Vegane Kosmetik etc.

Erstellt 10.02.2016, von Feli6. Kategorie: Off-Topic. 34 Antworten.

Vegane Kosmetik etc.
10.02.2016
Guten Morgen :happy:

Seit ich vegan lebe, sehe ich auch vieles in Sachen Kosmetik anders.
Früher habe ich wahllos Schminke gekauft, ohne darauf zu achten, wie diese denn eigentlich entsteht usw.
Nun kaufe ich nur noch TIERVERSUCHSFREIE Schminke.Duschbad usw auch von tierversuchsfreien Marken. Jedoch ist da nicht immer alles vegan.
Auch bei Klamotten weiß ich noch nicht recht, worauf ich achten muss.

Wie ist es bei euch? Achtet ihr auch bei solchen Sachen auf 100 Prozent vegan?
Oder macht ihr Ausnahmen, z.B. tierversuchsfreie Schminke, welche aber nicht vegan ist.
antworten | zitieren |
10.02.2016
Was ich noch habe,wird aufgebraucht. Was ich neu kaufe,da achte ich drauf,dass es vegan ist. Zum Glück hat DM bei ihrer Eigenarten vegane Produkte. Auch war ich total happy , dass Douglas eine tolle neue Pflegeserie mit Arganöl rausgebracht hat,die vegan ist.

antworten | zitieren |
10.02.2016
Ich benutze nur noch Wimperntusche und Eyeliner, alles andere lasse ich weg.
Die Marken sind Lavera und Rival De Loop (aus Rossmann).
Ich meine, die sind nicht vegan.
Einen DM haben wir hier leider nicht. :|
Ist schwierig, hier etwas zu finden.
antworten | zitieren |
10.02.2016
Hi Feli,

auch ich benutze die DM Produkte der Serie Alverde und von Dr. Scheller. Die sind gut und erschwinglich. Die haben sogar Schminke. Ansonsten kannst du unter Code Check die Zusammensetzung der Produkte genau sehen und die Empfehlungen.

Bei Kleidung achte ich mittlerweile auch sehr darauf. In der heutigen Zeit ist es kein Problem eine gute Alternative z.B. Baumwolle zu holen. Auf PETA. kannst du dir hierzu auch sehr gute Infos zu diesem Thema sowie Markenempfehlungen holen.

LG Bettina
antworten | zitieren |
10.02.2016
Bettina, laut der App "Wer macht's?" soll die Marke Alverde nicht so gut sein.
Es werden für die Produktion wohl keine Tierversuche durchgeführt, aber die Produkte werden in den Dalli Werken hergestellt, welche an anderen Produkten noch Tierversuche durchführen.
Unterstützt man da nicht automatisch "die falschen"?

1x bearbeitet

antworten | zitieren |
10.02.2016
Hi Veggie,magst du mir verraten wie die Pflegeserie bei Douglass mit Arganöl heist?
antworten | zitieren |
10.02.2016
Hallo Meltem,

ich greif mal Veggie vor...die Serie heißt Douglas Naturals und die Verpackung sieht beige grün aus......

LG Monique
antworten | zitieren |
10.02.2016
Zitat Feli6:
Unterstützt man da nicht automatisch "die falschen"?


Vielleicht.
Aber vielleicht erweitert man durch die Nachfrage den veganen Sektor dieser Firma. Um im Idealfall den unschönen Teil zurückzudrängen...
antworten | zitieren |
10.02.2016
Hey
ich versteh das schon aber irgendwie auch nicht... klar sind Tierverusche blöd und die will ich auch nicht unterstützen wenn ich Kosmetik kaufe. Aber mal ehrlich... ist ein Supermarkt nicht viel unveganer als eine Firma die eine andere Firma nach eigenen Rezepten vegan produzieren lässt?
Also dann lieber erst bei den Supermärkten anfangen und da nichts einkaufen weil die ja auch unvegane sachen verkaufen.
LG
FLO
antworten | zitieren |
10.02.2016
Vielen Dank Monique! :happy:
antworten | zitieren |
Antworten

Nächster Thread:

Wer hat Argumente für...



Weitere Themen:

Titel
Autor
Antworten
zuletzt
Was hört ihr gerade?
Angelehnt an den "Was lest ihr gerade?" Thread, hier mal …
Chipskunk
289
Heinzi
gestern, 19:24 Uhr
» Beitrag
Eure Haustiere
Mal ein Offtopic-Thema und ich hoffe, wir hatten das nicht …
tomx
17
Vegandrea
gestern, 05:28 Uhr
» Beitrag
Hakuna Matata - an alle die daran denken sich inaktiv zu melden
Dass kürzliche Verlassen zweier sehr geschätzter Menschen …
habanero79
82
Crissie
16.11.2022
» Beitrag
Vegane Reitstiefel... Moment! 🤔
Ein Berliner Start-Up hat sich auf vegane Reitstiefel …
kilian
12
Vegandrea
08.11.2022
» Beitrag
Was lest Ihr gerade?
Meine Lieblingsbücher wurden mir oft von Freunden und …
kilian
229
Vegandrea
05.11.2022
» Beitrag


© Vegpool.de 2011 - 2022.