2016 vegan gestartet

Erstellt 15.01.2016, von Bee567. Kategorie: Neu hier. 86 Antworten.

28.03.2016
Die letzten Tage liefen ganz gut - einkaufen fällt mir leichter weil ich genauer weiß was ich mag und was nicht. Ich hab verschiedene Humussorten entdeckt die ich alle gut finde und das ist immer gut zum mit nehmen. Der nächste Brunch ist diese Woche .... mal sehn ob ich da was esse oder einfach nur was trinke.
Der Osterbrunch ist für mich ganz gut gelaufen ich hab mich echt noch in der Früh hin gestellt und Bratlinge gemacht (hab ich nicht bedauert) als Ergänzung gab es Oliven Gurke Marmelade und Brot und Trauben - und ich hab noch Kartoffelsalat mit genommen.
Außer DIÄT- Kommentaren kam nicht viel nur das es unhöflich ist nichts von dem zu essen was Andre mit bringen - sehe ich nicht so. Es gibt viele Gründe wie Allergien oder Unverträglichkeit da würde auch Niemand sagen es ist unhöflich.
Die letzten Tage hab ich wieder extrem mit Erschöpfung zu tun - und es macht mir etwas Angst weil ich nicht weiß wie ich da wieder raus komme..
Blutwerte waren ok . Ich versuche Rad zu fahren vor allem in ruhigen Gegenden und genug zu trinken und genug zu schlafen. Auch wenn es oft nicht sehr erholsam ist wegen Klopfender Heizung und Schmerzen bin ich immer wieder wach.
Netterweise im Wechsel - die Katze geht jetzt wieder raus - die hatte auch manchmal so Anwandlungen gegen 4:30 Service zu wollen.
Ich versuche noch mehr frisches ein zu bauen - und ich koche nach Gewürzen.
Erst suche ich aus welches Gewürz ich gerne hätte dann das Gemüse und dann Reis Kartoffeln Nudeln usw....
Ich finde das sehr spannend. Gestern Abend hatte ich einen Rote Beete Flash ;)
Mit Knoblauch und Olivenöl und etwas Essig.
Und grade hab ich eine Karotten-Lauch Phase .
Ich freue mich auf die frischen Kräuter auf meinem Balkon!

antworten | zitieren |
29.03.2016
Hey Bee !

Super gemeistert den Osterbrunch.

Viele Menschen haben im Moment Kreislaufprobleme.

Mehr Obst und Gemuese .
Hast Du mal die Eisenwerte uberpruefen lassen , es gibt unterschiedliche Werte und Eisen wird im kleinen Blutbild nur in einem Wert festgehalten.

Blutquick koenntest Du vorbeugend nehmen , die Eisentabletten vertragen die meisten nicht.

Liebe Gr.

Kleeblatt
antworten | zitieren |
29.03.2016
Hallo Kleeblatt


Du hast recht es ist ganz gut gelaufen vor allem das ich mich noch in die Küche gestellt hab und die Bratlinge gemacht hab darauf bin ich auch etwas stolz ein Punkt Richtung Selbstfürsorge ohne wäre ich nicht so richtig satt geworden.

Also Eisen war niedrig aber er meinte wenn ich Vegetarier bin dann ist der noch ok - ich hab total Heißhunger auf Rote Beete ich hab noch nie was Versucht aber vielleicht muss ich doch noch mal die Werte nachschauen lassen auch die Schilddrüse wobei ich da bei meinem Maximum bin!
Es geht mir immer etwas besser nach dem ich Rad gefahren bin und am Wochenende schaue ich mal nach Fahrradhelmen ;)

antworten | zitieren |
29.03.2016
Ja , das ist eine gute Sache , so ein Fahrradhelm.

Ich versuche au h immer viel Rad zu fahren.

Gruesse

Kleeblatt

Kannst auch stolz auf Dich sein :thumbup:

Blutquick gibt es im Biiladen :heart:


antworten | zitieren |
03.04.2016
Hallo Kleeblatt


Danke für den Tip ich werde das mal versuchen.
Ich bin ganz zufrieden hab heute wieder Mal gekocht und es war eine totale Geschmacksexplosion obwohl ich grade nur wenig Gewürze mag.
Es ist schön wieder kochen zu können wieder Platz zu haben dafür ich hab das schon auch vermisst.
Der Frühling ist ausgebrochen - die Katze ist nicht mehr drinnen zu halten nach dem sie jetzt viel zu Hause war gönne ich ihr die Freiheit sehr und ich schlafe auch besser wenn sie Draußen ist!

Morgen mache ich ein Picknick auf dem Heimweg - ich genieße das sehr auch das ich mit dem Rad fahren kann.
Nur das Thema mit der Erschöpfung bleibt immer ein Stück Präsent irgendwie erhole ich mich nicht auch wenn ich frei hab.
Und körperlich geht es mir grade auch nicht gut.
Trotzdem versuche ich die Sonne morgen zu genießen wer weiß wie lange die da ist! Es kann immer noch kalt werden!

antworten | zitieren |
04.04.2016
Hallo Bee Bee !

Danach vermutlich Erleichterung ueber die Tatsache , dass Du nicht .mehr beteiligt bist an dem Missbrauch von Tieren.

Kennst Du Multifunktionsmoebel ?

Einen Esstisch habe ich gezaubert , indem ich auf eine alte Kommode , eine Glastischplatte gesetzt habe.

Einersets dient sie als Aufbewahrung und Esstisch.

Im Internet gibt es bestimmt tolle Ideen.

