Alles neu macht der Dezember

Erstellt 04.12.2019, von TaLaLe. Kategorie: Neu hier. 53 Antworten.

05.12.2019
Hallo Tanja
Wenn dein Lenchen sämtliche Milchprodukte weg lässt hat sie wohl gute Chancen dass ihre Akne voll ständig verschwindet. Wir haben auch lange nach Alternativen zur Butter gesucht und uns letztendlich als Kompromiss dazu für die Kerry Gold, also Butter mit Rapsöl, entschieden. Wir sind sparsam mit dem Verbrauch, hielten es aber für die bessere Wahl zur chemiehaltigen Margarine. Es ist das einzige tierische Produkt was wir verwenden.
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
05.12.2019
Ich esse als Butterersatz auf Brot einfach den Simply-V-Streich"käse" "Natur", der schmeckt neutral, und da schmeckt auch Marmelade etc. drauf.

Ich finde es auch unerträglich, dass ein Schüler oder eine Schülerin gezwungen werden, Dinge zu probieren, die sie einfach nicht mögen. Ich habe da selbst Erfahrungen als Kind mit gemacht, als ich in einem Schullandheim Rote Bete essen MUSSTE, stundenlang vor dem Teller sass, und sie dann letztendlich doch aß, mich erbrechen musste, und der Lehrer mich zwang, das Erbrochene zu essen. NIE WIEDER habe ich in meinem Leben Rote Bete gegessen, und müsste ich verhungern, ich würde sie vermutlich nicht runter bekommen. So etwas kann traumatisierend sein.


antworten | zitieren |
05.12.2019
[Post gelöscht]
antworten | zitieren |
05.12.2019
Ja, das war die Pädagogik der späten 50er/frühen 60er Jahre. Oft Lehrer, die schon im Dritten Reich tätig gewesen sind, und ihre Sadismen angewandt haben.
antworten | zitieren |
05.12.2019
Zitat Lenshar:Der Schulleiter dieser Schule hätte mich schon mal als Dauergast in seinem Büro sitzen.


Ich gehe davon aus, dass Du keine Kinder hast? Du hast als Eltern immer den Spagat zu meistern, zwischen Lehrer und Kind. Wenn Du ständig als "Querulant" beim Rektor oder den Lehrer sitzt, wird letztendlich Dein Kind darunter leiden. Glaub mir, Lehrer können da sehr erfinderisch sein, wenn sie "jemanden auf dem Kicker" haben. Sollte zwar nicht sein, ist aber in der Realität leider so.



antworten | zitieren |
05.12.2019
[Post gelöscht]
antworten | zitieren |
06.12.2019
Hast du denn mit deiner Tochter schon mal ruhig darüber geredet warum und weshalb sie jetzt auf einmal nicht mal mehr vegan ausprobieren möchte?

Wenn du richtig krass drauf bist kannst du sie ja auch schocken. Mach doch mal ein schönes Gulasch (oder anderes Fleischgericht) und sag ihr hinterher, dass es aus Golden Retriever ist (vielleicht habt ihr ja auch nen Hund). Vermutlich wird es sie dann plötzlich ekeln und wie durch Zauberhand wird es nicht mehr schmecken.

Wenn du es dann aufgelöst hast, frag mal warum sie jetzt so reagiert hat. Goldie ist doch auch nur Fleisch!? Warum ist es also Okay Schweine zu essen, Hunde aber nicht? Das ist eines der Paradoxen, die man eigentlich nicht erklären kann.


Vielleicht bringt sie das zum Nachdenken und sie wird ein wenig offener für den Veganismus. Übrigens gibt es bzgl. Fleisch / Eier / Milch - konsum wirklich viele Paradoxen, die sich logisch nicht erklären lassen, aber von Gehirn erfolgreich kaschiert und verdrängt werden.

Was mich damals auch sehr zum Nachdenken gebracht hat war ein Gespräch mit einem Vegetarier:

Ich (damals noch Omni) sagte ihm, dass ich niemals ein Tier töten könnte und wenn ich es müsste, würde ich sofort auf Fleisch verzichten.
Er antwortete mir, dass es keinen Unterschied macht weil ich momentan das Töten mit meinem Geld in Auftrag gebe. Ich bezahle jemand anders der die Drecksarbeit für mich macht.

