Vegpool Logo
Beiträge: neue

IKEA will Milchprodukte streichen

Erstellt 05.03.2023, von kilian. Kategorie: News & Aktuelles. 14 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Henning
vegan179 PostsmännlichMagdeburgLevel 2
07.03.2023
Ich traue meinen Augen nicht, wenn ich hier die Posts lese. China ist ein diktatorischer, terroristischer Staat, der null demokratische Teilhabe gewährt, der an Minderheiten systematisch Verbrechen begeht, dessen hier so hoch gelobte grüne Innovativkraft auf der Arbeit von Menschen in sklavenähnlichen Bedingungen und völlig entmündigten Menschen basiert.
Und all das bei einem Gebilde, das es leicht mit Stalinrussland oder Pinochet-Chile aufnehmen kann, glatt zu vergessen, verschlägt mir den Atem.
Windkraft okay, Solar okay, aber liebe Leute, das, was man Menschenrechte und Bürgerrechte nennt, ist doch schon eine Kategorie wichtiger. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Menschenrechte sind Selbstzweck, Windparks nie und nimmer. (Abgesehen davin, ist das von euch teilbewunderte China die schlimmste CO2-Dreckschleuder aller Staaten, und ich schätze, niemand von uns würde in den dauer-versmogten Städten dort auch nur einen Monat leben wollen. Aber die einfachen ChinesInnen müssen das, und werden nicht gefragt und können nix ändern - und da sind wir schon wieder beim Stichwort Demokratie und Menschenrechte)

Kein Benutzerbild
Vegandrea0
07.03.2023
Henning: Und all das bei einem Gebilde, das es leicht mit Stalinrussland oder Pinochet-Chile aufnehmen kann, glatt zu vergessen, verschlägt mir den Atem.


Henning, das ist uns bewusst.
HABEN wir hier China gefeiert? Nein!
Es wurden hier lediglich ihr Vorhaben in Sachen Ernährungswende beschrieben.
Das ist das gefährliche an Foren, es werden Sachen rein interpretiert, die so nicht gemeint waren.

Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
07.03.2023
Zitat Henning:
Ich traue meinen Augen nicht, wenn ich hier die Posts lese. China ist ein diktatorischer, terroristischer Staat, der null demokratische Teilhabe gewährt, der an Minderheiten systematisch Verbrechen begeht, dessen hier so hoch gelobte grüne Innovativkraft auf der Arbeit von Menschen in sklavenähnlichen Bedingungen und völlig entmündigten Menschen basiert.
Und all das bei einem Gebilde, das es leicht mit Stalinrussland oder Pinochet-Chile aufnehmen kann, glatt zu vergessen, verschlägt mir den Atem.
Windkraft okay, Solar okay, aber liebe Leute, das, was man Menschenrechte und Bürgerrechte nennt, ist doch schon eine Kategorie wichtiger. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Menschenrechte sind Selbstzweck, Windparks nie und nimmer. (Abgesehen davin, ist das von euch teilbewunderte China die schlimmste CO2-Dreckschleuder aller Staaten, und ich schätze, niemand von uns würde in den dauer-versmogten Städten dort auch nur einen Monat leben wollen. Aber die einfachen ChinesInnen müssen das, und werden nicht gefragt und können nix ändern - und da sind wir schon wieder beim Stichwort Demokratie und Menschenrechte)

du hast sicher mit all deiner kritik an china recht, und ich meine auch, dass es keinen veganer gibt, dem diese themen nicht bewusst sind.
aber soll/darf sich denn, nach deiner logik, der staat zwingend zuerst um diese von dir benannten probleme kümmern, und muss er, wenn er trotz aller kritik daran, fortwährend nichts ändert, dann nach deiner logik alle anderen themen auch nicht angehen?
oder verstehe ich denen post falsch?


und ps: wir haben auf deinen post reagiert, in dem du ausschliesst, dass ikea in china mit veganen köttbullar punkten könne..

Benutzerbild von Henning
vegan179 PostsmännlichMagdeburgLevel 2
07.03.2023
Zitat Salma:
und ps: wir haben auf deinen post reagiert, in dem du ausschliesst, dass ikea in china mit veganen köttbullar punkten könne..


Wenn du schon angreifst, dann korrekt. Mein Satz lautet, dass in China vegane Köttbullar "wohl" nicht laufen. Das "wohl" macht es für jede/n klar, dass das eine Vermutung war. Okay? (Denn keiner von uns weiß, wie es in chinesischen "Ikea"-Restaurants zugeht. Auch okay?) So, dann weiter. Auf diesen kleinen, dahingestreuten Satz kam ein Post von "vegbudsd". Ich fand den Post wegen der einseitigen Konzentration auf die technokratischen Erfolge der chinesischen Diktatoren grenzwertig (insbesondere, weil im Icon von "vegbudsd" die Sonnenblume der Grünen zu sehen ist). Dann kamen wieder solche Posts, die die Resultate des chinesischen (technokratischen) Weg: "Es wird angeordnet - zack, zack, es wird gemacht" lobend erwähnen. Da meinte ich, doch in Erinnerung bringen zu müssen, dass wir es mit einem Regime zu tun haben, dem Tierschutz/Menschenschutz/Klimaschutz am Arsch vorbeigeht und das ausschließlich am Erhalt der eigenen Macht interessiert ist.
Mehr habe ich nicht geschrieben. Mir zu unterstellen, ich würde fordern: "erst Demokratie, dann Windparks", ist böswillig und lässt sich auch meinem Post nicht herauslesen, es sei denn, man liest es erst hinein.


Benutzerbild von Salma
vegan2.462 PostsweiblichBerlinLevel 3
07.03.2023
Zitat Henning:
Zitat Salma:
und ps: wir haben auf deinen post reagiert, in dem du ausschliesst, dass ikea in china mit veganen köttbullar punkten könne..
Wenn du schon angreifst, dann korrekt. Mein Satz lautet, dass in China vegane Köttbullar "wohl" nicht laufen. Das "wohl" macht es für jede/n klar, dass das eine Vermutung war. Okay?
... Mir zu unterstellen, ich würde fordern: "erst Demokratie, dann Windparks", ist böswillig und lässt sich auch meinem Post nicht herauslesen, es sei denn, man liest es erst hinein.
henning, ich habe weder angegriffen, noch unterstellt. am ende bei meinem letzten post steht, ob ich es falsch verstanden habe. einen angriff daraus zu deuten halte ich dagegen von dir nicht für nicht böswillig ;)

ps: wir investieren besser unsere zeit mit flyer verteilen, als uns unter uns veganern böswilligkeit zu unterstellen. du kannst davon ausgehen, dass ich hier rein gar nichts mit böser intention poste.

3x bearbeitet

Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

"feministische" Außenpolitik - endlich!

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

gestern
» Beitrag
Crissie
Crissie

21. Apr.
» Beitrag
Libio
Libio

19. Apr.
» Beitrag
Söders Identitätspolitik
kilian
kilian
4
Crissie
Crissie

18. Apr.
» Beitrag
Gefahren der KI
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist
2
Kiebitz22
Kiebitz22

18. Apr.
» Beitrag