Vegpool Logo
Beiträge: neue

Ich stelle mich kurz vor, denn

Erstellt 22.09.2020, von honeybee. Kategorie: Neu hier. 15 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von honeybee
Themen-Startervegan16 PostsweiblichMünchenLevel 2
Ich stelle mich kurz vor, denn
22.09.2020
ich lese den Vegpool Newsletter jetzt schon seit längerer Zeit jeden Sonntag mit großem Interessse. Daher wollte ich mich hier nun auch im Forum anmelden. Den Ausschlag für die Anmeldung, brachte das Thema über veganes Hundefutter. Ist auch nur konsequent, wenn man selbst kein Fleisch ist, sein Familienmitglied so zu ernähren.
Ich lebe seit über 10 Jahren vegetarisch und "teilzeit-vegan" und auch mein Hund bekommt jetzt immer öfter vegane Kost.
Außerdem leben zwei Katzen und zwei Ratten in unserem Haushalt, in einem grünen Münchner Stadtteil. Für meine Katzen gibt es leider noch keine Futter-Alternative.


Benutzerbild von METTA
vegan4.750 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
23.09.2020
Hallo honeybee
herzlich willkommen hier im Forum, schön, dass Du Dich mal vorstellst. Ich glaube bei Katzen ist es auch schwieriger; aber nicht unmöglich -also was ich so von anderen gehört habe- sie mit veganer Ernährung zu füttern; wir haben selbst keine Haustiere.(außer Hausspinnen und Wildbienen draußen ;) ) Nehmen die Hunde das vegane Futer an, oder weigern sie sich ? Bei Ratten kann ich mir vorstellen ist das kein Problem, sind das Ratten aus einem Labor oder woher hast Du sie. Und wie kommen all Deine Tiere miteinander zurecht ?
Lieben Gruß
METTA

Benutzerbild von kilian
vegan7.149 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
23.09.2020
Herzlich willkommen hier, honeybee :wink:
schön, dass du jetzt auch im Forum dabei bist :)

Benutzerbild von Salma
vegan2.467 PostsweiblichBerlinLevel 3
23.09.2020
Willkommen! :wink:

Benutzerbild von honeybee
Themen-Startervegan16 PostsweiblichMünchenLevel 2
23.09.2020
Hallo zusammen und danke für die nette Aufnahme hier im Forum! :D

Ja, es ist tatsächlich erstaunlich, dass unterschiedliche Tierarten so gut miteinander klar kommen.
Ihre Herkunft scheint sie doch alle irgendwie miteinander zu verbinden, sind alle aus dem Tierschutz und haben mehr oder weniger Schlimmes erlebt...
Klar versuche ich, wo immer möglich Tierprodukte zu vermeiden, aber der Informationsstand ist auch bei Tierärzten darüber, sehr unterschiedlich.


Deshalb lese ich hier auch gerne, die sehr gut recherchierten Beiträge.

Benutzerbild von Crissie
vegan847 PostsweiblichLevel 4Supporter
23.09.2020
Hallo Honeybee,

herzlich willkommen auch von mir!
Super, dass du Tiere aus dem Tierschutz aufgenommen hast, und dass sie sich so gut vertragen!

Viel Spaß hier im Forum!
Liebe Grüße
Crissie

Kein Benutzerbild
Meru
23.09.2020
Huhu, willkommen :) Ich habe auch zwei Kater, aber ich denke nicht, dass ich sie vegan ernähren möchte. Ich achte aufjedenfall das es zumindest Versuchsfrei ist. Da Katzen ja doch irgendwie... Fleischfresser sind :D

Benutzerbild von METTA
vegan4.750 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
23.09.2020
Hallo Meru
Können Deine Katzen denn raus, also mal selber etwas fangen, oder sind sie eher Wohnungskatzen ? Wir hatten mal früher(80er Jahre )in einem Haus wo wir als Mieter wohnten, einen Kater, der jeden Monat von einem der drei Parteien gefüttert wurde. Ab und zu hat er uns auch eine durchgekaute Maus vor die Tür gelegt ! :green: , da wir im EG wohnten, waren wir da wohl die erste Adresse. ;) . Aber er durfte im Winter auch ab und zu ein paar Stunden neben dem warmen Ofen sitzen. Nur abends musste er wieder in den Flur, da wir keine Katzenklappe hatten, wo er hätte rausgehen können.
lieben Gruß
METTA

Kein Benutzerbild
Meru
23.09.2020
Leider nicht, es sind reine Wohnungskatzen. Wir wohnen im 4 Stock und auch sonst hätte ich keine Ruhige Minute, wenn die zwei unterwegs wären :oo

Benutzerbild von honeybee
Themen-Startervegan16 PostsweiblichMünchenLevel 2
23.09.2020
Hallo METTA, hallo zusammen,
unser Hund mag das vegane Hundefutter wirklich sehr gern, es enthält als Proteinquelle Soja. Damit ist er gut versorgt, bekommt aber hin und wieder auch mal Hühnchen, Ei oder Hüttenkäse. Die Ratten benötigen sehr wenig Protein, bekommen ja außerdem Samen und Nüsse. Bei den Katzen ist es tatsächlich schwierig, da sie - wie Meru schon schrieb- Fleischfresser sind. Ob Sojaprotein ausreichen würde, weiß ich nicht. Vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus?

Was haltet ihr eigentlich davon den Gartenvögeln im Winter Mehlwürmern und Insekten zu füttern?

Liebe Grüße
honeybee

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hallo, alle miteinander

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Corra

vor 6 Std
» Beitrag
Libio
Libio

07. Jun.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

30. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

06. Mai.
» Beitrag
Kate1988
Kate1988

29. Apr.
» Beitrag