Brauche vegane Freunde!!

Erstellt 27.04.2016, von Steffi. Kategorie: Neu hier. 6 Antworten.

Brauche vegane Freunde!!
27.04.2016
Hallo Zusammen,

ich heiße Steffi, bin 42 Jahre alt und lebe seit Dezember 2015 vegan. Mein Mann ist im Januar nachgezogen!! Wir haben drei Töchter: 14, 12 und 2 Jahre alt. Die beiden Großen leben eigentlich immer schon vegetarisch aber sie schaffen den letzten Schritt noch nicht - besonders der Gauda würde fehlen und wir haben noch keinen überzeugenden Käseersatz gefunden. Die Kleine isst vegan aber es stellt sich oft als schwierig heraus wenn wir unterwegs sind. Da gibt es dann Kuchen oder Brezelfrühstück mit Butter. Noch versteht sie nicht, warum sie das nicht haben soll - und die Umwelt schüttelt den Kopf über die "radikale Mutter"...
Im Moment bin ich sehr frustriert über die Reaktionen in unserem Freundes und Bekanntenkreis.
Da ist weder Interesse noch Verständnis... Ich brauche dringend neue Freunde die ähnlich denken wie wir, denn gerade fühle ich mich wie ein Alien und fange schon an paranoid zu werden.
Ich würde mich sehr freuen auf diesem Weg ein paar neue Bekanntschaften zu machen!
Wir wohnen in Stuttgart.

Ach so, und zwei Hündinnen haben wir auch noch. Wer da Erfahrung hat mit veganer Ernährung... würde ich mich auch über Berichte freuen.

LG
Steffi
antworten | zitieren |
27.04.2016
Hallo Steffi,

herzlich willkommen im Forum. Ich wohne in Kornwestheim, kannst Dich ja mal melden.
LG Jutta
antworten | zitieren |
27.04.2016
Hallo Steffi,


das ist echt schade,aber sei getröstet: hier haben fast alle ähnliche Erfahrungen gemacht, damit bist du nicht allein.


Zu veganer Hundeernährung gibt es hier im Forum schon eine Menge - ich such mal ein wenig...

https://www.vegpool.de/forum/vegan-allgemein/hunde-und-vegane-ernaehrung-1.html
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.04.2016
Hallo Steffi,
herzlich Willkomnen hier im Forum - hier bist du richtig :thumbup:
Am wichtigsten ist meistens, dass man sich gleich Gleichgesinnte sucht. In Stuttgart ist das zum Glück nicht so schwer (ich bin in Stuttgart aufgewachsen und dort gibt es eine gut vernetzte vegane Szene). Ich glaube, im Dilgelay gibt es z. B. einen regelmäßigen veganen Stammtisch, außerdem findet in Stutgart am 15. Mai der Vegan Street Day mit (für mich einer der besuchenswertesten Vegan-Events im Jahr!)
Es gibt auch einige vegane Initiativen in Stuttgart.
Ich habe früher mal Flyer ausgehängt und vegane Grill-Treffen im Schlosspark organisiert. Sowas funktioniert oft und ist eine gute Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen.

Siehe zu dem Thema auch der Artikel https://www.vegpool.de/magazin/vegan-einsteiger-worauf-achten.html
und die Kategorie Stuttgart im Wegweiser: https://www.vegpool.de/wegweiser/stuttgart/
Viele Grüße
Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.04.2016
Das wusste ich ja noch gar nicht, dass es das gibt Oo
Ich rufe hiermit ein Usertreffen aus!!!! Wer rollt mich nach hause?
antworten | zitieren |
27.04.2016
Hallo Steffi,

die Reaktionen im Bekanntenkreis fallen leider immer unterschiedlich unverständlich aus.
Schade, dass du so schlechte Erfahrungen damit gemacht hast.

Die Ansicht wie "radikal" es ist Kinder vor Zivilisationskrankheiten wie Diabetis, Rheuma, und Osteoporose, staatlich erlaubten Eiter / Keimen in der Milch[*1], und der Cholesterinbombe Ei zu schützen mag in der "Umwelt" durchaus verschieden wahrgenommen oder nicht näher bekannt sein.

Mach dir deswegen bitte keinen Kopf!
Du weißt was du tust, wohingegen die "Umwelt" im Bestfall nur die Märchen von Udo Pollmer rezitieren und hoffen, dass "die Politik schon wat' sagn' würd', wenn's schädlich wär', ne?"..


Es ist kein Wunder, dass Käse am schwersten fällt.
Auch wenn es viele Käseliebhaber (zu denen ich mich mit bis zu 1kg verzehrtem Käse pro Tag selbst einmal gezählt habe) nicht wahrhaben wollen:
Käse enthält Suchtstoffe, welche ähnlich wirken wie Opiate, sprich Opium.
Seit 1992 bekannt, 1997 nochmals bestätigt[*2] währt sich die Milchindustrie mit Händen und Füßen gegen die immer deutlicheren Beweise, dass Artfremde Muttermilch nicht für den Menschen geeignet ist. Außer man möchte eine große, starke Kuh werden.


Bezüglich der veggie-freundlichen Freunde in Stuttgart findet sch hier sicherlich der / die ein oder andere.
Alternativ kannst du auch sicherlich an einem der in Stuttgart stattfindenen veganen Stammtische teilnehmen, die Leute dort sind meistens sehr sehr freundlich und verstehen werden sie deine Situation allemal ;)

http://www.dilgelay.de/?page_id=3916
https://www.facebook.com/groups/Stuttgart.Vegan/?__fns&hash=Ac3i_bbSG5QtNn0M
https://www.facebook.com/groups/veganSTUTTGART/?__fns&hash=Ac3a3tNAdZCy_2ju


Zur Hundeernährung hat Pummelchen ja schon entsprechend weitergeleitet :)

Grüße,
Falk

[*1] https://www.vegpool.de/magazin/eiter-milch.html
[*2] http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1374738

Ps: Kilian war schneller mit Stuttgart, ich lass es trotzdem mal stehen ;)

3x bearbeitet

antworten | zitieren |
27.04.2016
Vielen Dank für eure lieben Antworten und die vielen Links. Ich werde heute Abend mal ein bisschen im Forum stöbern. An euren Antworten merke ich schon, dass es für mich wirklich wichtig ist, meinen Freundeskreis zu verändern. Wie schön, mal wieder nicht als Feind wahrgenommen zu werden!

LG
Steffi
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegan-Einsteiger



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vorstellung
Hallo liebe Veganerinnen und Veganer, ich werde heuer 65j …
brigitte
11
Smaragdgruen
heute, 07:47 Uhr
» Beitrag
Hallo Vegpool Forum
ich heisse Franz, bin aus Oberösterreich (wohl wahrscheinlic…
Franz23
65
Franz23
12.09.2022
» Beitrag
ich bin auf der suche nach veganen brieffreundschaften
Ich lebe schon eine ganze weile vegan, vorher war ich …
jujajumi
3
kilian
10.09.2022
» Beitrag
Vegane Studentin aus Siegen, Nordrhein-Westfalen - neu in Deutschland
Hallo an alle! Ich heiße Milana und bin Veganerin seit 1 …
misiro
11
misiro
04.09.2022
» Beitrag
Melde mich mal wieder !
Nach einer längeren Pause werde ich hin und wieder mal …
Dana
3
Vegbudsd
29.08.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.