Vegpool Logo
Beiträge: neue

Hallo! Neu hier =)

Erstellt 25.01.2019, von Amadur. Kategorie: Neu hier. 3 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
Themen-Starter3 PostsLevel 1
Hallo! Neu hier =)
25.01.2019
Hallo an Alle,

Wollte mich hier nur mal kurz Vorstellen, bin nicht besonders gut drin, aber gebe mein bestes.


Ich lebe jetzt seit fast einem Jahr komplett Vegan, der Umstieg kam für mich als ich in meinem Auslandsjahr in Australien, die Doku "What the Health" geschaut habe. Ich wahr recht verwundert über die, in der Doku gesagten Sachen, glaubte vieles nicht und war mir nicht wirklich sicher was ich davon halten sollte. Zuvor habe ich mich Vegetarisch ernährt, mehr aber einfach nur weil ich es konnte und weil es sich "besser" anfühlte als aus irgendwelchen Gesundheitlichen oder Etischen Gründen.

Wie gesagt die Doku hat mich mit vielen Fragen hinterlassen, zur Zeit waren Milchprodukte noch fast täglich auf meinem (Camping-)Tisch - war noch viel am Reisen. Habe Glück gehabt viele interessante und aufgeschlossene Menschen zu diesem Zeitpunkt kennen zu lernen. Nach einigen Gesprächen mit diesen "Nicht-Veganern" die doch sehr die Ansichten der pflanzlichen Ernährung teilen, halfen mir dann mich dafür zu Entscheiden es einfach mal aus zu probieren.

Zusätzlich wollte ich die Zeit nutzten mich ausgiebig über das Thema Gesundheit zu infomieren, lernte viele Interessante Quellen kennen wie Nutritionfacts, und etliche Youtuber etc. Ebenso habe ich mich auch mehr und mehr mit den Studien rund um Ernährung beschäftigt, um ein klareres Bild zu bekommen.


Nach nichtmal 3 Wochen verlohr ich all das extra Gewicht das ich mit mir rumschleppte und bin nun wieder in meinem optimal Bereich, was sehr hilfreich wahr für die Anfangsmotivation. Ebenso fühlte ich mich so energisch wie noch nie.


Nicht viel später stolperte ich auch über die umwelt und etische Seite des Veganismus, welche trotz dass ich eigendlich einer "Whole food plant based" diät folge doch nochmal sehr viel half das ganze Thema Veganismus zu begreifen.


<< An dieser Stelle springe ich mal ein paar Monate nach vorne in denen ich viele interessante Dinge gelernt und Erfahrungen gemacht habe, Vegan im Outback ist auch eine interessantes Erlebnis :D >>

Nun zurück in Deutschland, musste ich mich erstmal daran gewöhnen, dass es sowohl schwerer und teurer ist vegan zu leben als in Australien (etwas das mich sehr gewundert hat). Naja hier kommt man ja trotzdem um die 120€/Monat gut durch. Wie dem auch sei, habe mich immer weiter mit dem Thema beschäftigt, so manche Doku geschaut (Dominion war eine Doku die doch sehr hart aber wertvoll war).

Und kam zu dem Entschluss das ich evtl. etwas Aktiv werden möchte z.B. Straßenaktivismus betreiben, leider sind meine Suchen online eher erfolglos gewesen, da ich in sehr kleinen Dörfern etwas weiter weg von großen Städten lebe (Darmstadt ist gut 45min mit dem Auto weg). Außerdem kenne ich tatsächlich keinen einzigen Veganer(in) in meinem Umkreis, dass erschwert das ganze noch weiter.

Wollte mal fragen ob es hier ein paar gute Anlaufstellen gibt um etwas in Aktivismus rein zu kommen, oder ob es in Deutschland ein paar größere Gruppen gibt (siehe Anonymous for the voiceless, save movement, etc.)


Uff.. das wurd ja schon fast ein ganzes Referat, na dann sag ich hier mal danke für lesen meiner Textwand. Freu mich auf alle Rückmeldungen, und falls jemand Fragen haben sollte zu Vegan in Australien oder ähnliches bin ich gerne offen ein paar Tipps zu geben :D

Euch allen noch einen schönen Tag!

Benutzerbild von METTA
vegan4.519 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
25.01.2019
Hallo Amadur
herzlich willkommen hier im Forum und schön dass Du hierher gefunden hast. Da hast Du ja eine lange Entwicklungszeit hinter Dir , ich finde es gut, dass Du Dich so ausgiebig informiert hast.
von den veganen Anonymus for the voiceless habe ich schon in Offenbach/Main Leute gesehen, auch in Aschaffenburg gibt es wohl welche, vielleicht müsstest Du mal im Internet recherchieren ob es in Darmstadt und Umgebung auch Leute aus der Gruppe gibt. Save Moment kenne ich jetzt nicht so. Eine gute Gelegenheit Leute und Gruppen kennenzulernen ist vielleicht auf der veggieworld in Wiesbaden, die demnächst stattfindet.
lieben Gruß und weiterhin alles Gute
METTA

Benutzerbild von kilian
vegan6.924 PostsmännlichBerlinLevel 4Team
25.01.2019
Hallo Amadur,
herzlich willkommen im Forum! :star: :thumbup: Du bist auf dem richtigen Weg :)
Welche Lebensmittel findest Du denn in Deutschland so teuer (bzw was war in Australien denn so billig)?
Mit Aktivismus kennt sich vielleicht jemand anderes hier im Forum besser aus. :star:
Viele Grüße
Kilian

Kein Benutzerbild
Themen-Starter3 PostsLevel 1
26.01.2019
Hey, vielen danke für die warme begrüßung.

Habe mir mal die VeggieWorld in Wiesbaden angeschaut, klingt sehr gut, werde versuchen dort zumindest einen Tag mal da zu sein. Danke für den Tipp !
Nachdem ich mich noch etwas genauer mit den einzelnen Aktivismusgruppen beschäftigt habe, scheint es doch eine Anonymus for the voiceless in Darmstadt zu geben, werde einfach mal versuchen bei einem der nächsten Evente dort aufzutauchen und mich mal vorstellen. :D

In Deutschland find ich insbesondere Grundprodukte teurer, Vollkorn-Pasta und Naturreis sind hier im Vergleich 50% teurer. In Australien sind die Preise für normale Pasta und die vollkorn Variante immer gleich, dass ist hier in Deutschland auch nicht der Fall.
Ebenso ist Pflanzenmilch dort unten schon für 1.20$ zu haben (etwa 80ct), Deutschland ist dafür billiger wenn es zu spezielleren Sachen kommt. Veganer Käse, Fleischersatz etc. ist hier deutlich billiger. Meine Ernährung besteht aber zum Großteil aus diesen Grundlebensmitteln, weshalb für mich Deutschland teurer ist als Australien.
Mit allem drum und dran kam ich in Australien mit 100$ den Monat aus (ca 65€), hier brauche ich zwischen 100-120€ im Monat, kann ich aber nicht ganz so direkt übertragen, da ich hier auch immer mal wieder für meine Familie mitkoche.

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Servus

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Hallo Kilian, Hallo an Alle
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
6
MichaelB
MichaelB

gestern
» Beitrag
Meine Vorstellung, hallo. :)
Nachbedenklich
12
MichaelB
MichaelB

gestern
» Beitrag
Manabi64

11. Feb.
» Beitrag
Vegane Ernährung
Priska
9
METTA
METTA

11. Feb.
» Beitrag
Vom anderen Ufer
ChristineG
15
Okonomiyaki
Okonomiyaki

08. Feb.
» Beitrag