Vegpool Logo
Beiträge: neue

Lauterbach will Gutscheine gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen verteilen

Erstellt 18.04.2024, von Vegan-Atheist. Kategorie: News & Aktuelles. 4 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Vegan-Atheist
Themen-Startervegan168 PostsweiblichLevel 4
Lauterbach will Gutscheine gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen verteilen
18.04.2024
Lauterbach will Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Gutscheinen verhindern.

Ich würde gerne was dazu sagen. Ich finde nur nicht die passenden Worte

Was ist eure Meinung dazu?

https://www.berliner-zeitung.de/news/gesundheitsminister-karl-lauterbach-will-vorsorge-gutscheine-gegen-herz-kreislauf-erkrankungen-verteilen-li.2205712


1x bearbeitet

Benutzerbild von METTA
vegan4.720 Postsweiblich ObertshausenLevel 4Supporter
18.04.2024
Vielleicht sollte er lieber mal mehr veganes Essen in Kliniken und öffentlichen Kantinen sowie Kindergärten und Schulen fördern, denn das verhindert ja auch diese Krankheiten. Und eben das die Kinder von klein an in den Kindergärten lernen was gutes veganes Essen bewirken kann. Der Verein Proveg wäre da ein guter Partner dafür!

Benutzerbild von Libio
vegan1.252 PostsweiblichBERLINLevel 4
18.04.2024
Es ist ein ganzes Herzgesetz. Der Sinn ist, dass die Herzvorsorge zur Kassenleistung wird, und es soll so früh wie möglich erkannt werden, wer gefährdet ist. Ebenso sollen Kosten für mehr Medikamente Von den Kassen getragen werden, zb. für Statine, so dass niemand mehr mit den Risiken hoher Cholesterin-Werte leben muss.


Die Herzinfarkte, Diabetes und weitere Kreislauferkrankungen treffen immer Jüngere. Wir sind in Deutschland Spitzenreiter bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen.


Da will Lauterbach gegensteuern.
Wenn die Werte auffällig sind, kann über die Hausärzte sofort die Behandlung beginnen.


Über die Kinderuntersuchung U9 sollen schon bei 5 jährigen die Risiken bestimmt werden, was ich persönlich sehr wichtig und richtig finde. Damit findet man familiär vobelastete Kinder mit Stoffwechsrlstörungen rechtzeitig, damit ihre Gefäße rechtzeitig geschützt werden können.


Ich finde das sehr human gedacht und würde es sehr begrüßen!


Ernährung ist nur ein Baustein zum gesünderen Leben.
Da er selber Vegetarier ist, räumt er eher Steine aus dem Weg.

Ebenso ist aktiv bei Anti-Raucher-Programmen, auch da sollen Medikamente zu Kassenleistung werden.


(Ich persönlich hoffe, dass Kassenleistungen für Medikamente und Methoden ohne Wirkungsnachweis dafür entfallenł

Er meint, dass 90% aller Kreislauferkrankungen vermeidbar wären unter idealen Bedingungen. So viel FrüherTod ist unnötig.


Er hofft, die Lebenserwartung der Deutschen zu erhöhen.
Das Ziel ist es, dass das Gesetz im Sommer durch den Bundestag geht und 2025 in Kraft treten kann.


Ich persönlich ärgere mich über schlagwortartige Überschriften die die Menschen zum Schimpfen bringen über eine tolle Sache, weil nicht klar wird, was wirklich dahinter steckt ist. Der Fokus wird auf das Wort Gutschein gelenkt, der Fokus ist aber längeres und gesünderes Leben.

3x bearbeitet

Benutzerbild von Crissie
vegan842 PostsweiblichLevel 4Supporter
18.04.2024
Die Kosten für Statine werden doch schon lange von den Krankenkassen getragen.
Ich fände es auch besser, wenn mehr in Vorbeugung investiert würde, bevor Medikamente nötig werden. Ernährung, Bewegung und Stress sind die Hauptursachen für Herz- und Kreislauf-Krankheiten. Da kõnnte wirklich in den Kindergärten und Horten schon der Grundstein gelegt werden.
In den Kantinen sollte ein hoher pflanzlicher Anteil bezuschusst werden, denn die Berufstätigen haben oft keine Zeit, sich ein gesundes Essen vorzubereiten.

1x bearbeitet

Benutzerbild von Libio
vegan1.252 PostsweiblichBERLINLevel 4
19.04.2024
Nicht immer werden Statine von den Kassen übernommen.
Rauchentwöhnungsmedikamente bisher auch noch nicht. Das soll sich ändern

Es geht in dem Herzgesetz aber nicht nur um Kassenleistungen, sondern um alle Optionen der frühehestmöglichen Lebensstiländerungen und Ausräumen von Gefahren, auch für Menschen, die gar nicht wissen, dass sid unerkannt gefährdet sind.

Höher Blutdruck, zugekalkte Adern oder (Prä-)Diabetes tun ja nicht weh. Die Betroffenen halten sich für gesund.
Und da soll eingestiegen werden, das ist die Idee hinter den Gutscheinen.

3x bearbeitet

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

Gefahren der KI

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
FILM: Die Q ist ein Tier
Sunjo
Sunjo
4
METTA
METTA

18. Mai.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

17. Mai.
» Beitrag
Libio
Libio

16. Mai.
» Beitrag
Viva

07. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

30. Apr.
» Beitrag