Vegpool Logo
Beiträge: neue

Hauptsache kein Zucker

Erstellt 23.03.2023, von Henning. Kategorie: News & Aktuelles. 37 Antworten.

Vorherige Posts laden
Benutzerbild von Henning
Themen-Startervegan179 PostsmännlichMagdeburgLevel 2
Hauptsache kein Zucker
23.03.2023
https://www.fr.de/wissen/studie-so-veraendern-suessigkeiten-und-fett-unser-gehirn-zucker-max-planck-news-92164592.html?itm_source=story_detail&itm_medium=interaction_bar&itm_campaign=share

Und ich habe vor ein paar Tagen eine "blonde" vegane Schokolade gegessen mit noch und noch Zucker! :-(
Hoffentlich ist mein Hirn nicht schon falsch verdrahtet! :crazy:

Kein Benutzerbild
Vegandrea0
23.03.2023
Es gibt Tage, an denen ich Fettig und Süß esse, und am nächsten Tag trotzdem 1 bis 2 Kilo abgenommen habe. Fettig und Süß mit Adipositas allein in Verbindung zu bringen trifft bei mir nicht zu. Bei mir ist es vermutlich die Portionsgröße, in Zusammenhang mit Bewegung. Für die Menge an Essen müsste ich mehr tun (vermute ich). Oder es liegt an meinem Dopaminantagonisten, der meinen Stoffwechsel blockiert.

Ich hab ja schon mal darauf plädiert: auf bestimmten Nahrungsmitteln müssten genauso Schockbilder drauf sein, wie beim Tabak

Benutzerbild von Henning
Themen-Startervegan179 PostsmännlichMagdeburgLevel 2
23.03.2023
Zitat Vegandrea0:
Es gibt Tage, an denen ich Fettig und Süß esse, und am nächsten Tag trotzdem 1 bis 2 Kilo abgenommen habe. Fettig und Süß mit Adipositas allein in Verbindung zu bringen trifft bei mir nicht zu. Bei mir ist es vermutlich die Portionsgröße, in Zusammenhang mit Bewegung. Für die Menge an Essen müsste ich mehr tun (vermute ich). Oder es liegt an meinem Dopaminantagonisten, der meinen Stoffwechsel blockiert.

Ich hab ja schon mal darauf plädiert: auf bestimmten Nahrungsmitteln müssten genauso Schockbilder drauf sein, wie beim Tabak


Schockbilder würden nix bringen, siehe Zigaretten. Adipositas hat meistens komplexe Ursachen. Mich triffts nicht, aber ich habe bei anderen gesehen, dass es weniger auf das Was-esse-ich ankommt als auf das Wie/Wann-esse-ich. Strenge Essenszeiten einhalten, dazwischen null Kalorien, nur Wasser trinken, nix Süßes oder Gehaltvolles. Und vor allem strikt die Weisheit anwenden: Wenn ich esse, dann esse ich, und ich sehe nicht TV, ich checke nicht das Handy, ich rede nicht, ich tue nix außer essen. (Hört sich drakonisch an, ist aber, wenns zum Habit geworden ist, das Einfachste auf der Welt.) Habe ich im Buddhismus gelernt: in der Grgenwart leben und kein Multitasking machen. Und Zucker und Fett als Suchtmittel zerrütten eben diese Disziplin. Man isst nicht mehr achtsam, sondern nebenbei und automatisch. Dagegen helfen kann mMn nur generell weniger Zucker*Fett in den Waren und auf der individuellen Seite bewusste Disziplin und von vornherein ein klares Nein zu süßen/überfetten Dingen. Kann man sich antrainieren. Aber wie gesagt, es gibt viele Ursachen für Hüftpfunde, manche sind biologisch, manche psychisch.

Benutzerbild von Sunjo
vegan2.878 PostsweiblichLinzLevel 4Supporter
23.03.2023
Zitat Vegandrea0:
Es gibt Tage, an denen ich Fettig und Süß esse, und am nächsten Tag trotzdem 1 bis 2 Kilo abgenommen habe.

Realistisch betrachtet kann es sich dabei fast nur um Schwankungen des Wasserhaushalts handeln. Falls du keinen Umsatz von 7000 bis 14000 kcal pro Tag hast

Kein Benutzerbild
Vegandrea0
23.03.2023
Sunjo: Falls du keinen Umsatz von 7000 bis 14000 kcal pro Tag hast

Uff😂 da komm ich wohl nicht hin.

@Henning: meine Therapeutin hat mir mal gesagt, dass ich die Pfunde unbewusst festhalte. Das ist vielleicht auch ein Grund. Man weiß es nicht. Allerdings habe ich vor über 20 Jahren so zugelegt, das braucht wohl Zeit, die Kilos wieder los zu werden, da kann ich nicht erwarten, dass die innerhalb von 3 bis 4 Jahren wieder verschwinden.
Aber mir kommt es auf die Schmerzfreiheit, die Beweglichkeit und Ausdauer an, und die hat definitiv zugenommen😊 seit vegan!

