Weltweite Großdemonstration: Schließung aller Schlachthäuser 2017

Erstellt 24.04.2017, von Sialan. Kategorie: News & Aktuelles. 41 Antworten.

08.06.2017
Moin ihr Lieben -

gerade habe ich entdeckt, dass in diesem Thread bereits alle anderen Orte und Termine auch außerhalb Berlins zur Großdemo durch Sialan aufgelistet wurden. :thumbup: :thumbup:


Vielleicht hilfst es ja, dass ich Euch das hiermit nochmal in Erinnerung rufe und der eine oder andere noch mitlaufen wird?
Grüße aus Berlin :wink:
antworten | zitieren |
11.06.2017
Moinmoin -

wollte Euch noch kurz berichten wie es war:
Zu Anfang war ich mega traurig, weil es so aussah, dass weniger Teilnehmer als Polizisten (!) kamen. :-/ Nachdem aber ein paar Wannen abgefahren waren, und noch auf Nachzügler gewartet wurde, startete die kleine Demonstration - ich glaube es waren deutlich weniger als letztes Jahr - sehr bedauerlich. Es wurden sehr süße selbstgemalte Banner :heart: verteilt, und man konnte solch rote T-Shirts zum Thema von Ariwa kaufen, um einheitlich aufzutreten. :thumbup: Der Zug ging dann erstmal durch den Boxi-Kiez, und es war interessant zu sehen, wie die Leute vor ihrem Lattemacchiato saßen und es im Köpflein ratterte :!: :!: . Auch ging es am Markt vorbei, an den Fisch-, Geflügel- und Eierständen etc. Es gab ganz tolle Aktive, die ohne Unterlass Flyer am Wegesrand der Demo verteilten :clap: :clap: :clap: . Da sah ich dann so manchen Mitbürger, dem ich Empathie nicht so zutraute, unsicher im Flyer blättern. Schöne, tanzbare Musik zum Thema wurde vom führenden Transporter gespielt, manchmal las jemand erhellende Informationen über die "Herstellung" tierischer Produkte vor. Natürlich hatten wir auch immer wieder unsere Forderung "die Schließung aller Schlachthäuser" gerufen.
Am Ziel gab es einen Infostand, an dem auch ganz liebevoll Verpflegung und Wasser für die angekommenen Marschierenden verteilt wurde und noch zwei interessante Reden mit Hintergrundinformationen und Forderungen und Guitarrengesang. Achja, und zwischendrin gab es kleine Theatereinlagen, die die Zweigesichtigkeit der Fleisch/Milch/Eier-Konsumierenden aufdeckten. Toll fand ich auch wieder die bunte Mischung der Beteiligten: Damen auf Stöckelschuhen, Herren mit Bierbäuchen, Jungaktivisten, auch noch ganz kurze ;-) , Leute mit Nasenringen und den "Tunnelohren", Stinos wie mich, Radfahrer und und und....Auch sind Menschen extra zur Demo angereist. :thumbup:
Mich hat das alles sehr berührt. :heart:

Vielleicht inspiriert es den einen oder anderen von Euch, auch in Zukunft mitzulaufen!

Hier noch die weiteren Termine in Deutschland:
17.06. Kassel 14.00 Rathaus
17.06. Braunschweig 14.00 Kohlmarkt
08.07. München 14.00 Karlsplatz


Danke Euch von Ariwa für Eure Anstöße, in die Öffentlichkeit zu gehen! :thumbup:
die Berlinerin
2x bearbeitet

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Vegan ist Chefsache



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Vegane Weißwurst: Erfolg auf dem Oktoberfest 2022
Vegane Weißwurst (und auch vegane Currywurst) waren dieses …
kilian
5
Isalabella
gestern, 23:11 Uhr
» Beitrag
Burger King verliert V-Label!
Mehr als verdient, finde ich. Aber irgendwie auch traurig. …
kilian
6
Crissie
gestern, 12:41 Uhr
» Beitrag
"Letzte Generation" kündigt massive Proteste in Berlin an
[quote]Nun fordern die "Klima-Kleber" die Regierung auf, …
kilian
0
kilian
04.10.2022
» Beitrag
Burger King expandiert mit "plant based"-Angebot
in 10 Filialen im Großraum Kassel testet Burger King die …
kilian
8
ItsaMeLisa
03.10.2022
» Beitrag
Ikea (D): Veggie-Produkte ab Oktober stets billiger als Fleischprodukte
In den Ikea-Restaurants in Deutschland sollen pflanzenbasier…
kilian
8
Franz23
01.10.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.