Vegpool Logo
Beiträge: neue

Alles neu macht der Dezember

Erstellt 04.12.2019, von TaLaLe. Kategorie: Neu hier. 53 Antworten.

Vorherige Posts laden
Kein Benutzerbild
PeeBee
04.12.2019
In Asialäden gibt es Reispapier. Damit kann man Frühlingsrollen selbst machen.

Nachtrag: Manche sehr grosse Discounter wie Real, Kaufland usw. haben auch eine Asia-Ecke, in der man Reispapier manchmal finden kann.

2x bearbeitet

Benutzerbild von TaLaLe
Themen-Startervegan115 Postsweiblich79809Level 2
04.12.2019
Hallo ihr lieben!

Nein, zwingen will ich sie nicht. Dazu habe ich viel zu sehr Angst dass sie womöglich noch eine Esstörung bekommt.

Aus dem Alter mit Gemüse unter mogeln ist sie leider raus. „Was ist drin?“ Die Frage aller Fragen (vor allem wenn ich was neues mache).
Am Sonntag habe ich Nussbraten gemacht. „Und wo ist der Braten?“ Obwohl sie nie gerne Braten gegessen hat.
Vegane Aufstriche probiert sie erst gar nicht.
Heute habe ich aus Nussmus und Amaranth was süßes gemacht; sie hat es nicht mal probiert. Und das finde ich sehr schade. Das sie vieles nicht mal versucht.
Sie hat stark Akne und ich denke dass ihr die Ernährung sehr gut tun würde.
Ich vermute aber, dass ihr da jemand rein redet aus ihrem Freundeskreis. Denn erst war sie nicht so sehr abgeneigt, war sogar bereit es zu probieren. Und dann kam sie auf einmal und meinte dass sie da nicht mit macht, so viel Gemüse und Obst isst sie nicht.
Ich bleibe auf jeden Fall dran.

sie ißt gerne Karotten, Kartoffeln,Gurke und Beeren. Ab und zu macht sie sich einen Smoothie aus Heidelbeeren. Salat gibt es bei uns oft und sie muss wenigstens ein bisschen was davon essen.
Sie hatte bis vor ein paar Monaten Fructoseintolleranz; die ist weg (dank Hormonstörung :crazy: ). Lactoseintolleranz hat sie. Aber sie ißt wenig Milchprodukte, da sie sonst extrem starke Regelschmerzen hat. Nein, da macht es bei ihr nicht „Klick“, mein Lenchen braucht da immer etwas länger.

Die Idee mit dem selber kochen finde ich sehr gut; vielleicht mache ich ihr mal den Vorschlag. Bin gespannt wie sie darauf reagiert.


Benutzerbild von Dana
vegan4.800 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
04.12.2019
Zitat TaLaLe:

Die Idee mit dem selber kochen finde ich sehr gut; vielleicht mache ich ihr mal den Vorschlag. Bin gespannt wie sie darauf reagiert.



Wieso vorschlagen? Das ist einfach so und Fakt. Wieso soll sie damit einverstanden sein? Wenn sie nein sagt, kocht Mama weiter nach ihren Wünschen und sie muss sich nicht ändern.

Kein Benutzerbild
anonym
04.12.2019
[Post gelöscht]

Benutzerbild von Smaragdgruen
vegan1.666 PostsmännlichNähe TrierLevel 3Supporter
04.12.2019
Hallo Tanja, willkommen im Forum.
Ich empfehle dir mal diese Broschüre/Website:
https://www.provegan.info/de/
Da gibts wertvolle Tipps. Da ihr teilweise vegetarische Ernährung bevorzugt lebt ihr nicht unbedingt gesünder wie Allesesser. Ich halte Milchprodukte für die ungesundesten Lebensmittel. Was bei uns als Milch verzehrt wird ist ja in Wirklichkeit Muttermilch - von einer Kuh, diese ist nur für ihre Kinder, also die Kälber geeignet ! Nicht für Menschen und schon gar nicht für erwachsene Menschen. Ich wurde auch erst gesund nach dem weglassen ALLER Milchprodukte (Neurodrmitis, Allergien uvm.)

Benutzerbild von TaLaLe
Themen-Startervegan115 Postsweiblich79809Level 2
05.12.2019
Danke Smaragdgrün.

Ich merke, dass es mir gut tut auf tierische Produkte zu verzichten. Zwar habe ich noch keinen Tag komplett ohne geschafft, aber ich habe es sehr reduziert und schaue, dass wenigstens das Mittagessen komplett vegan ist.
Leider ist da noch das nicht Vegane Weihnachtsgebäck und Adventskalender. Davon habe ich 2, einen von meinem Mann für mich und einen von meiner großen Tochter, den ich mir mit meinem Mann Teile. Mein Mann hat sich wirklich Mühe gegeben damit. Es ist zwar nicht immer was süßes drin, dafür an manchen Tagen aber so viel dass es für 2 reicht. Und bei meiner Tochter ist es eigentlich nicht anders...

Ich habe aber am Sonntagabend gemerkt dass mir die Plätzchen nicht gut tun. Ich habe mich richtig aufgebläht gefühlt. Also werde ich mich bei ihnen auf jeden Fall zurück halten. Sind ja genug da, die sie auch gerne essen.


