Jetzt doch mal eine kurze Vorstellung (und mein eigener Faden)

Erstellt 06.02.2016, von Sunjo. Kategorie: Neu hier. 12 Antworten.

06.01.2017
Ich wage mal meinen ersten Jahresrückblick:
- es ging leichter als ich dachte, allerdings mit ein paar kleinen Ausrutschern (geschätzte drei mal bei nichtveganer Schokolade, einmal unwissentlich bei Kräuterquark, und vermutlich noch ein paar Fälle, von denen ich einfach nicht weiß)
- der engere Familienkreis ist interessiert und bemüht, auf meine nun noch etwas komplizierteren Essensbedürfnisse einzugehen, ebenso die meisten meiner Freunde - veganes Bullshit-Bingo kann ich trotzdem mitspielen ;-)
- während ich voriges Jahr beim veganen Weihnachtsmarkt zwar neugierig, aber nicht sonderlich beeindruckt war, konnte ich es dieses Jahr schon richtig wertschätzen, mal an einem Ort zu sein, wo man als Veganer alles bedenkenlos essen kann und dabei sogar noch Auswahl hat
- kleine Glücksmomente hatte ich, als ich hier im Forum erfahren hab, dass es veganen Schokomüslikram gibt (davon bin ich aber schon wieder weg), sowie veganen Nougat bei den Backzutaten (das nutze ich noch)
- ein bisschen deprimiert war ich in der Vorweihnachtszeit als ich festgestellt hab, wie dürftig das vegane Naschereiangebot in meinen üblichen Läden ausfällt. Und als wir einen Mozartkugeladventskalender im Büro geschenkt bekommen hatten und ich das Dickwerden und erhöhte Diabetesrisiko meinem Kollegen überlassen musste ;-)
- ein bisschen neidisch bin ich auf die Berliner, seit ich im Oktober festgestellt hatte, wie viele Möglichkeiten Veganer dort haben (Leipzig ist auch gut, aber Berlin ist in dieser Hinsicht einfach mal paradiesisch).
- veganes Highlight war sicher das Esperantotreffen zum Jahreswechsel. Nicht nur, dass es wie üblich ein veganes Essensangebot gab, sondern dieses Mal war es sogar ausgesprochen gut und reichlich und auch zum Mitessen durch die Nichtveganer (damit sie merken, dass man das essen kann) gedacht, so dass die Ärmsten nicht immer nur Fleisch mit Fleisch (und einer Alibi-Gurkenscheibe) essen mussten ;-) Die Statistik zu diesem Treffen sagte übrigens, dass von den ca. 180 Teilnehmern mehr als die Hälfte veganes (und vegetarisches, aber das war meistens gleich) Essen bestellt hatte. Außerdem hatten wir zwei Programmpunkte zum Thema Veganismus (eine allgemeine Diskussionsrunde, und einen Vortrag zum Thema "Grüne Sprache, grünes Essen"). Und bei einem der Konzerte hat einer der Stars unter den Esperantomusikern sein neues Album vorgestellt und darauf ist auch ein Lied für Veganer (Jonny M, "Bam bam", Reggae - vielleicht will's ja mal jemand probehören oder sogar einen veganen Künstler unterstützen)
antworten | zitieren |
17.10.2022
Hallo Sunjo
ich habe durch Zufall deine Vorstellung gefunden.
Schade, daß du nicht jedes Jahr einen Jahresrückblick gemacht hast.
Ich finde es sehr interessant, wie veganes Leben vor 6 Jahren war.
Und ich beneide nicht nur die Berliner um die z.B. über 100 veganen Restaurationen, sondern auch die Leipziger. Es ist nicht nur meine Geburtstadt, sondern ich habe da auch studiert und in Leipzig war es schon vor 45 Jahren viel moderner, viel mehr los als da, wo ich jetzt wohne.

Ich würde mich sehr über einen 5 Jahres Rückblick freuen ;) :-)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
17.10.2022
So einen richtigen Rückblick hatte ich nach 5 Jahren leider nicht geschrieben, nur festgestellt, dass die 5 Jahre um waren ;-)

Ein bisschen etwas lässt sich noch im "Tagebuch" finden - regelmäßig schreiben ist dann aber wohl offensichtlich nicht meine Stärke: https://vegpool.de/forum/allgemein/sunjos-vegantagebuch-1.html

Ich hatte mal vor ca. 3 Jahren ein Date in Magdeburg - da waren wir auch vegan essen (im Crops - erst für Mittagessen, später dann nochmal für Kuchen) - so schlecht fand ich das Angebot damals eigentlich nicht. So etwas ähnliches auch in meiner Nähe und dabei mit gutem Preis-Leistungsverhältnis würde mir im Normalfall eigentlich schon reichen.

Mit den Möglichkeiten auswärts etwas zu essen zu finden, bin ich in Leipzig grundsätzlich ganz zufrieden, es gibt mehr Angebote als ich nutze (so oft geh ich nicht essen), wobei sich das auch wieder relativiert, wenn man stadtteiltreu sein möchte. In der Innenstadt gab es lange fast gar nichts. Jetzt immerhin schon wenig, darunter ein Katzencafé (leider ohne Freisitzmöglichkeiten und leider sind meine potentiellen Begleiter fast immer allergisch).

Meine zukünftige Heimat Linz wird aber mit Leipzig trotzdem nicht mithalten können. Und ein bisschen neidisch bin ich auf andere österreichische Großstädte vor allem in Bezug auf die veganen Eisangebote, die es in Wien in hoher Quantität und Qualität und in Graz mit der Eisperle in höchster Qualität gibt, Linz hinkt da noch ein bisschen hinterher - immerhin gibt es auch den Eis Greissler mit ein paar wenigen (zwei? wechselnden) veganen Sorten, die nicht ausschließlich Fruchteis sind.


Was aktuell mein veganes Leben bestimmt: es gibt so viele tolle neue Produkte. Theoretisch. Aber nicht in den Läden, in denen ich normalerweise einkaufe. Das macht mich wahnsinnig. :wallbang: Ich kann dann wochenlang nach diesen Produkten Ausschau halten, auch mal die Läden wechseln und so weiter. Wenn ich Glück habe, rutscht es dann irgendwann doch aus dem Gedächtnis und damit aus dem Habenundausprobierenwollen-Modus wieder raus, wenn ich noch mehr Glück habe, finde ich es, probiere es und hake es als den Aufwand/Preis nicht wert wieder ab. Aber dann kann ich zumindest mitreden und vielleicht doch auch mal Dinge empfehlen. ;-)



antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Tapetenkleister



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Schafsfreunde gesucht
Ich bin neu hier im Forum und suche auf diesem Weg ein …
Jacki-
2
Crissie
heute, 01:09 Uhr
» Beitrag
Fragen zur Milchviehhaltung
Das ist zwar erst mein erster Beitrag, und ich bin gleichzei…
Joh
2
kilian
gestern, 21:41 Uhr
» Beitrag
Milchbauer aus der Oberpfalz
Servus ich bin agrarbetriebswirt und ja ich Stelle mich …
Cd
2
Heinzi
gestern, 13:37 Uhr
» Beitrag
Genießen ohne ein Mörder zu sein
Wie konsequent seit ihr?…
gattorosso
8
Crissie
22.01.2023
» Beitrag
kurze Vorstellung
Ganz kurz zu mir. Ich lebe seit ein paar Jahren nun zu 98% …
thommy66
11
thommy66
21.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.