Vegpool Logo
Beiträge: neue

Neuling

Erstellt 27.03.2020, von Tina76. Kategorie: Neu hier. 15 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan46 PostsweiblichSaarlandLevel 2
30.03.2020
Hallo Metta,

auf der Suche nach Lösungen habe ich viele Bücher gelesen, neue moderne Erfahrungsberichte, die mir geholfen haben Asthma Medikamente abzusetzen (Wasser heilt, Asthma ist heilbar u.a.) aber auch sehr alte Bücher wie z.B. die Ernährungsbücher der Nonne Hildegard von Bingen, Schriften die aus dem Mittelalter stammen. Ich zieh mir aus allem was ich lese, höre und erfahre raus was brauchbar ist, neu oder alt, experimentiere und ziehe Schlüsse.


Meditation: draussen mag ich Gehmeditation, drinnen in der Gruppe Sitzmeditation ohne Objekt. Wenn ich allein bin nutze ich meine Intuition und denke mir spontan Mantras aus über die ich meditiere oder auch singe. Zwischendurch höre ich sehr gerne Meditations Hörbücher zu verschiedenen Themen, wie inneres Kind, Yin Yang, Yoga Nidra.
Was magst du gerne ?
LG

Benutzerbild von Juan
vegan80 PostsmännlichWeinheim (Bergstraße)Level 2
30.03.2020
Herzlich willkommen Tina !

Seit ich Veganer bin, erlebe ich positive Veränderungen an und in mir.
Das mit dem Asthma im Bezug zur Milch war mir nicht bekannt, ich freue mich unheimlich darüber, da ich leider selbst Asthmatiker bin.
Ich bin gespannt.

Benutzerbild von METTA
vegan4.787 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
30.03.2020
Hallo Tina
ich mache meistens Meditation im Sitzen, aber auch ab und zu im Gehen, aus der buddhistischen Richtung, also Ruhemeditation ( Samatha) bei der ich mich auf den Atem konzentriere oder Vipassana, wo man sich anfangs auch - zur Beruhigung- auf den Atem konzentriert, aber dann auch die störenden aufkommenden Gedanken, Gefühle benennt , um dann wieder zum Atem zurück zu kehren.
Lieben Gruß
METTA

Kein Benutzerbild
habanero79
31.03.2020
Hallo Tina,

auch von mir ein :heart: liches Willkommen. Bevor ich vegan wurde, hatte ich auch einige Allergien. Heuschneupfen, Äpfel, Kirschen, Haselnüsse usw. Vor einigen Jahren habe ich dann auch noch Neurodermitis und Asthma dazu bekommen. Als ich dann meine Ernärung umstellte, habe ich so ziemlich als Erstes die Milchalternativen durchprobiert. Auf Sojamilch habe ich allergisch reagiert. Nicht arg, aber ich hatte immer ein leichtes Kratzen im Hals. Ich bin dann auf Hafermilch umgestiegen, die ich auch noch leckerer fand ;) .

Jedenfalls habe ich vor einigen Wochen dann mal eine Nussmischung in der Hand gehabt bei der zufällig Haselnüsse dabei waren. Die habe ich dann aus Spaß mal probiert und festgestellt, dass ich nicht mehr drauf reagiere. Ein paar Tage später hab ich dann auch noch nen Apfel versucht und tatsächlich - nix. Im Sommer werde ich dann noch Kirschen probieren, aber so wie es aussieht sind meine Allergien weg oder deutlich besser geworden.

Zum Thema Asthma:
Ich habe für den Notfall immer Salbutamol dabei, was ich allerdings so gut wie nie brauchte, da ich täglich Relvar nehmen musste. Vielleicht kennst du das ja. Selbst zu meinen Omni-Zeiten reichte es nach dem ersten Einstellen aber, wenn ich es circa 5mal im Monat nahm. Inzwischen brauche ich es deutlich seltener, vielleicht noch 1-2 Mal pro Monat. Nachdem ich das Relvar genommen habe, habe ich aber trotzdem noch eine deutlich höhere Schleimentwicklung in der Lunge. Ich muss mich ständig räuspern und das geht dann etwa eine Woche lang so :rolleyes: . Aber immerhin ist es seltener geworden :thumbup:

Kein Benutzerbild
Themen-Startervegan46 PostsweiblichSaarlandLevel 2
31.03.2020
Sammelantwort

@ Lenshar: danke, das macht mir Hoffnung dass ich auswärts irgendwann wieder mal Soja essen kann! Hochwertiges B 12 hatte ich in der Apotheke bestellt (Metylcobalamin) erstmal niedrig dosiert 100 (hundert) mikrogramm weil ich eine Nickel- Kobaltallergie habe.


@Pee Bee: danke für die netten Willkommensgrüsse !

@Virginia: darauf komme ich gerne zurüxj vielen Dank !

@Dana: ich schreibe fleißig um die 15 Posts zu erreichen, dankeschön für die wertvolle Info! Ich fände es auch super wenn Neulinge leichter sehen könnten dass 15 Posts nötig sind um ein Logo hochzuladen...

@Metta : vielen Dank für die genaue Beschreibung der Vipassana Meditation das wollte ich inmer schon mal ausprobieren und jetzt trau ich mich dran!

@Habanero: danke für die vielen Infos! ich werde einen Beitrag zum Thema Asthma u Allergien schreiben.


Grüsse an alle und herzlichen Dank für euer Willkommen, fühle mich schon sehr wohl hier :)

Benutzerbild von METTA
vegan4.787 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
01.04.2020
Hallo Tina76
das war aber nur eine kurze grobe Beschreibung, es gibt auch bei YouTube Anleitungen dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=KXTfxDSe-cQ

oder wenn das Corona Virus vorbei ist, kannst Du ja mal einen Kurs mitmachen, zum Beispiel hier:
https://www.achtsamkeits-training.com/
da habe ich im Januar einen Kurs mitgemacht- vor dem Virus. Der 3 Tage Kurs ist für Anfänger gut geeignet. Herr Jordan bietet auch einen 5 Tage Kurs an, aber ich denke 3 Tage ist für Anfänger gut geeignet, da kann man schon mal sein Sitzfleisch trainieren. :green:
Lieben Gruß
METTA


Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hallo !

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
METTA
METTA

gestern
» Beitrag
Fruechtchen
Fruechtchen

08. Jul.
» Beitrag
MichaelB
MichaelB

08. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

02. Jul.
» Beitrag
Ingrid
Ingrid

29. Jun.
» Beitrag