Und dann müsste ich mir einfach abgewöhnen abends keine Butter aufs Brot zu schmieren.


Einen schönen Tag euch allen

Kein Benutzerbild
habanero79
05.12.2019
sie ißt gerne Karotten, Kartoffeln,Gurke und Beeren.

Na richtig viel ist das nicht. Da wirds schon schwer mit der "ausgewogenen" Ernährung. Wie sieht es denn mit Getreide und Hülsenfrüchten aus (Erbsen, Linsen, Bohnen, etc)? Mag sie Chili con Carne? Gerade bei Soßen kann man mit Sojagranulat sehr gut das Hackfleisch ersetzen (imitieren). Fällt den meisten nicht mal auf ;) . z.B. bei Bolognese, Chili usw.

Ich kenne leider auch einige, die niemals nicht vegane Gerichte probieren würden. Bei manchen Menschen ist das Wort "vegan" scheinbar ein Synonym für "vergiftet".

Wie sieht es mit Kuchen aus? Auch da lässt sich der Veganismus gut verstecken. Sowohl Milch als auch Eier kann man hier gut ersetzen. Bei Süßspeisen ebenfalls. Pfannkuchen / Griesbrei etc.

Bzgl dem Kochen schließe ich mich meinen Vorrednern an. Ich würde sie nicht Fragen, sondern nach einer gewissen Zeit (z.B. zwei Wochen - du kannst sie ja vorwarnen) einfach aufhören nach ihren Wünschen zu kochen. Wenn sie dann etwas will, dann muss sie es eben selbst machen. Natürlich würde ich ihr da anfangs schon noch helfen bevor schlimmeres passiert ;) .

Zum Thema "reinreden":
Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass es so ist. Ich kann mich noch erinnern, dass es in der Schule schon sehr krass war. Diejenigen mit wenig Selbstbewusstsein werden untergebuttert und sind dann eben die Looser. Man versucht wenig Angriffsfläche zu geben und da ist es natürlich kontraproduktiv vegan zu sein. Denn leider ist ein Veganer im Großteil der deutschen Köpfe ein "Sonderling, Extremist, Anormaler, Spinner, usw.". Und wir alle wissen wie grausam manche Kinder gegenüber anderen sein können. Vielleicht hat sie es mit ihrer starken Akne sowieso schon nicht leicht in der Schule? Möglicherweise weiß sie innerlich schon, dass es richtig wäre, aber sie will vor den anderen nicht als Spinner da stehen.

Hast du denn schon mal versucht mit ihr darüber zu reden? Hat sie sich die Doku auf Netflix eigentlich auch angesehen? Ich kann euch übrigens auf YouTube auch die Doku "Earthlings" empfehl. Sie machte mich von heute auf Morgen zum Vegetarier (später dann zum Veganer). Allerdings ist das schon harter Stoff, der unverblümt viele grausame Dinge zeigt die wir Menschen mit den armen Tieren machen. Schau dir das bitte VOR deiner Tochter an und entscheide selbst ob sie psychisch gefestigt genug ist um diese "Wahrheiten" zu ertragen. Ich musste mich dazu zwingen das anzusehen und ich habe noch nie so viel geweint. Es tat mir in der Seele weh zu sehen wie grausam Menschen sein können. Trotzdem bereue ich es nicht das gesehen zu haben. Es hat mir auf eine schmerzhafte Art und Weise die Augen geöffnet und mich zu einem neuen (hoffentlich besseren ;) ) Menschen gemacht.


Und dann müsste ich mir einfach abgewöhnen abends keine Butter aufs Brot zu schmieren.

Nimm doch einfach Margarine. ;)

1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.800 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
05.12.2019
[quote=habanero79]

Ich kenne leider auch einige, die niemals nicht vegane Gerichte probieren würden. Bei manchen Menschen ist das Wort "vegan" scheinbar ein Synonym für "vergiftet".


:lol: :lol: so einen kenne ich auch.

Kein Benutzerbild
PeeBee
05.12.2019
Ich werde vor Weihnachten mit meiner Frau und einer gemeinsamen Freundin in das vegetarisch-vegane Restaurant gehen, von dem ich schon mal berichtet habe. Der Mann dieser Frau geht nicht mit, weil er ja dort "verhungern" müsste. Ganz offen: ich finde so ein Verhalten absolut infantil. Von Pubertierenden lasse ich mir das ja noch gefallen, aber bei wirklich erwachsenen Menschen sage ich dann auch, wie albern ich das finde.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Dana
vegan4.800 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
05.12.2019
Da ist mein Mann doch besser. Er geht sogar - wenn wir mal in München sind - mit ins vegetarisch-vegane Restaurant (hier gibt es so etwas leider nicht :| ). Aber er würde nie sagen, dass es ihm geschmeckt hat (obwohl der Teller leer war :lol: )

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Hallo an Alle ... die Zweite ...

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
METTA
METTA

19. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

14. Jul.
» Beitrag
Fruechtchen
Fruechtchen

08. Jul.
» Beitrag
MichaelB
MichaelB

08. Jul.
» Beitrag
METTA
METTA

02. Jul.
» Beitrag