9 Euro Fonds übernimmt erhöhtes Beförderungsentgelt

Erstellt 31.08.2022, von kilian. Kategorie: Off-Topic. Eine Antwort.

9 Euro Fonds übernimmt erhöhtes Beförderungsentgelt
31.08.2022
Weil das 9-Euro-Ticket ohne Nachfolger abläuft, haben Aktivisten einen spendenfinanzierten Fonds gestartet.



Wir zahlen weiterhin 9 Euro pro Monat. Aber nicht an die Verkehrsunternehmen, sondern in einen Fonds, der zur kollektiven Ticketversicherung für alle wird, die bei unserer Aktion mitmachen.


Sie rufen nicht dazu auf, schwarz zu fahren, versprechen aber, Teilnehmer:innen der Aktion ggf das erhöhte Beförderungsentgelt zu begleichen. Die Teilnahme beträgt 9 Euro.


Denn wenn sich in den nächsten Wochen tausende Menschen öffentlich das 9-Euro-Ticket selber machen, wird es eng für die Ampel und sie muss sich eine Lösung überlegen. Mach auch du mit.


Wie findet ihr die Aktion?

Ich finde die Idee als Protestform raffiniert, bin aber trotzdem kein Fan davon.
Mir gefällt nicht, dass das auf Kosten der ÖPNV geht und nicht finanziell kompensiert wird (dass die erhöhten Entgelte das kompensieren bezweifele ich).

Lieber ein richtiges, offizielles Ticket, das es attraktiver macht, den ÖPNV zu nutzen und die Verkehrsbetriebe mit berücksichtigt.

Wie seht ihr das?

Edit: die Seite hat kein Impressum und es gibt keine Garantie, dass das Geld tatsächlich eingesetzt wird, wie behauptet. Verzichtet bitte ebenfalls darauf, einen Link zu setzen.
6x bearbeitet

antworten | zitieren |
31.08.2022
Die Verkehrsunternehmen planen mit einem Budget, welches sich aus den erwarteten Ticketeinnahmen und staatlicher Finanzierung zusammensetzt. Fällt davon ein Teil deutlich niedriger aus, wovon auszugehen ist, wenn sich der Aktion viele anschließen, wird das bei inoffiziellen Gründen natürlich auch nicht durch den anderen Teil ausgeglichen. Folge: Finanzierungsengpässe. Das geht auf Kosten der Fahrgäste, auf Kosten der Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen, auf Kosten der Infrastruktur. Davon wird ein System, welches gerade so noch bzw. zunehmend mit Verspätungen und Ausfällen funktioniert, mit Sicherheit nicht besser. Wer an so etwas teilnimmt, schadet aktiv der Gesellschaft (insbesondere zukünftigen Generationen und denen, die bewusst oder mangels Alternativen das zukunftsfreundlichere Verkehrsmittel wählen).

Der einzige positive Aspekt, den ich bei dieser Aktion sehe, wäre eine Unterstützung für die, die vor dem 9-Euro-Ticket schwarz fahren mussten (alternativlos, nicht aus Geiz) und es danach auch wieder müssen. Für solche Menschen in einen Solidarfonds einzuzahlen (und das eigene Ticket trotzdem zu bezahlen), wäre lobenswert.


Sich das 9-Euro-Ticket selber zu machen, klingt aber tatsächlich nicht nach einem Aufruf zu Solidarität, sondern zu einem indirekten Aufruf zum Schwarzfahren. Das lehne ich ab.

Dann doch lieber bei der nächsten lokalen/regionalen Wahl die Partei oder Person wählen, die sich für einen besseren und gleichzeitig günstigeren ÖPNV stark macht (sprich: deutlich mehr öffentliche Gelder für den ÖPNV, die dann natürlich entsprechend an anderer Stelle entweder zusätzlich eingenommen oder entsprechend eingespart werden müssen - anbieten würden sich verstärkte Kontrollen von Falschparkern, generell weniger kostenfreie Nutzung des öffentlichen Raums für Stehzeuge und weniger neue Infrastruktur, die auf noch mehr Autos abzielt, was mit Blick auf eine wünschenswerte Zukunftsentwicklung schon heute eine völlig verfehlte Verkehrsplanung ist)

antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Berliner Mirabellen-Ernte



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Corona-Impfung
Bin jetzt auch geimpft. Fühle mich bereits frisch verchippt.…
kilian
91
Salma
heute, 09:53 Uhr
» Beitrag
Eure Lieblings-Stars und Vorbilder
Was sind Eure großen Vorbilder die ihr bewundert? Würde …
flo
19
Salma
gestern, 21:05 Uhr
» Beitrag
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
298
Matilda
gestern, 18:39 Uhr
» Beitrag
Eure Haustiere
Mal ein Offtopic-Thema und ich hoffe, wir hatten das nicht …
tomx
17
Vegandrea
02.12.2022
» Beitrag
Hakuna Matata - an alle die daran denken sich inaktiv zu melden
Dass kürzliche Verlassen zweier sehr geschätzter Menschen …
habanero79
82
Crissie
16.11.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.