Lindchen hat einen Beitrag geschrieben indem sie bei einem aufgefuehrtem Rezept mit Puerrierstab arbeitet.

Geht vielleicht auch mit Pflanzenmilch.

Toll , dass Du Deine Kueche renoviert hast.

Gruesse

Kleeblatt
antworten | zitieren |
05.04.2016
Hallo Leute! Ich krieg jetzt zum 2.Mal per E-mail die Aufforderung, mich hier vorzustellen, aber hab ich doch schon gemacht, oder?
Ich nenn mich also hier Tacheles, weil ich am liebsten Klartext rede und schreibe und auch glaube, dass das sowieso für die Welt das beste ist und wir gerade in der letzten Zeit wohl kaum etwas anderes dringender brauchen als Klartext für klares Denken.
Ich bin vor 13 Jahren endlich vegan geworden, nachdem ich aus Mitleid mit den Tieren in den 1970ern mit dem Fleischessen aufgehört hatte. Mittlerweile aber weiß ich rundum Bescheid über die Gesundheitsgefährdung und die Bedrohung aller Lebenssysteme überhaupt auf diesem Planeten durch diese fürchterliche Tiervernutzungsindustrie. Ich habe hier einen link für Euch zu einem interessanten GEO-Interview mit dem seit 12 Jahren vegan lebenden Geo-Physiker und Doktor der Ernährungswissenschaften Kurt Schmiedinger:

www.geo.de/GEO/natur/oekologie/fleischkonsum-und-klima-wir-muessen-weg-von-der-tierhaltung-71985.html?utm_source=facebook&utm_medium=mweb_sharing


Es gibt wieder 2 aktuelle wissenschaftliche Studien über die verheerenden Folgen der Nutztierhaltung in der Welt. Eine von der Uni Wien und eine aus USA. Beide kommen zu den selben Resultaten und geben die selbe Weisung aus, nämlich, dass wir weg von der Nutztierhaltung und hin zu einer effizienten Verwendung pflanzlicher Kalorien kommen müssen im Sinne der Menschheit, der Tier-und Pflanzenwelt und des ganzen Planeten.
Es gibt immer wieder Lichtblicke in Form sympatischer, kluger Menschen wie hier Schmiedinger, die Klartext reden. Alles Gute! :wink:
antworten | zitieren |
09.04.2016
Ich hab ziemlich starke Schmerzen was meine Laune grade nicht so erhellt.
Trotzdem hab ich heute mein erstes veganes Schokoeis gemacht - muss jetzt nur noch durchfrieren bis morgen.
Ich bin ein absoluter Fan von Kicherschnee! Ich hab viele vegetarische Nachspeisen die mit Eischnee gemacht werden und ich finde es klappt genauso gut damit!
Ich bin immer noch erschöpft nicht mehr ganz so extrem wie an Ostern trotzdem ist das anstrengend ich fühle mich wie meine eigene Oma!
Die letzten 3 Monate sind schnell vergangen und ich freue mich wirklich sehr das es so gut klappt und es gab sehr wenige Ausnahmen die ich mir im ersten Jahr auch noch zugestehen werde vor allem unterwegs und in Ausnahmesituationen die bei mir immer mal wieder einbrechen.
Als ich tiereiweißarm gegessen hab hab ich wesentlich öfter Ausnahmen gemacht.
Und was mich echt erstaunt ich vermisse den Käse nicht mehr so wie ich immer dachte!
Ich will nur etwas aufpassen mit den Ersatzprodukten - es gab letzte Woche sehr gute die stark reduziert waren aber das sollte einfach nicht zu oft sein. Wobei ich am Ende der Woche das Gefühl hatte erst mal eine Weile genug davon gehabt zu haben!

antworten | zitieren |
09.04.2016
Hey Bee
der Kicherschnee interessiert mich!!! Hast du lust ein Rezept zu erstellen im Rezepteforum?
Gratulation zu den ersten drei Monaten! :clap: :clap: :clap:
LG
FLO
antworten | zitieren |
09.04.2016
Hallo Floh


Danke ich freue mich auch sehr das es so gut klappt!


Nein ich hab kein richtiges Rezept ich hab das Wasser von einem Glas Kichererbsen geschlagen das wird ziemlich viel ich hab nicht alles verwendet.
Und dann noch ca 200 Gr aufschlagbare Sojasahne (geht aber sicher auch was Andres) und für den Ersten Versuch noch 75 Gr Bitterschokolade.
Kicherschnee ist richtig super ich werde damit ganz sicher noch weiter experimentieren.
Es gibt wohl im Netz Empfehlungen wegen Geschmack ich hatte die von Alnatura und ich war erst mal etwas skeptisch aber ich hab keinen Nachgeschmack gemerkt.
Kommt vielleicht drauf an was man macht?



antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Ich bin dann mal mit dabei :-)



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Hallo in die Runde
Mein Name ist Nicole und ich komme aus unserer schönen …
Wagner
1
Heinzi
gestern, 19:10 Uhr
» Beitrag
Neu hier
Bin Christin 44J, aus Niederbayern/Osterhofen. Würde mich …
NUSSI78
7
Heinzi
27.11.2022
» Beitrag
Ich bin wieder da
Ich war schon mal hier, vielleicht erinnert ihr euch noch …
Cumina2
8
Cumina2
25.11.2022
» Beitrag
Neuling
Bin Neu-Veganerin und möchte mich weiterbilden 🤗…
Seestern1005
13
Seestern1005
22.11.2022
» Beitrag
Neu hier
Ich bin 65 Jahre alt. Ich ernähre mich vorwiegend pflanzlich…
Walli
11
METTA
22.11.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.