Wird Tesla Motors vegan?

Erstellt 24.07.2017, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 9 Antworten.

Wird Tesla Motors vegan?
24.07.2017
Hallo,

ein bekannter Vergleich ist ja, dass die vegane Ernährung ökologisch gesehen etwa so vergleichbar ist, wie ein Tesla-Elektroflitzer (vegan) gegen einen Traktor mit platten Reifen, der im Matsch steckt (Fleischkonsum).

Nun scheint es so, dass es die neuen Tesla-Modelle mit veganer Ausrüstung gibt. "Giga" vermutet sogar, dass es ausschließlich vegane Ausstattung gebe:
http://www.giga.de/unternehmen/tesla-motors/news/tesla-wird-vegan-und-wirft-ledersitze-komplett-aus-dem-programm/

Ich sag: Ist ja ein Ding!

Wer Näheres weiß: her damit! :)

Viele Grüße

Kilian
antworten | zitieren |
25.07.2017
Habe auf Instagram gestern einen Beitrag von Peta Deutschland zu dem Thema gesehen und war ebenfalls positiv überrascht. Etwas Offizielleres habe ich aber bislang noch nicht gefunden. Mal abwarten :-)
antworten | zitieren |
25.07.2017
Ich hab das gestern auch gelesen.

Es gibt aber auch andere Hersteller, die sich auf vegane Sitze eingestellt haben, zB Mercedes. Ich hab mir die Avantgarde Ausstattung bestellt und das ist "Teilleder" aus Kunstleder und Stoff.
antworten | zitieren |
26.07.2017
Hallo ihr 3,

da ich beruflich in der Branche unterwegs bin und mich vor etlichen Monaten schon mal damit beschäftigt habe, kann ich euch sagen, dass es verdammt viele Vegane-Autohersteller bzw. Modelle der Hersteller gibt.

Hier ein Auszug mit der Liste veganer (lederfreier) Autos:

Audi: bietet die Modelle A1, A3 und A4 Attraction in lederfreier Ausstattung an.

Dacia: In der Ausstattungsvariante "Essentiell" (+ der nächsthöheren Variante) sind alle Modelle ohne Leder im Innenraum.

Fiat: Der Punto kommt in den Versionen POP, MYSTYLE und YOUNG für vegane Ansprüche in Frage. Beim Fiat 500 sind die Einstiegsversionen lederfrei. Und beim Panda führt die nur Cross-Version echtes Leder, alle anderen Pandas sind tierlederfrei.

Hyundai: Bei allen Modellen Basisausstattung ohne Leder im Innenraum.
Neu: Hyundai Ioniq Hybrid und Hyundai Ioniq Elektro (Ende 2016)

Jeep: Die Modelle Renegade und Cherokee sind in der Einstiegsversion "Sport" ohne Lederausstattung.

Kia: Von Kia Picanto bis zum Kia Ceed in der "Attract"-Version serienmäßig lederfrei.

Lexus: Keine Angaben zu tierlederfreien Modellen.

Mazda: Bei Mazda sind alle Modelle in der Ausstattungslinie "Prime Line" lederfrei.

Opel: Opel ADAM (Basis), Opel KARL Selection (Edition), Opel Corsa E (Edition)
Opel Astra J Limousine Edition (Excellence), Opel Astra K Selection (Edition)
Opel Mokka Selection, Opel Meriva Selection, Opel Zafira Tourer Selection

Peugeot: Modelle 208, 2008 und 308 im Innenbereich ohne tierisches Leder.

Renault: Twingo Expression und Dynamique; Clio und Clio Grandtour (Authentique, Expression, Dynamique); Captur (Expression), Kangoo (Pkw-Authentique); Renault Twizy und Renault Kangoo Z.E. in allen Ausstattungsniveaus komplett lederfrei; Renault Zoe (Life)

SEAT: Bis zur Ausstattungsvariante "Reference" lederfrei: SEAT Mii, SEAT Ibiza, SEAT Toledo:

Skoda: Modelle in der Basisausstattung "Active" tierlederfrei.

Smart: Die smart-Modelle „fortwo“ und „forfour“ sind in der Serienausstattung komplett lederfrei erhältlich. Und das neue smart fortwo-Cabrio wird im Laufe des Jahres tierlederfrei angeboten.

Subaru: Forester (2.0X Trend, 2.0X Active und 2.0D Active)
Subaru XV (1.6i Trend, 2.0i Active)
Outback 2.0D Trend
Impreza (1.6i Trend; 2.0i Active)


Suzuki: Die Modelle in der Ausstattungsvariante „Basic“ im Innenbereich lederfrei.

Tesla: Das Modell Tesla S gibt es auf Wunsch mit Synthetics im Innenbereich, genau so wie den neuen Elektro-SUV Tesla X.

