Hallihallo

Erstellt 23.06.2021, von Sappho. Kategorie: Neu hier. 32 Antworten.

24.06.2021
Richtigstellung: Hier hat KEINER Dich als Nazi beschimpft, sondern Vermutungen anhand Deines Begriffs "suum cuique" angestellt. Das als Signatur zu nehmen, war nicht die glücklichste Wahl. Wenn man einen solchen mehrdeutigen Begriff nutzt, ist es zu empfehlen, um Mißverständnisse zu vermeiden, eine Erklärung der Intention dieser Signatur hinzuzufügen.
Im Übrigen:
Zitat Sunjo:Zu welchem Zweck? Mit Offenheit und Bereitschaft sich selbst zu hinterfragen und das eigene Verhalten zu ändern?

Zitat Salma:Zur Rechtsphilosophie: liegt Dir daran, dass in der menschengemachten Welt den Tieren mehr Recht zugesprochen wird? Das kam bisher irgendwie bei dem Grund Deiner Anmeldung hier als Nicht-Veganerin noch nicht heraus...

Fragen, an deren Beantwortung ich und vermutlich viele Mitlesende, wirklich Interesse habe.
Und Sappho, was war der Grund Deiner Anmeldung hier?
1x bearbeitet

|
24.06.2021
allo METTA, die Idee kam nicht nur von der abgehoben wirkenden lateinisch gehaltenen Signatur mit nationalsozialistischer Mehrfachdeutung, sondern durch die provozierende Art des gesamten Auftrittes hier im veganfreundlichen Forum. Die Sprache erinnert insgesamt doch sehr an die Auftritte von ganz radikal rechts z.B. A_tom.üll f_ür D_eutschland oder so. Der Eindruck kõnnte natürlich auch rein zufällig und völlig unbeabsichtigt "passiert" sein. Aber wer sich selbst so hochgebildet darstellt und dann mit einer solchen provozierenden Signatur aufwartet sollte nicht verwundert sein, wenn die Provokation auch genau so ankommt und wahrgenommen wird. Mir persönlich fehlt der Glaube an ein diesbezùgliches Versehen leider völlig.

q. e. d.

Was mich interessiert, wäre die Vorstellung, die man zum Beispiel von einem "veganen" StGB oder einer "veganen" Verfassung hätte. ich habe da bislang nur Ideen gelesen, die auf eine Verschärfung des TierschutzG hinauslaufen, also keine Gleichstellung tierischen und menschlichen Lebens beinhalten. Diese Gleichstellung ist doch aber der Kern der Thesen der Tierrechtsbewegung und des Antispezieszismus. Der angloamerikanische Rechtskreis kann da zum Vergleich allenfalls eingeschränkt herangezogen werden, weil insbesondere das GG kein utilaristisches Gedankengut - wegen der Erfahrungen mit dem III. Reich - beinhaltet
2x bearbeitet

|
24.06.2021
Zitat Sappho:Mein Lieber, Dir ist klar, was die beiden da gerade gemacht haben?

Du wirst dir für deine Diskussionen ein anderes Publikum suchen müssen. Hier ist kein Raum dafür.
|
Dieses Thema wurde geschlossen.


Nächster Thread:

Neu hier 🙂



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Wieder zurück
Nachdem ich eine längere Zeit nur Passiv mitgelesen habe, …
simplyblue
4
METTA
heute, 10:13 Uhr
» Beitrag
Hi!
Bin seit ein paar Monaten vegan lebend. War ein langer …
taurui
8
Akinom
heute, 07:39 Uhr
» Beitrag
Vorstellung
Hallo liebe Veganerinnen und Veganer, ich werde heuer 65j …
brigitte
15
METTA
26.09.2022
» Beitrag
Leide Unter Lachanophobie. Bin ich nun Schlecht für euch?
Hallo ich Heiße Robert und bin 32 Jahre alt. Seit meiner …
Lachanopho
2
kilian
26.09.2022
» Beitrag
Hallo Vegpool Forum
ich heisse Franz, bin aus Oberösterreich (wohl wahrscheinlic…
Franz23
65
Franz23
12.09.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.