V-Label: Relaunch geplant

Erstellt 29.04.2021, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 35 Antworten.

18.05.2022
Ja, solange kein Beweis für betrügerische Absicht vorliegt, darf man auch glauben, dass es keine Absicht war, das "...etarisch" zu verdecken.


Meine Lebenserfahrung jedoch erzählt mir da was anderes.
antworten | zitieren |
21.05.2022
Bild: ohne Beschreibung

Das wirkte auf mich auch auf den ersten Blick als wären sie Hotdogs vegan. Sind sie leider nicht
antworten | zitieren |
21.05.2022
Zitat kilian:
Bild: ohne Beschreibung

Das wirkte auf mich auch auf den ersten Blick als wären sie Hotdogs vegan. Sind sie leider nicht

Hi Kilian, da steht ja "JETZT VEGAN" auch auf dem Schild - DAS IST ÜBLE VERBRAUCHERTÄUSCHUNG!
Hast Du das moniert? Was wurde geantwortet?


Ich bin in solchem Fall sehr renitent, und melde sowas im Markt. :angel:
Es gibt auch Kühlregale, über denen groß "VEGAN" steht, und drinnen dann mitreingemischt vegetarische Tierleidprodukte! Ich nerv da ;-) Wenn keiner zu finden ist, bastele ich wenigsten die kleinen irreführenden Schilder um, oder schiebe die vegetarischen Produkte nachhinten :green:
antworten | zitieren |
21.05.2022
Das Schild hängt davor in der Luft und bezieht sich auf das kleine, links darauf abgebildete Produkt, nicht auf die Hotdogs. Aber auf den ersten Blick habe ich mich gefreut, dass es noch was veganes gibt...
1x bearbeitet

antworten | zitieren |
21.05.2022
Übrigens zum Thema Hotdog: Bei Lidl in der offenen Brotauslage habe ich vegane Hotdogs gesehen... Vielleicht ja überzeugende Konkurrenz zu den vegetarischen Tierleid-Hotdogs von Rügenwalder (die können das doch eigentlich besser, die Rügenwalder...)
antworten | zitieren |
24.05.2022
Ich bin der Meinung, dass es durchaus ein vegetarisches und ein veganes Label geben sollte. Diese dürfen auch auch zum verwechseln ähnlich aussehen. Wie sollte ein Vegetarier, der später evtl. sogar zum Veganer umsteigt, sonst den Überblick behalten.
(Fast) Jeder von uns ist des Lesens mächtig und es liegt in unserer Verantwortung, dass wir uns über das Produkt, welches wir kaufen wollen auch informieren.


Das gilt ebenso für Zusatzstoffe, wobei man dafür häufig Chemie studiert haben muss ;)

antworten | zitieren |
24.05.2022
Habe gestern zufällig an einem anderen Ort den Inhaber unseres Edekas getroffen und es mir nicht nehmen lassen, ihn auf mein "Missgeschick" und die Überklebung angesprochen. Das Problem war ihm bereits bekannt. Er hatte wohl ein paar sehr schludrige Praktikanten, die eigentlich auch keine Lust hatten zu arbeiten. Das, was sie gemacht hatten, musste anschließend von den Mitarbeitern "nachgearbeitet" werden. Ich kam wohl zu einem ungünstigen Zeitpunkt.... Auf meine Frage hin, ob er denn weiter Praktikanten nehmen würde, sagte er ja, die seien ja nicht alle so. Die meisten wären in Ordnung. Also alles geklärt.


Garden Gourmet deklariert übrigens sehr genau ob vegan oder vegetarisch und das ist gut zu erkennen. Letzte Woche war ich in einem Rewe und die haben die Produkte nebeneinander stehen: links die veganen und rechts die vegetarischen. Gut gemacht.