Toyota: Alle "Basis"-Versionen kommen ohne tierisches Leder an Lenkrad, Schaltknauf oder Bestuhlung aus: Auris, Avensis, Aygo, Corolla, Hilux, Land Cruiser, ProAce, Rav4, Verso und Yaris. Ebenso der Toyota Prius, allerdings nicht in der Plug-in-Version!

VW: Alle VW-Golf Basismodelle unter der Ausstattungsvariante „Trendline“ kann man tierlederfrei bestellen.
Beim VW up! entsprechen die Varianten „take up!“ und "move up! einer tierlederfreien Ausstattung.
VW Passat wird ebenfalls in der Variante "Trendline" ohne Leder angeboten. Allerdings nur mit einfachem Schaltgetriebe. Nicht jedoch mit Doppelschaltgetriebe!
Der VW Beetle ist bis zur Version "Design" lederfrei.

Volvo: Bei den Schweden wird der Volvo V40 ohne jegliches Leder im Innenraum verkauft. Man muss jedoch explizit die "Basis"-Version verlangen.

vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen beim nächsten Autokauf, die Liste ist letzte Woche erst aktualisiert worden wie ich gesehen habe.

antworten | zitieren |
27.07.2017
Hallo Anna, was Du aufzählst sind einfach die Modelle mit Stoffsitzen. Wer nun aber einen Sportwagen, Oberklassewagen oder Cabrio kaufen will, bestellt den idR nicht mit Stoffsitzen. Sowas bekommt man nur schwer wieder verkauft und beim Cabrio hat das ganze ja auch noch hygienische Gründe.

Interessant wäre für mich viel mehr welcher Hersteller außer Mercedes eine hochwertige Kunstlederinnenausstattung hinbekommt.
antworten | zitieren |
27.07.2017
Hey
und beim Cabrio hat das ganze ja auch noch hygienische Gründe.

wieso das denn? Ist Stoff nicht hygienisch?
LG
FLO
antworten | zitieren |
28.07.2017
Also mein Cabrio hat Stoffsitze. Ich fahre ja nur offen, wenn es schön ist und wenn er abgestellt wird, wird das Verdeck geschlossen. Wir haben keine Probleme damit. Im früheren BMW meines Mannes waren Ledersitze, die waren mir - mal vom ethischen Aspekt abgesehen - extrem unangenehm. Sie waren kalt und ungemütlich. Einen Vorteil gedoch haben sie, sie sind schnell mal abgewaschen, wenn etwas drüber läuft. Aber im Normalfall passt man ja auf.
antworten | zitieren |
28.07.2017
Verstehe immer noch nicht warum die Autohersteller nicht Bambus verwenden. :(
Gibt so viele richtig gute Materialien, die einfach nicht genutzt werden :(
antworten | zitieren |
28.07.2017
Zitat flo:Hey
und beim Cabrio hat das ganze ja auch noch hygienische Gründe.

wieso das denn? Ist Stoff nicht hygienisch?
LG
FLO


Stoff kann man nicht feucht abwischen. Ich mach das Dach nicht sofort zu, sobald ich irgendwo anhalte. Da kackt fix mal ne Möwe auf die Sitze, die Pollenbelastung ist auch höher als im geschlossenen Fahrzeug. Insekten... allgemeiner Umgebungsdreck/ -staub.

antworten | zitieren |
29.07.2017
Hallo,
das mit der Hygiene liegt aber m. E. daran, dass das Material einfach gut Flüssigkeit aufnimmt, wegen der vielen Poren. Ist bei Lederausstattung nicht viel anders, wenn dort "Belüftungslöcher" o.ä. drin sind. Und Alcantara sollte eigentlich auch gut abwischbar sein. https://www.vegpool.de/magazin/auto-kunstleder-ausstattung.html
Aber stimmt: wenn auf den Stoffbezug eine Möwe defäkiert, dann ist Putzen angesagt :D
Viele Grüße
Kilian
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Charlie Sheen wird Veganer



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
V-Label: Relaunch geplant
Auch hier im Forum wurde schon berichtet, dass es zu …
kilian
35
Salma
24.06.2022
» Beitrag
"Klimalüge": Aldi bewirbt Milch als "klimaneutral"
Foodwatch schreibt: "Aldi bewirbt eine Milch seiner Eigenmar…
kilian
4
Sunjo
23.06.2022
» Beitrag
Taube gerettet - Menschlichkeit auch?
Gestern saß da diese Taube im Hof. Anna und ich haben sei …
kilian
12
Katzenmami
25.05.2022
» Beitrag
Lidl Next Level Meat Chevapcici
Ab Montag gibt es bei Lidl die Next Level Meat Chevapcici …
Vegbudsd
10
Sunjo
20.05.2022
» Beitrag
Süddeutsche erntet Kritik für irreführenden Vegan-Artikel
[quote=Utopia.de] Der Artikel erweckt den Eindruck, dass …
kilian
5
ItsaMeLisa
18.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.