Mit diesem Satz hatte er absolut recht :surprise:

btw. ein ganz tolles Video, als Zeichentrick illustriert erklärt die o.g. Problematik. Es fesselt schon von der ersten Sekunde an, also vielleicht schaut deine Tochter sich das an. Ich fand es sehr interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=r8GR8x_SMnw
(Karnismus mit Dr. Melanie Joy)
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
06.12.2019
Hallo Habanero,

Ich glaube wir machen eine Pause mit dem reden. Es macht momentan keinen Sinn. Sie blockt. Gestern Abend haben wir über das Essen am WE gesprochen.
Sie versteht nicht warum wir jetzt auf einmal Vegan essen wollen. Wir haben es ihr erklärt ( an 1. stelle steht ganz Egoistisch - unsere Gesundheit, dann kommt erst das Tierwohl und die Umwelt). Mein Mann und ich haben beschlossen erst mal nichts mehr zusagen, sondern einfach zu machen.


Sie ißt durchaus auch Sojabolo, Linsen, oder weiße Bohnen. Chili con Soja hatten wir auch schon mal. Sie ißt gerne Quinoa oder Grünkernbratlinge (letztere hat sie in der Schule gemacht, und dann auch ein paar mal zu Hause). Falafel ißt ie auch. Und wenn es eine Pilzsoße gibt, dann ißt sie z.B. Nur die Soße.
Ich werde einfach weiter da dran bleiben.
Wir hatten es lange so gehalten, dass wir zu Hause Veggi essen und wenn wir unterwegs sind und/ oder essen gehen sie da Fleisch essen kann. Und so halten wir es auch weiterhin.


Das mit dem Hund bringt glaube ich nix bei ihr. (Wir haben 2, einer davon Labbi).

LG

antworten | zitieren |
06.12.2019
Ich würde auch sagen, missionieren bringt da nichts. Wenn sie es nicht von selbst will, dann kann man sich das alles sparen. Es bringt nur schlechte Laune und Unmut. Ich würde es an eurer Stelle einfach mal abwarten und wie PeeBee schrieb, Veganismus vorleben. :)

Sie isst ja doch einiges, von daher wird sie nicht verhungern ;)
antworten | zitieren |
06.12.2019
Zitat TaLaLe:

Ich glaube wir machen eine Pause mit dem reden. Es macht momentan keinen Sinn. Sie blockt. Gestern Abend haben wir über das Essen am WE gesprochen.


Ich schließe mich da Lenshar an (und weiß aus zweimaliger eigener Erfahrung) manchmal brauchen Pubertierende klare Ansagen ohne Diskussionen. Oft geht es auch nicht um das Thema an sich, sondern nur einfach gegen alles zu sein, was die Erwachsenen sagen bzw. vorleben. Aber ein Trost, es kann nur besser werden. :lol:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Hallo an Alle ... die Zweite ...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
"Das hassen wir": Neuer Song von der "Militanten Veganerin"
Die Militante Veganerin ist auch Künstlerin, das zeigt ihr …
kilian
7
Vegandrea0
02.02.2023
» Beitrag
Waldwesen
Kurzvorstellung: Ich bin 60 Jahre alt und komme aus Niedersa…
Thranduil29
7
Birdi
01.02.2023
» Beitrag
Deutsche Bahn nimmt vegane Currywurst ins Standard-Sortiment auf
Die Veganuary-Aktion war offenbar ein voller Erfolg und …
kilian
2
METTA
01.02.2023
» Beitrag
Denkt man nach
Ich bin Landwirt, ja mit Berufsausübung. Und arbeite seit …
Aaaa-66
5
kilian
31.01.2023
» Beitrag
Eine vegane Seele ...
... sagt Hallo ... Wollte nur kurz sagen, dass ich da bin, …
Seelchen
20
Katzmaus
30.01.2023
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2023.