Heute war ich seit Ewigkeiten mal wieder im Lidl, weil im Prospekt ein Angebot war, das ich mir ansehen wollte. Ich war positiv überrascht: Alle veganen Produkte waren mit dem V-Label schon bei der Preisauszeichnung an den Regalen weithin sichtbar. Ich musste mich nur erst mal in dem Laden per se zurechtfinden, aber das ist ja normal in "fremden" Märkten. :D Auch die Menge des Angebotes hat mich überrascht. Werde künftig häufiger dort sein.
antworten | zitieren |
11.06.2022
Zitat Bhakti:Ich bin der Meinung, dass es durchaus ein vegetarisches und ein veganes Label geben sollte. Diese dürfen auch auch zum verwechseln ähnlich aussehen. Wie sollte ein Vegetarier, der später evtl. sogar zum Veganer umsteigt, sonst den Überblick behalten.
(Fast) Jeder von uns ist des Lesens mächtig und es liegt in unserer Verantwortung, dass wir uns über das Produkt, welches wir kaufen wollen auch informieren.

Das klingt ganz schön überheblich und so, als ob du nie Fehler machen würdest. (Was ich stark bezweifle, da niemand fehlerfrei ist ;) )
Wie begründest du es denn, dass die Label zum Verwechseln ähnlich aussehen "dürfen"? Einige haben hier ja schon geschrieben, dass sie aus Versehen die vegetarische Variante gekauft haben und sich anschließend schlecht gefühlt haben, da sie eben keine Tierleidprodukte kaufen wollen. Außerdem sind solche Kennzeichnungen auch gut für Leute, die diese Produkte nicht selbst essen wollen, sondern sie für ihre vegan lebenden Freunde, Familienmitglieder etc. kaufen.
Natürlich wäre es sinnvoll, wenn man sich mit den Dingen auseinandersetzt, die man kaufen will, aber das Label macht es eben einfacher und nimmt einem diese Arbeit etwas ab. Nicht jeder hat Lust bei neuen Produkten stundenlang im Supermarkt zu stehen und alle Zutaten zu studieren. Wenn mir was gefällt und das V-Label drauf ist - ab in den Einkaufswagen.
Ich verstehe nicht, wie man argumentieren kann, dass Leuten das Leben schwer gemacht werden soll? Das empfinde ich als unempathisch und elitär.


(P.s. Mit einem Smartphone muss man nicht Chemie studiert haben, um kurz zu checken, ob Zusatzstoffe vegan sind 8) )
antworten | zitieren |
11.06.2022
Ich denke auch, dass es besser ist, wenn es gut sichtbare unterschiede gibt, denn man hat ja auch mal seine Brille nicht auf, oder eben auch nicht so viel Zeit um alles gründlich zu lesen und es gibt auch immer noch Analphabeten, die gar nichts lesen können, aber das Siegel vegan noch erkennen würden.
antworten | zitieren |
17.06.2022
Heute morgen beim Einkauf ist mir am Regal für Milchprodukte aufgefallen dass viele Produkte inzwischen mit dem "vegetarisch Label" versehen sind. Was soll daran nicht vegetarisch sein ? Sieht mir sehr nach Volksverdummung aus.
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Proveg plant Änderung des VEGAN/vegetarisch Labels :thumbup:



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
V-Label: Relaunch geplant
Auch hier im Forum wurde schon berichtet, dass es zu …
kilian
35
Salma
24.06.2022
» Beitrag
"Klimalüge": Aldi bewirbt Milch als "klimaneutral"
Foodwatch schreibt: "Aldi bewirbt eine Milch seiner Eigenmar…
kilian
4
Sunjo
23.06.2022
» Beitrag
Taube gerettet - Menschlichkeit auch?
Gestern saß da diese Taube im Hof. Anna und ich haben sei …
kilian
12
Katzenmami
25.05.2022
» Beitrag
Lidl Next Level Meat Chevapcici
Ab Montag gibt es bei Lidl die Next Level Meat Chevapcici …
Vegbudsd
10
Sunjo
20.05.2022
» Beitrag
Süddeutsche erntet Kritik für irreführenden Vegan-Artikel
[quote=Utopia.de] Der Artikel erweckt den Eindruck, dass …
kilian
5
ItsaMeLisa
18.05.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.