Benutzerbild von Steja
vegan1.116 PostsweiblichDeutschland Level 4
23.03.2023
Zitat Henning:
Und ich habe vor ein paar Tagen eine "blonde" vegane Schokolade gegessen mit noch und noch Zucker! :-(
Hoffentlich ist mein Hirn nicht schon falsch verdrahtet! :crazy:

Ich glaube, dass es recht schnell gehen kann, das Gehirn umzuverdrahten.
Wegen Helicobakter musste ich mal einige Monate komplett den Zucker weglassen. Da habe ich beim Studieren der Inhaltsstoffe erst mal gesehen, dass selbst im Tomatenmark oder in Fischbüchsen massig Zucker drin ist. Jedenfalls habe ich mich in dieser Zeit super gefühlt und nach einigen Wochen hat alles viel süßer geschmeckt.
Danach konnte ich richtige Süßspeisen gar nicht hinter kriegen, weil sie sooo widerlich süß waren.
Seitdem denke ich, dass man in allem Süßkram extrem den Zucker reduzieren müsste, nach kurzer Umgewöhnung wäre das für alle trotzdem süß genug.
Eine Zuckersteuer wäre sicher hilfreich, denn solange Zucker die billigste Zutat ist, wird damit nicht gespart bei der Herstellung von Süßigkeiten.

Benutzerbild von Henning
Themen-Startervegan179 PostsmännlichMagdeburgLevel 2
23.03.2023
Zitat Steja:
Zitat Henning:
Und ich habe vor ein paar Tagen eine "blonde" vegane Schokolade gegessen mit noch und noch Zucker! :-(
Hoffentlich ist mein Hirn nicht schon falsch verdrahtet! :crazy:

Ich glaube, dass es recht schnell gehen kann, das Gehirn umzuverdrahten.
Wegen Helicobakter musste ich mal einige Monate komplett den Zucker weglassen. Da habe ich beim Studieren der Inhaltsstoffe erst mal gesehen, dass selbst im Tomatenmark oder in Fischbüchsen massig Zucker drin ist. Jedenfalls habe ich mich in dieser Zeit super gefühlt und nach einigen Wochen hat alles viel süßer geschmeckt.
Danach konnte ich richtige Süßspeisen gar nicht hinter kriegen, weil sie sooo widerlich süß waren.
Seitdem denke ich, dass man in allem Süßkram extrem den Zucker reduzieren müsste, nach kurzer Umgewöhnung wäre das für alle trotzdem süß genug.
Eine Zuckersteuer wäre sicher hilfreich, denn solange Zucker die billigste Zutat ist, wird damit nicht gespart bei der Herstellung von Süßigkeiten.


Wie machst du's jetzt mit dem Zucker?
(btw: Ich habe kein Gramm raffinierten Zucker im Haus. Wüsste auch gar nicht, wo ich den einsetzen sollte. Ich backe nicht, und normalerweise kommt "Süße" bei mir nur in Form von Zückerrübensirup und Rosinen auf den Tisch.)

1x bearbeitet

Benutzerbild von Steja
vegan1.116 PostsweiblichDeutschland Level 4
23.03.2023
Henning, ich habe schon Zucker im Haus. Sogar sehr viele verschiedene Arten. Stevia, Süßstofftabletten, Süßstoff flüssig, Birkenzucker, Xylit Streuzucker, Rohrzucker, Traubenzucker, Kandiszucker, Ahornsirup, Agavendicksaft, Rübensirup, Puderzucker.
Hab bestimmt noch was vergessen.


Seit ich vegan esse, ist fast immer gebackener Kuchen im Haus. Es geht so verführerisch schnell und simpel, vegan zu backen. Ich nehme grundsätzlich weniger Zucker, als in den Rezepten steht und habe jetzt beim Mohnkuchen erstmalig mit Xylit gebacken. Schmeckt genauso. 0 Kalorien. Allerdings ca. 15facher Preis. :crazy:

Süßigkeiten kaufe ich nicht, außer Schokolade.

1x bearbeitet

Kein Benutzerbild
Heinzi
23.03.2023
Zitat Steja:

Süßigkeiten kaufe ich nicht, außer Schokolade.

Schokoholikerin, ich wusste es :angel:

Benutzerbild von Dana
vegan4.707 PostsweiblichSchwarzwaldLevel 4
23.03.2023
Ich habe für mich keinen Zucker im Haushalt. Mein Mann süßt seinen Kaffee mit Würfelzucker und nimmt Gelierzucker zum Marmeladekochen. Meinen Tee trinke ich ungesüßt und Marmelade esse ich nicht. Ansonsten benötige ich keinen Zucker. Sollte ich etwas Süße zum Würzen und Verfeinern benötigen verwende ich Glycin, das ebenfalls süß schmeckt. Es hat den Vorteil, dass es den Blutzuckerspiegel nicht tangiert und zudem als Aminosäure vom Körper benötigt wird.


Allerdings muss ich gestehen, dass ich heute am Lindt Shop vorbeigefahren bin und ich für die Familie Schokolade kaufen musste, da ist mir - natürlich nur ganz versehentlich - eine Tafel Lindt vegan sowie vegane Schokoladen-Eier in den Einkaufskorb gefallen.

Folgende Posts laden
Antworten

Forensuche

Werde Teil der Community

Jetzt anmelden und dabei sein. Kostenlos!

Jetzt registrieren

Leitlinien

Entdecke die Leitlinien für die Vegpool-Community.

→ Leitlinien

Nächster Thread:

"Hauptsache kein Fleisch" heute im NDR

Weitere Themen:

Titel
zuletzt
FILM: Die Q ist ein Tier
Sunjo
Sunjo
4
METTA
METTA

18. Mai.
» Beitrag
BeaNeu
BeaNeu

17. Mai.
» Beitrag
Libio
Libio

16. Mai.
» Beitrag
Viva

07. Mai.
» Beitrag
Vegan-Atheist
Vegan-Atheist

30. Apr.
» Beitrag