2022
Liebe Steja,
das hört sich doch gut an, was du über deine Gesundheit schreibst. Und ja, über ein bestimmtes Gewicht komme ich auch nicht runter, ist wie eine Sperre meines Körpers.

Mit Lust auf Süßes war es bei mir auch so. Selten, dass ich mir jetzt abends mal eine Tasse heißen Kakao mache oder einen Pudding koche. Aber Naschereien kaufe ich nur noch zu Weihnachten und Ostern, wenn die Kinder kommen.


Plötzlich keine Schmerzen mehr und bessere Stimmung kommt mir auch bekannt vor.

Das wird ja ein Vergnügen für dich werden, wenn du deinem Arzt deine Werte präsentierst. Berichte mal, was er dazu zu sagen hat, wenn es soweit ist😀

antworten | zitieren |
27.12.2022
Hallo Steja
danke für Deinen Bericht. Schön, dass es Dir nun nichts mehr ausmacht, ohne Fleisch etc. zu leben und dass Deine Gesundheit davon auch profitiert hat. :thumbup: Und bei Deinen vielen Beispielen und Rezepten zum Kochen und Backen sieht man auch, dass es Dir Freude macht mit den neuen Lebensmitteln umzugehen. Ich wünsche Dir weitherin noch viel Freude und Erfolg auf Deinem veganen Weg! :thumbup:
antworten | zitieren |
28.12.2022
Vielen Dank für Eure Antworten. :heart:
Cumina, das ist auch ein Grund für mich, warum ich es hier mal aufgeschrieben habe.
Vegandrea, ich werde es berichten.
METTA, das macht mir wirklich Spaß und bald will ich mich an Tofu rantrauen.

Ich habe nachgedacht, werde nicht bis 1.1.23 warten mit dem Abnehmen.
Also heute das Startgewicht
Bild: ohne Beschreibung

Ziel sind 65kg.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Hej, ...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
"Das hassen wir": Neuer Song von der "Militanten Veganerin"
Die Militante Veganerin ist auch Künstlerin, das zeigt ihr …
kilian
8
Viva
gestern, 18:27 Uhr
» Beitrag
Waldwesen
Kurzvorstellung: Ich bin 60 Jahre alt und komme aus Niedersa…
Thranduil29
7
Birdi
01.02.2023
» Beitrag
Deutsche Bahn nimmt vegane Currywurst ins Standard-Sortiment auf
Die Veganuary-Aktion war offenbar ein voller Erfolg und …
kilian
2
METTA
01.02.2023
» Beitrag
Denkt man nach
Ich bin Landwirt, ja mit Berufsausübung. Und arbeite seit …
Aaaa-66
5
kilian
31.01.2023
» Beitrag
Eine vegane Seele ...
... sagt Hallo ... Wollte nur kurz sagen, dass ich da bin, …
Seelchen
20
Katzmaus
30.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.